abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen... Next Generation (KW 51/2014) | 1. und 2. Ligen | Erfolgreiche englische Wochen für Deutschland-Legionäre

Deutschland - Flaggeabseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 21 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 51 / 2014
Grün = Kam zum Einsatz
Rot = Kam nicht zum Einsatz

Michael Gregoritsch (VfL Bochum)

ST/LA – 20 Jahre – 14 Spiele – 3 Tore – 2 Assists

In der letzten englischen Woche des Jahres kehrte Michael Gregoritsch wieder in den Kader des VfL Bochum zurück, nachdem er zuvor einige Wochen verletzt ausfiel. Beim 0:0 in Fürth und beim 1:1 gegen Aue saß der junge Offensivspieler allerdings nur auf der Bank.

Samuel Radlinger (1.FC Nürnberg II)

TW – 21 Jahre – 5 Spiele

Die zweite Mannschaft des 1.FC Nürnberg hat bereits Pause. Samuel Radlinger kam demnach in der Regionalliga nicht zum Einsatz und saß bei der Kampfmannschaft nicht auf der Bank.

Alessandro Schöpf (1.FC Nürnberg)

ZM/OM – 20 Jahre – 18 Spiele – 4 Tore – 4 Assists

Beim 1:0-Auswärtssieg des „Club“ gegen Erzegbirge Aue und beim darauffolgenden 0:0 im fränkischen Derby gegen Greuther Fürth spielte Alessandro Schöpf jeweils von Beginn an. Gegen Fürth wurde er erst in den Schlussminuten ausgewechselt. Mit vier Toren und vier Assists weist Schöpf nach seinem ersten Halbjahr in Deutschlands zweiter Bundesliga eine gute Bilanz auf.

Kevin Stöger (1.FC Kaiserlautern)

OM/LA – 21 Jahre – 18 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Beim 1:1 auswärts gegen die Münchner Löwen spielte Kevin Stöger erstmals seit sechs Runden wieder im linken Mittelfeld der Roten Teufel durch. Beim 1:0-Sieg Kaiserslauterns gegen Sandhausen stand er erneut in der Startelf, wurde aber nach 69 Minuten durch Jean Zimmer ersetzt. Auch Stögers Jahr in Kaiserslautern ist positiv zu bewerten, allerdings ist der Linksaußen noch zu ineffizient.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 20 Jahre – 14 Spiele – 0 Tore – 1 Assists

Die 1:2-Auswärtsniederlage gegen Eintracht Braunschweig sah Christian Gartner nur von der Bank aus. Das vielumjubelte 1:0 über Union Berlin – ein Last-Minute-Sieg – erlebte er hingegen auf dem Platz. Der junge Burgenländer spielte im zentralen Mittelfeld durch.

Marcel Ritzmaier (PSV Eindhoven)

ZM/OM – 21 Jahre – 5 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Bei den Heimsiegen gegen Feyenoord Rotterdam (4:3) und die Go Ahead Eagles (5:0) saß Marcel Ritzmaier jeweils auf der Bank von PSV Eindhoven.

Dejan Stojanovic (Bologna)

TW – 21 Jahre – 5 Spiele

Bei der 0:1-Niederlage in Avellino saß Dejan Stojanovic erneut auf Bolognas Ersatzbank. Am 24.12. geht es für die Serie-B-Mannschaften weiter: Bologna trifft auf Pro Vercelli, aber der junge Österreicher wird auch da nicht an Stammkeeper Ferdinando Coppola vorbeikommen.

Srdjan Spiridonovic (Vicenza Calcio)

LA/ST – 21 Jahre – 8 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Das 1:0 gegen Spezia verfolgte Srdjan „Speedy“ Spiridonovic von der Vicenza-Bank aus.

Kevin Friesenbichler (Lechia Gdansk)

ST – 20 Jahre – 7 Spiele – 2 Tore – 1 Assists

Die polnische Liga befindet sich in der Winterpause. Die kann Kevin Friesenbichler aufgrund einer Verletzung im linken Knie nicht zum Durchstarten für sich nützen.

Tomasz Zajac (Wisla Krakau)

ST/LA – 19 Jahre – 9 Spiele – 0 Tore – 0 Assists

Die polnische Liga befindet sich in der Winterpause. Ein Wechsel von Tomasz Zajac, womöglich leihweise, ist im Winter nicht ausgeschlossen.

David Domej (Hajduk Split II)

IV – 18 Jahre – 2 Spiele

Auch in Kroatien ist bereits Winterpause. David Domej ist somit ebenfalls schon auf Urlaub. Weiter geht es erst am 7.Februar mit dem schweren Auswärtsspiel in Rijeka.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.