Seit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf... Transferupdate: Tottenham holt belgischen Wirbelwind, Napoli leiht Reina und „El Conejo“ geht nach Griechenland

Vertrag TransferSeit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf jeder Homepage nachzulesen sind. Wir wollen dabei hoffnungsvolle Talente, ehemalige Legionäre der tipp3 Bundesliga und andere interessante Spieler beleuchten und unsere Leser auf dem Laufenden halten, welcher Spieler bzw. Klub in Zukunft im Auge zu behalten ist.

Danijel Ljuboja – > RC Lens

Die letzten beiden Jahre verbrachte der serbische Angreifer Daniel Ljuboja in Polen, wo er mit Legia Warschau 2012/13 den Meistertitel erringen konnte. Bekannt ist der 34-Jährige, der auch einen französischen Pass besitzt, aber vor allem aus seiner Zeit in der deutschen Bundesliga, wo er für Stuttgart, den HSV und Wolfsburg auf Torjagd ging. Die längste Zeit seiner Karriere verbrachte der exzentrische Ljuboja aber in Frankreich (Sochaux, Strasbourg, Paris SG, Grenoble, Nizza), wo er auch 2013/14 wieder spielen wird. Der RC Lens gab dem 34-Jährigen einen Einjahresvertrag.

David Trezeguet – > Newell’s Old Boys

Seit seinem Abgang von Juventus Turin im Sommer 2010 verschwand der einstige Weltklassestürmer David Trezeguet von der Bildfläche. Er kickte zunächst in Spanien für Hércules Alicante, danach in den Vereinigten Arabischen Emiraten für Bani Yas. Seit nunmehr fast zwei Jahren verdient der mittlerweile 35-Jährige in Argentinien seine Brötchen. In 35 Spielen für River Plate erzielte der Franzose 16 Tore. Nun wechselt Trezeguet ablösefrei für ein Jahr zu den Newell’s Old Boys.

Marvin Bakalorz – > Eintracht Frankfurt

Drei Jahre lang war Marvin Bakalorz Stammspieler in der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund. Der zentrale Mittelfeldspieler bekam aber in der Kampfmannschaft nie die Chance sich zu beweisen und der BVB ließ ihn ziehen. Der 23-Jährige wechselt um eine kolportierte Ablösesumme von nur 75.000 Euro zu Eintracht Frankfurt, wo er bis 2015 unterschrieb.

Javier Saviola – > Olympiakos Piräus

Der Mann, den sie „El Conejo“ (dt. Kaninchen) nennen, wurde nach seiner großen Zeit beim FC Barcelona nirgendwo so richtig glücklich. Heute ist Javier Saviola 31 Jahre alt und zuletzt spielte er beim FC Málaga, nachdem er drei Jahre für Benfica Lissabon stürmte. Der Angreifer aus Buenos Aires war im Sommer 2001 für unglaubliche 36 Millionen Euro von River Plate zu Barca gewechselt. Doch die Zeiten haben sich geändert und Saviola wurde vor einer Woche ablösefrei vom FC Málaga an den griechischen Serienmeister Olympiakos abgegeben, wo er einen Vertrag bis Sommer 2015 unterzeichnete.

Araz Ozbiliz – >Spartak Moskau

Spricht ein Fußballfan oder –Beobachter von Armenien, fällt für gewöhnlich zuerst der Name Henrikh Mkhitaryan. Doch die aufstrebende Ex-Sowjet-Republik hat derzeit gleich mehrere heiße Eisen im Ofen. Eines von ihnen ist der 23-jährige Rechtsaußen Araz Ozbiliz, der in Istanbul geboren wurde, die Akademie von Ajax Amsterdam durchlief und daher neben der armenischen auch die niederländische Staatsbürgerschaft hält. Vergangenen Sommer wechselte der schussgewaltige Ozbiliz von Ajax zu Kuban Krasnodar. Nur ein Jahr später geht seine Reise durch Russland weiter nach Moskau: Spartak verpflichtete den Offensivspieler um sechs Millionen Euro.

Nacer Chadli – > Tottenham Hotspur

Nach drei Jahren beim FC Twente wechselt der24-jährige Belgier Nacer Chadli in die Premier League. Der Sohn marokkanischer Einwanderer erzielte in der niederländischen Liga 23 Tore und bereitete 16 vor. Für das belgische Nationalteam bestritt Chadli bereits 14 Spiele, übrigens nachdem er auch ein freundschaftliches Länderspiel für Marokko bestritt. Die Ablösesumme für den dynamischen, technisch starken Chadli beträgt etwa acht Millionen Euro.

Fernando Gago – > Boca Juniors

Zwischendurch sah es so aus, als könnte sich der defensive Mittelfeldspieler Fernando Gago dauerhaft bei Real Madrid durchsetzen. Doch im Sommer 2011 endete das 4 ½ Jahre andauernde Real-Intermezzo des 27-Jährigen. Später spielte Gago für die AS Roma, Valencia und schließlich wieder in seiner argentinischen Heimat für Vélez Sársfield – leihweise. Valencia entschied sich jetzt dafür den Defensivmann fix zu verkaufen und transferierte ihn um 1,7 Millionen Euro zu den Boca Juniors. Die Transferrechte liegen aber weiterhin zu 50% bei Valencia.

Pepe Reina – > SSC Napoli (leihweise)

José Manuel „Pepe“ Reina und der FC Liverpool. Das gehörte über viele Jahre irgendwie zusammen. Der 30-jährige Spanier, der zuvor bei Villarreal und Barcelona zwischen den Pfosten stand, spielte die letzten acht Jahre an der Anfield Road. Der 30-Jährige besitzt bei Liverpool einen Vertrag bis Sommer 2016, wurde jetzt aber für ein Jahr vom SSC Napoli ausgeliehen. Neuer Liverpool-Keeper soll der Belgier Simon Mignolet sein, der in der laufenden Transferzeit vom AFC Sunderland losgeeist wurde. Napoli hingegen verlor seinen 36-jährigen Stammkeeper Morgan de Sanctis an die AS Roma.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.