Für die österreichische Nationalmannschaft geht es heute gegen  Portugal bereits um alles. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen und... Fanmeinungen vor dem EM-Spiel gegen Portugal: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Portugal - Flagge_abseits.atFür die österreichische Nationalmannschaft geht es heute gegen  Portugal bereits um alles. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen und die Meinungen und Erwartungen der Fans eingeholt.

mrbonheur: „So eine Situation hatte Koller ja noch nicht wirklich, bin gespannt, ob er die Kicker richtig einstellen kann (vielleicht hat es bei Harnik jetzt Klick gemacht oder auch nicht, so gut kenne ich ihn nicht). Wenn die Leute zumindest die Positionen so halten würden, wie sie es während der Quali gemacht haben, wäre das ja schon ein Fortschritt. Der ungarische Teamchef war auf jeden Fall besser auf uns eingestellt als Koller auf Ungarn. Hoffentlich ist das bei Portugal genau umgekehrt.“

loewinger: „Jedenfalls werden wir das Spiel nicht machen und können uns darauf konzentrieren, kompakt zu stehen, hie und da anzupressen und immer wieder Nadelstiche zu setzen. Das hat ja meistens ganz gut funktioniert gegen nominell stärkere Teams. Wir müssen uns jetzt nicht wieder schlechter machen, als wir sind. Die Leistung gegen Ungarn war natürlich grottig. An einem normalen Tag schlagen wir die Ungarn aber (wäre ja trotz allem sogar diesmal nicht unmöglich gewesen). Und an einem guten Tag können wir die Portugiesen ärgern, immer noch! Die Hoffnung stirbt zuletzt!“

michi87: „Die Niederlage gegen Ungarn war ein ordentlicher Dämpfer, aber es sind drei Spiele und damit drei Möglichkeiten. Vor dem Turnier haben viele behauptet, an guten Tagen könne man Portugal schlagen – da stimme ich nach wie vor voll und ganz zu. Wenn man einen Alaba und einen Schöpf in der Hinterhand für Junuzovic hat, ist das sogar fast schon ein Luxusproblem. Es kann klappen!“

meniqo: „Man wird vom Einsatz mindestens das zeigen müssen, was wir von Island gesehen haben. Ich glaube dann schaffen wir es einen Punkt zu holen.“

Meagle: „Die Ausgangslage ist heute eine ganz andere als gegen Ungarn. Unserem Spielstil kommt es sogar entgegen gegen vermeintlich stärkere Mannschaften zu spielen. Der Erwartungsdruck ist nicht mehr gegeben, die Jungs können heute nur gewinnen in diesem Spiel, also Voigas!“

Hugo_Maradona: „So, zweimal drüber geschlafen. Ich merke langsam wie es mit mir wieder bergauf geht. Ich werde am Samstag wieder dick da sein! Was die diversen Spekulationen angeht. Scheiß aufs Rechnen. Das ganze Spiel Vollgas, und kann man schauen wie es aussieht.“

quaiz: „Ich bin mittlerweile wieder motiviert und die Niedergeschlagenheit weicht der Vorfreude auf das Spiel. Erwarten tu ich mir eine Mannschaft, die alles gibt und den Portugiesen heute alles abverlangt. Sie müssen uns bei jedem Zweikampf spüren, die Spieler müssen mit den Messern zwischen den Zähnen spielen. Ich hoffe ein bisschen Spielglück ist diesmal auch auf unserer Seite. Portugal ist nicht unbesiegbar und vielleicht geht uns heute was auf. In diesem Sinne, GEMMAAAAA!“

Totaalvoetbal: „Die Portugiesen sind technisch einfach eine Macht. Annahme und weiterspielen geht bei denen drei Mal so schnell wie bei uns. Wir können nur über die Zweikämpfe ins Spiel kommen. Die ganze Mannschaft muss einfach gemeinsam angreifen und verteidigen. Das hat uns doch bei der Qualifikation ausgezeichnet.
Scolari hat nach der Auftaktniederlage gegen Griechenland 2004 gesagt: „Jetzt geht es um Leben oder Sterben“. Wir müssen mit dieser Einstellung aufs Feld gehen und kämpfen was das Zeug hält. Deshalb würde ich ein defensives Mittelfeld mit Baumgartlinger und Ilsanker auch sehr gut finden.“

Quaisar: „Wären die Testspiele nicht gewesen, könnte man ja sagen, die schwache Vorstellung gegen Ungarn war ein einmaliger Ausrutscher, aber so mache ich mir wenig Hoffnung gegen Portugal.“

patriot18: „Gegen die Portugiesen bitte eine konzentrierte Leistung als gegen Ungarn abrufen. 100 Prozent Einsatz und versuchen aus den Räumen schnelle Konter zu fahren. Es ist immer noch möglich ins Achtelfinale aufzusteigen. Wünsche mir außerdem nur eines: Bitte jeden Standard direkt in den Sechzehner bringen. Wir sind im Schnitt die zweitgrößte Mannschaft der EM, daher haben wir hier Vorteile die gegen Ungarn sträflich vernachlässigt worden sind.“

Morpheno: „Meine Resignation und Wut der letzten Tage ist wieder so gut wie weg, Die Vorfreude und Nervosität steigt und steigt! Ich verlange Wiedergutmachung und sechs Punkte in den nächsten beiden Spielen.“

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.