In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Heute werfen wir einen Blick nach Deutschland, wo der Auftakt... In Deutschland rollt der Ball wieder: Die interessantesten Begegnungen zum Rückrundenauftakt

BundesligaIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Heute werfen wir einen Blick nach Deutschland, wo der Auftakt der Rückrunde ansteht.

 

Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt

Samstag, 15:30 Uhr | BayArena, Leverkusen

Zum Frühjahrsauftakt der aktuellen Saison kommt es beim Topspiel in Leverkusen zum Duell zweier Champions-League-Aspiranten. Sowohl Leverkusen als auch Frankfurt hegen dieses Jahr berechtigte Ambitionen auf die nächstjährige Teilnahme in Europas Fußballkönigsklasse und wollen aus diesem Spitzenspiel unbedingt drei Punkte mitnehmen, um ihre Position in der Tabelle zu festigen.

Im Hinspiel in der Auftaktrunde konnte sich die Eintracht in einem ausgeglichenen Spiel knapp mit 2:1 gegen die Werkself durchsetzen, wobei der Siegtreffer von Joker Martin Lanig erst in der 82. Minute fiel. Leverkusen geht als Tabellenzweiter als leichter Favorit in diese Partie, dennoch ist vermutlich eine ähnlich knappe Begegnung wie in Frankfurt zu erwarten.

1: 1,67 – X: 3,55 – 2: 5,00 – jetzt wetten!

1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg

Samstag, 15:30 Uhr | Coface Arena, Mainz

Auch in der Karnevalsstadt Mainz treffen zwei Teams aufeinander, die für die kommende Saison den Europacup im Visier haben. Im Duell Sechster gegen Fünften (beide Plätze berechtigen zur Teilnahme an der Europa League Qualifikation) muss aber unbedingt ein Sieg her, will man sich vom hiesigen Verfolgerfeld ein wenig absetzen.

Zwischen Platz 5 und Platz 12 befinden sich nämlich gleich acht Teams innerhalb von fünf Punkten, womit das Tabellenmittelfeld der Deutschen Bundesliga zur Halbzeit so ausgeglichen wie schon lange nicht mehr ist. Das Hinspiel im Breisgau endete mit 1:1, wobei Andreas Ivanschitz den Ausgleichstreffer und zugleich Endstand vom Elfmeterpunkt erzielte – und auch für das Rückspiel ist eine ähnlich knappe Partie zu erwarten.

1: 2,00 – X: 3,30 – 2: 3,60 – jetzt wetten!

VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart

Samstag, 15:30 Uhr | Volkswagen Arena, Wolfsburg

Während der Überraschungsmeister aus der Saison 2008/09 in der diesjährigen Hinrunde zwischenzeitlich sogar mit dem letzten Tabellenplatz vorlieb nehmen musste, konnte man sich bis zum Ende der Hinrunde wieder ein wenig von den Abstiegsplätzen distanzieren und zum breiten Tabellenmittelfeld aufschließen. Die Wölfe liegen derzeit zwar nur auf Platz 15 – dennoch ist man nur sieben Punkte von einem Europacup-Platz entfernt und kann mit einer fulminanten Rückrunde das Feld von hinten aufrollen. Dazu hat man im bisherigen Top-Wintertransfer der deutschen Bundesliga Ivan Perisic von Borussia Dortmund geholt, welcher dazu beitragen soll, das Vorhaben der VW-Elf in die Tat umzusetzen.

Im Rückrundenauftakt erwartet man nun den VfB Stuttgart. Bereits im Hinspiel konnte man die Schwaben mit 1:0 bezwingen, wobei Bas Dost den entscheidenden Treffer erst kurz vor Ende der Partie erzielte. Beiden Teams fehlen für das heutige Rückspiel wichtige Spieler. So müssen die Niedersachsen auf Naldo (Gelbsperre) und Josué (Rotsperre) verzichten, und auch Stuttgart muss neben Cacau (Kreuzbandriss) auch Topscorer Vedad Ibisevic (Gelbsperre), sowie die beiden Verteidiger Gotoku Sakai (Rotsperre) und Tim Hoogland (Bänderriss) ersetzen. Bei Stuttgart wird man mit Einsätzen der beiden Österreicher Martin Harnik und wahrscheinlich auch Raphael Holzhauser rechnen können – ob Emanuel Pogatetz bei den Wölfen ebenfalls von Beginn spielen wird, ist eher unwahrscheinlich.

1: 2,20 – X: 3,30 – 2: 3,10 – jetzt wetten!

Werder Bremen – Borussia Dortmund

Samstag 18:30 Uhr | Weserstadion, Bremen

Im Abendspiel empfangen die Hansestädter den deutschen Meister und aktuellen Tabellendritten Borussia Dortmund. Beide Teams konnten bisher nicht ganz an die zu Saisonbeginn aufgestellten, ambitionierten Erwartungen anknüpfen; so ist die Titelverteidigung der Schwarzgelben in dieser Saison wohl nicht mehr zu erreichen. Der Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München beträgt zu Saisonhalbzeit nämlich bereits zwölf Punkte. Und auch Werder Bremen hat eine eher durchwachsene Hinrunde hinter sich und liegt mit 22 Punkten nur auf dem zwölften Tabellenrang.

Im Hinrundenauftakt konnten sich die Borussen in einer engen Partie knapp mit 2:1 durchsetzen – wie bereits in Leverkusen fiel auch hier das Siegtor erst in der 82. Minute, wobei Jürgen Klopp sein “goldenes Händchen“ zeigte und Mario Götze nur vier Minuten nach seiner Einwechslung den Endstand erzielte. Für das heutige Rückspiel kann Dortmunds Meistertrainer mit Ausnahme von Subotic auf den gesamten Kader zurückgreifen. Und auch Bremens Langzeitcoach Thomas Schaaf hat nur einen Ausfall zu beklagen – Marko Arnautovic muss nach einem Vergehen gegen Nürnberg seinen persönlichen Frühjahrsauftakt aufgrund einer Gelbsperre um eine Woche verschieben.

1: 4,35 – X: 3,50 – 2: 1,77 – jetzt wetten!

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.