Heute Abend trifft das österreichische Nationalteam im Rahmen der WM-Qualifikation auf Irland. Aufgrund des bescheidenen Abschneidens im Herbst 2016 steht die Mannschaft von Marcel... Die Kommentare der Fans vor dem Auswärtsspiel in Irland: „Kleinigkeiten werden entscheidend sein“

_Fußball in Irland KleeblätterHeute Abend trifft das österreichische Nationalteam im Rahmen der WM-Qualifikation auf Irland. Aufgrund des bescheidenen Abschneidens im Herbst 2016 steht die Mannschaft von Marcel Koller im Auswärtsspiel unter Druck und sollte drei Punkte einfahren, wenn die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland doch noch gelingen soll. Wir haben uns bei den Fans im Austrian Soccer Board umgehört, ob sie der Mannschaft die Trendwende zutrauen.

SturmfanDöblingMitCape: „Das in diesem Alles- oder Nichts-Spiel sowohl Arnie als auch Schöpf ausfallen, ist extrem bitter. Beide sind Spieler, die an guten Tagen neben Alaba und Juno den Unterschied ausmachen, und von denen wir nur wenige haben. Taktisch ist es für uns sicher ein Vorteil, dass aufgrund der geringen Abstände an der Spitze auch die Iren nicht einfach gemütlich auf Konter spielen können, sondern den Sieg genauso brauchen wie wir. Man darf jedenfalls gespannt sein, was sich Koller einfallen lässt und ob Arnies Ausfall nicht vielleicht sogar den kleinen Vorteil bringt, dass unsere Spielanlage nun komplett anders ausfallen wird.“

Issoisso: „Bei Irland fallen halt auch Coleman, McCarthy und Long aus und wenn wir uns ehrlich sind ist das für die noch schlimmer, weil das eigentlich wirklich einfach ihre drei besten Spieler sind. So gesehen wird das Spiel sicher auch eine Frage des unbedingten Willens zwischen zwei angeschlagenen Mannschaften.“

schleicha: „Körperlich können wir da nicht dagegen halten. Nie im Leben holen wir dort einen Sieg. Aber das wäre auch nicht notwendig gewesen, hätte man die bisherigen Partien ordentlich bestritten.“

Quaiz: „McClean muss man bei den Iren am Zettel haben, immerhin hat der im ersten Spiel gegen uns getroffen. Der Testspielsieg gegen Uruguay beeindruckt mich jetzt aber nicht wirklich. Ich denke wenn wir die Zweikämpfe wirklich annehmen dann haben wir in Dublin auch eine echte Chance.“

PAT87: „Bitter, hab ein ganz mieses Gefühl für das Spiel gegen Irland. Mehrere verletzte und gesperrte Spieler, zwei Rücktritte aus der Mannschaft und ein angespannter Teamchef. Diese Vorzeichen lassen nichts Gutes erahnen.“

Moatl_19: „Die Ausfälle sind natürlich vor so einem Spiel extrem ärgerlich… neben unserer Kreativabteilung würd ich in so einer Partie auch gerne einen Ilsanker dabei haben. Trotzdem bringt das ganze Jammern nichts, wie bereits erwähnt haben auch die Iren mit Ausfällen zu kämpfen. Ich erwarte kein allzu ansehnliches Spiel, bevor man sich wieder einen Gegentreffer wie in Wien fängt, sollte man von Beginn an robust dagegenhalten. Schlussendlich werden es wohl Kleinigkeiten entscheiden… trotz allem ist die Vorfreude bei mir groß“

Teamchef Nr. 8.000.994: „Habe mir eben nur die Highlights gegen Uruguay angesehen. Also die drei Tore der Iren waren nicht von schlechten Eltern. Ein satter Weitschuss, ein lässiger Schlenzer und eine Kopie des Kontertors gegen uns, abgeschlossen vom selben Spieler. Ich weiß nicht wie ernst der Gegner die Sache genommen hat, aber so wie es aussieht funktioniert die Mannschaft richtig gut. Also für eine Sieg muss schon viel zusammenstimmen bei uns, hoffentlich ergreifen ein paar Küken ihre Chance und glänzen.“

Aussenpracker: „Mit den vielen Ausfällen wird’s halt wirklich schon schwer werden. Denke zwar, dass wir was mitnehmen können, glaube aber, dass ein Punkt aufgrund der Tabellensituation schon zu wenig ist.“

Moerli: „Kampfkräftige Spieler wie Laimer und Lainer könnten gegen Irland die richtige Wahl sein.“

Michi87: „Die Iren sind keine Übermacht. Deren Kader ist jetzt nicht stärker als der österreichische. Sie haben den Heimvorteil, ok. Aber das Spiel schon vorher abzuschreiben macht selten Sinn und hier auch nicht. Schauen wir einfach ohne große Erwartungen, was geht und dann können wir immer noch über die verpatzte Quali raunzen, wenn es mit dem Sieg nix wird.“

patriot18: „Es kommt halt viel zusammen. Rücktritte, Gelbsperren und Verletzungen – das ist einfach zu viel für Österreich. Wenn man ehrlich ist haben wir bei weitem nicht die Kaderdichte und Qualität, dass man 5-6 Ausfälle verkraften kann. Wunderdinge darf man sich daher nicht erwarten. Alte Tugenden auspacken. Kämpfen bis zum Umfallen. Schön spielen brauch ma nicht.“

Alex011: „Kämpfen wird nicht reichen, bei den Iren ist jeder aus einem Blochholz geschnitzt. Jedoch hat der irische Kader definitiv gelitten. Leute wie Keane oder Given gibt es im Moment eher nicht. Viele im Kader sind aus der Championship, jedoch bei doch namhaften Vereinen.  Man darf sich nix aufzwingen lassen und vielleicht durch schnelle Kombinationen die Härte aus der Partie zunehmen.“

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger