Die Admira freut sich über einen Neuzugang: Jonathan Scherzer wechselt mit sofortiger Wirkung von der zweiten Mannschaft des deutschen Bundesligisten FC Augsburg in die... Admira verpflichtet Defensivspieler Jonathan Scherzer vom FC Augsburg II

Die Admira freut sich über einen Neuzugang: Jonathan Scherzer wechselt mit sofortiger Wirkung von der zweiten Mannschaft des deutschen Bundesligisten FC Augsburg in die Südstadt. Der 22-jährige Kapitän aus der Regionalliga Bayern unterschrieb einen langfristigen Vertrag bei der Admira. Scherzer ist linker Verteidiger, der alternativ auch als Innenverteidiger und auf der Sechser-Position eingesetzt werden kann. Der gebürtige Österreicher wurde in den Jugendmannschaften des Traditionsvereins 1860 München ausgebildet. 2013 wechselte er in die U19 von FC Augsburg und läuft seit 2014 für die zweite Mannschaft des deutschen Bundesligisten auf.

„Wir hatten Jonathan schon länger im Auge und freuen uns, dass wir ihn für die Admira begeistern konnten. Er kann sich bei uns optimal weiterentwickeln und passt vom Typ her perfekt in unsere junge und ambitionierte Mannschaft“, erklärt Admira-Manager Amir Shapourzadeh und ergänzt: „Ein großes Dankeschön gebührt den Verantwortlichen beim FC Augsburg, die diesen Wechsel sehr partnerschaftlich im Interesse des Spielers möglich gemacht haben.“

Der Neuzugang für die Defensive steigt am Montag ins Mannschaftstraining bei der Admira ein. „Ich habe beim FC Augsburg viel gelernt und bin allen im Verein für die gemeinsamen Jahre sehr dankbar. Aber jetzt ist es an der Zeit für mich, den nächsten Schritt zu machen. Die Gespräche mit Trainer Ernst Baumeister und Manager Amir Shapourzadeh waren sehr positiv. Ich habe mich in der Admira-Familie von Beginn an wohlgefühlt und freue mich darauf, nun ein Teil davon zu werden“, sagt Neuzugang Jonathan Scherzer.

Quelle: Admira Newsletter

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.