Im Viertelfinalhinspiel der Europa League setzte es für die Salzburger eine 2:4-Niederlage gegen Lazio. Wir wollen uns im Austrian Soccer Board ansehen was die... Fans nach 2:4-Niederlage in Rom: „Viel Lehrgeld bezahlt“

Im Viertelfinalhinspiel der Europa League setzte es für die Salzburger eine 2:4-Niederlage gegen Lazio. Wir wollen uns im Austrian Soccer Board ansehen was die Fans zu dieser Partie sagen.

Bacchus: „Hohe individuale Qualität und ein schnelles Spiel – das war zu viel für uns. Aber das passt schon – wir dürfen uns nicht erwarten, auf diesem Level locker flockig zu dominieren. „Abgeschossen“ worden sind wir auch nicht. Ein Tor weniger, und es wär ein tolles Ergebnis.“

Glatze: „Verdient für Lazio, die waren aber auch stark und wir hatten bei weitem nicht unseren besten Tag. Lazio kann im Rückspiel abwarten und auf Konter spielen, da wünsche ich uns viel Spaß. Da geht nix mehr, die sind halt echt gut und wir hatten keinen guten Tag. Muss man respektieren und ich bin auch nicht enttäuscht, wie gesagt Viertelfinale ist ja schon die Kür.“

Chrischinger86: „Wir wurden heute wirklich von einer international sehr guten Mannschaft mit guter Einstellung (im Gegensatz zum BVB) gewogen und leider als zu leicht befunden. In die Einzelkritik will ich gar nicht gehen, nur so viel: Aus dem Spiel heute können wir viel lernen, vor allem, was passiert, wenn man eine gute internationale Mannschaft etwas naiv zum Toreschießen einlädt. Die Gegentore waren eigentlich allesamt sehr einfach (zugelassen).“

Hung like Hodor: „Das Beste an dem Spiel ist das Ergebnis…“

mrbonheur: Das war ziemlich unnötig. Bin schon gespannt, ob im Rückspiel ohne Schlager und Sama noch was geht. Könnte mir vorstellen, dass Lazio Leute schonen wird für das Derby gegen AS Rom. Hwang wird es im Rückspiel regeln müssen und man muss die Tugenden zeigen, die uns ausgezeichnet haben bis jetzt. Kollektiv gut verschieben, kompakt stehen und nicht sinnlos die Kugel verlieren ohne Absicherung. Viel Lehrgeld heute.“

Aphox: „Trotz allem war es eine erfolgreiche und sehr geile Saison in Europa. Da war schon viel Schönes dabei. Aber Lazio hat uns heute sehr deutlich aufgezeigt wo unsere Grenzen liegen. Ein bisschen kann man gerne noch vom Aufstieg träumen, aber in erster Linie jetzt bitte auf Meisterschaft und Cup fokussieren und bereits die Kaderplanungen für nächste Saison beginnen.“

Steirerbua: „Tja schade drum, aber um fair zu sein war Lazio gestern wirklich in allen Belangen deutlich überlegen.“

Plumbs: „Man war klar unterlegen und ist mit zwei Auswärtstoren noch gut bedient. Die Defensive war heute komplett überfordert, eine taktische Anpassung war überfällig. Warum hier nicht auf Doppelsechs umgestellt worden ist, ist fraglich. Trauriger Weise war man auch physisch unterlegen.“

Pengsti: „Schade, das war nix – Lazio zu stark und am Ende muss man froh sein das man mit dem fünften Tor nicht den endgültigen Todesstoß kassiert hat…“

Lonelycowboy: „Es stand 1:1. Es stand 2:2. Leider hat man es jeweils verabsäumt, ein wenig mehr auf Sicherheit zu spielen und auch mal eine taktische Notbremse einzubauen. Wenn Lazio dieselbe Leistung in Salzburg bringen kann, kann man damit rechnen, dass die ein bis zwei Tore machen werden und ob die Bullen gut genug für 3+ Tore sind?“

Hier geht es zu weiteren Fanmeinungen zum Spiel zwischen Lazio und Salzburg

Stefan Karger