Morgen Abend trifft Österreich im Schlüsselspiel der EM-Qualifikation auf Russland. Die Erwartungen sind hoch und das ganze Land hofft, dass die Koller-Elf vor ausverkauftem... Meinungen der Fans vor dem Russland-Länderspiel: „Alaba ist unersetzbar, aber es wird heiß!“

Ernst-Happel-Stadion und Österreich-FansMorgen Abend trifft Österreich im Schlüsselspiel der EM-Qualifikation auf Russland. Die Erwartungen sind hoch und das ganze Land hofft, dass die Koller-Elf vor ausverkauftem Haus auch die Russen biegen kann. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die aktuellen Meinungen und Erwartungen der Fans eingeholt.

patierich: Ich bin ziemlich optimistisch. Vor allem, dass Harnik scheinbar endlich seine Form gefunden hat/findet könnte ein entscheidender Faktor zu unseren Gunsten sein. Ich denke, dass sich die Mannschaft ohnehin fast von allein aufstellt. Koller wird sicher Janko eher in die Startformation stellen als Okotie, zumindest wenn er seiner Linie treu bleibt. Dass man einen Okotie dann auf der Bank hat und wenn‘s gar nicht läuft ihn vielleicht sogar zusätzlich zu Janko bringen kann (wenn auch dies eher nicht passieren wird) ist auch eine gute Sache.

semmerl: Wird eine sehr, sehr schwierige Partie, wo nach dazu mittlerweile die meisten Fans sogar einen Sieg erwarten. Ein Unentschieden sollte es mindestens werden, ein Sieg wäre natürlich ein Traum. Sollte Okotie im Training nicht alles zerschießen, wird wohl wieder Janko beginnen und der wird hoffentlich auch sein Tor machen. Mir persönlich ist es egal wer von den beiden beginnt, volle Unterstützung von der ersten bis zur letzten Minute, unser Team zeigt immer wieder dass es das braucht und daheim dann jeden schlagen kann. Gegen Brasilien darf man dann ruhig zum Zaubern beginnen oder auch hoch verlieren, ist mir völlig egal – nur Russland zählt!

OoK_PS: Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass es in Europa an nicht vielen Länderspielorten eine bessere Stimmung als in Wien gibt. Ich bin auch überzeugt, dass das, wenn es eng hergeht, den entscheidenden Unterschied ausmachen kann.

chrischinger86: Ich finde es gut, dass Weimann erneut eine Chance bekommt. Wenn einer Woche für Woche in der Premier League gut spielt und Tore macht, ist es für mich auch nur eine Frage der Zeit, bis er in der Nationalmannschaft endlich seine Leistung bringt. Die bisherigen Auftritte waren eher zum Verschweigen, dennoch muss man so einem Spieler aus Kollers Sicht einfach weiterhin Vertrauen geben. So viele Stammspieler in Topligen haben wir dann auch nicht, dass man so ein Talent fallen lassen kann.

patriot18: Extrem bitter, der Ausfall von David. Aber gerade im Mittelfeld haben wird genügend Optionen. Daher sehe ich es nicht als so schlimm an und es werden die anderen Spieler schon richten. Was im Vergleich zur letzten Quali nun anders isz, stimmt mich auch positiv: Nicht nur Alaba macht die Tore, sondern nun treffen auch unsere Stürmer Janko und Okotie. Möglicherweise sind wir dadurch noch schwerer ausrechenbar, da nun unser „Spielmacher“ ausfällt wird nun die Aufgabe auf andere Spieler aufgeteilt.

Gstieß: Das WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland 2012 war auch ohne Alaba. Wir haben die Deutschen eine Halbzeit lang an die Wand gespielt, das Ergebnis war ein ehrenvolles 1:2, von dem man sich nichts kaufen konnte. Aber die Leistung hat gepasst. Es geht auch ohne Alaba, wobei man dazu sagen muss, dass Alaba 2012 noch nicht so wichtig war für das Team wie er es jetzt ist.

burli1101: Aufstellung darf nicht verändert werden. Koller hat 3 Optionen statt Alaba, die jedoch alle 3 unser taktisches Auftreten ändern würden:
Leitgeb & Baumgartlinger –> wäre die spielerische Variante, in der wir versuchen in Ballbesitz stark zu sein.
Kavlak & Baumgartlinger –> ist spielerisch um einen Tick schwächer als Leitgeb, aber dafür robuster und aggressiver (bitte keine unnötigen Fouls im Strafraum)
Ilsanker & Baumgartlinger –> 2 klassische 6er die uns im Umschaltspiel der Russen eine solide Stabilität gewähren würden.
…es liegt an Koller zu entscheiden.
BITTE Junuzovic auf jeden Fall als 10er behalten, der ist durch seine Laufarbeit und seine Aggressivität gegen den Ball so enorm wichtig und für die Mannschaft wesentlich wertvoller als wenn er auf der 6 bzw. 8 spielen würde.

Fex: Alaba ist im Team natürlich nicht zu ersetzen, er spielt mehr oder weniger dieselbe Rolle die er im Moment bei den Bayern spielt .. PLUS (nach der Umstellung von Koller … Baumgartlinger weiter vorne, Alaba weiter hinten) er übernimmt auch den Spielaufbau von ganz hinten, also eigentlich das was Alonso bei den Bayern spielt. Damit sind die Montenegriner überhaupt nicht zurechtgekommen – vor allem in Halbzeit eins, auch weil Baumgartlinger in der etwas offensiveren Rolle seine Gegenpressingstärke extrem gut ausspielen kann. Und darin sehe ich auch den größten Nachteil, ich gehe mal davon aus, dass Baumi wieder die defensivere Rolle übernehmen wird und Leitgeb neben ihm den offensiveren Part. Dadurch werden wir viel weniger Bälle im Mittelfeld gewinnen und demnach auch zu weniger Chancen kommen, zumindest aus dem Gegenpressing heraus. Dadurch werden wir ziemlich sicher auch ein ganz anderes Spiel sehen als gegen Moldawien und Montenegro, langsameres Umschalten und gemächlicherer Spielaufbau. Bin gespannt was sich Koller einfallen lässt, Alaba kann einfach niemand ersetzen … egal ob mental oder was seine Rolle im System betrifft.

filippinho: Chancenlos sind wir ohne Alaba natürlich nicht, denn gerade die Qualität als kollektiv hat sich unter Koller klar verbessert. In einem solchen kann natürlich auch ein Leitgeb mit seinen Stärken eine Stütze sein.

ozzy: Der Alaba-Ausfall ist mehr Chance als manche glauben. Jetzt wird sich zeigen, ob wir nur von einem Spieler abhängig sind oder eben ein gutes Team haben. Und nur wenn Zweiteres der Fall ist, werden wir uns für die EM qualifizieren. Nur in ganz seltenen Fällen ist ein Spieler der einzige Schlüssel. Portugal würde mir einfallen – die sind ohne Ronaldo richtig schlecht, gleiches gilt wenn er spielt, aber gut rausgenommen wird.

wynton: Die Russen sind ganz klar eine Kollektiv-Mannschaft, technisch hervorragend ausgebildet und immer schön denen zuzuschauen. Ich mag deren Mannschaft sehr, aber derzeit sind sie eher schwächer als in den letzten Jahren. Die sind trotzdem leichter Favorit würde ich sagen, aber nichts vor was man Angst haben müsste, auch ohne Alaba nicht, der natürlich extrem fehlt, schon alleine für die Psyche aller anderen österreichischen Spielern. Ich würde bei Österreich Harnik in dem Spiel gerne mal auf der 9 sehen.

LASK08: Was ich witzig finde: Die Russen haben lediglich 2 Feldspieler, die größer als 185cm sind. Vor allem hinten haben sie eigentlich gegenüber Okotie, Hinterseer oder Janko einen Größennachteil, dafür musst du halt für einen Kokorin oder Kerzhakov schnell auf den Beinen sein. Jedenfalls von der Physis eine ganz andere Mannschaft als die Schweden oder Montenegro.

axl_: Wobei die Innenverteidiger physisch trotzdem enorm stark sind. Harnik als Stürmer würde ich da gar nicht so abwegig finden. Der ist sowohl antrittsstark als auch körperlich robust. Wird aber v.a. damit zusammenhängen, ob man nach dem Alaba-Ausfall den Fokus wieder stärker auf das Spiel gegen den Ball legt. Wenn nicht, wird es Janko werden.

#25: Ich habe das Gefühl, dass es stimmungsmäßig im Stadion diesmal absolut sensationell werden könnte. Absolutes Schlüsselspiel, perfekter Termin von Zeit und Wochentag, Tabellenführer, jetzt-erst-recht Mentalität nach Davids Ausfall, mit den Russen ein „neuer“ Gegner, letztes Pflichtländerspiel in dem Jahr, Emotionen vorm Spiel nach den letzten Interviews, gute Stimmung innerhalb des Teams… wenn‘s am Samstag nicht das Dach vom Happel reißt, weiß ich auch nimmer.

Aktuelle Meinungen zum Spiel findet ihr im Austrian Soccer Board.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.