In der Champions League stehen die Rückspiele des Viertelfinales auf dem Programm. Abseits.at stimmt auf die Partien vom Dienstag ein. Juventus  – Ajax Amsterdam... Champions-League-Viertelfinale 2018/19: Die Rückspiele (1)

In der Champions League stehen die Rückspiele des Viertelfinales auf dem Programm. Abseits.at stimmt auf die Partien vom Dienstag ein.

Juventus  – Ajax Amsterdam

TV: DAZN (Einzelspiel), Sky (Konferenz)
Hinspiel 1:1

Cristiano Ronaldo erzielte in der Johan Cruijff ArenA sein achtes Tor in sechs Partien gegen Ajax und brachte Juventus in der 45. Minute in Front, doch direkt nach der Pause gelang David Neres der Ausgleich.

Juve könnte zum dritten Mal in fünf Jahren das Halbfinale erreichen. Ajax war zuletzt 1996/97 unter den letzten Vier. Wie auch im Endspiel in der Saison zuvor gab es damals eine Pleite gegen Juve.

Juves Bilanz in Duellen gegen niederländische Teams mit Hin- und Rückspiel steht bei vier Siegen und einer Niederlage. Die alte Dame ist seit sieben Spielen gegen Vertreter der Eredivisie ungeschlagen.

Ajax ist das einzige Team, das es in dieser Saison über die Qualifikation bis in die K.-o.-Runde geschafft hat und seit vier Auswärtsspielen ungeschlagen, wobei man kein einziges Gegentor kassierte.

Während Ajax am Wochenende einen 6:2-Sieg gegen Excelsior Rotterdam feierte, musste Juve eine seltene Niederlage gegen SPAL hinnehmen. An der unangefochtenen Tabellenführung in der Serie A änderte die Pleite freilich nichts.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Juventus und Ajax findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Barcelona – Manchester United

TV: Sky (Einzelspiel und Konferenz)
Hinspiel 1:0

Ein frühes Eigentor von Luke Shaw führte Manchester United in Old Trafford gegen Barcelona auf die Verliererstraße. Nun benötigen die Red Devils nach dem Achtelfinal-Krimi gegen Paris Saint-Germain eine weitere furiose Auswärtsleistung.

Nach einem Sieg im Hinspiel hat Barça in den letzten 14 Europacupspielen gegen englische Klubs nur eine Niederlage kassiert. Insgesamt liegt die Heimbilanz gegen englische Klubs bei 20 Siegen, elf Unentschieden und nur zwei Niederlagen. In sieben der letzten neun Spiele im Camp Nou gab es einen Sieg.

Barça ist seit 30 Heimspielen in der  Champions League ungeschlagen. Diese Serie startete im September 2013 und beträgt mittlerweile 27 Siege und drei Unentschieden. Der Sieg gegen Lyon im Achtelfinale brach den Rekord von 29 Spielen ohne Niederlage, den Bayern zwischen März 1998 und April 2002 aufgestellt hatte.

Von 38 Duellen in UEFA-Wettbewerben, in denen Barcelona das Hinspiel auswärts gewann, kamen die Katalanen 36 Mal in die nächste Runde; zuletzt 2015/16 im Achtelfinale gegen Arsenal.

Manchester United konnte nur zwei der letzten 16 Spiele gegen spanische Teams gewinnen – und keines der letzten sieben. Trotzdem hat United nur bei zwei der letzten zehn Reisen nach Spanien verloren.

Die bessere Generalprobe glückte den Engländern mit einem 2:1-Sieg gegen West Ham. Barcelona kam bei Huesca, Tabellenletzten der Primera Division, überraschend nicht über ein torloses Remis hinaus.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Barcelona und Manchester United findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at