Quirin Söhnlein ist ab sofort der Athletiktrainer der ersten Mannschaft von Austria Wien. Der Klub setzt damit die... Austria verpflichtet neuen Athletiktrainer

[ Presseinfo FK Austria Wien ]

Quirin Söhnlein ist ab sofort der Athletiktrainer der ersten Mannschaft von Austria Wien. Der Klub setzt damit die Professionalisierung des Sport-Bereichs weiter konsequent um und erweitert auch das Reha-Team.

Technischer Direktor Ralf Muhr: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Quirin fachlich und menschlich einen Top-Mann für diese wichtige Position verpflichten konnten. Er hat viel Erfahrung im Profi-Sport und kann wichtige neue Ideen und Inputs einbringen.“

Der Hauptfokus seiner Arbeit als Athletikcoach liegt auf der ersten Mannschaft. Gleichzeitig wird Söhnlein in enger Zusammenarbeit mit Christian Puchinger, Leiter der Sportwissenschaften und Athletiktrainer der zweiten Mannschaft, auch für eine noch bessere Durchgängigkeit zwischen Austria-Akademie, Young Violets und der ersten Mannschaft sorgen.

In den letzten fünf Jahren arbeitete Quirin Söhnlein im Profi-Eishockey beim EHC Red Bull München, wurde dort zuletzt dreimal deutscher Meister und kümmerte sich u.a. um die Fitness von sieben ‚Olympioniken‘, die bei den Olympischen Spielen 2018 sensationell für Deutschland Silber holten.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei Austria Wien und hoffe, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Saison haben werden“, sagt der neue violette Athletikcoach, der bereits voll in die Trainingssteuerung der Austria involviert ist, u.a. auch schon im Trainingslager in sein neues Arbeitsumfeld integriert wurde.

Außerdem unterstützt mit Christoph Pomper ein zusätzlicher Sporttherapeut das Reha-Team der ersten Mannschaft rund um Christoph Lichtenecker, Florian Metz und Christian Hold. Pomper wird in der Therapie das Bindeglied zwischen Young Violets und erster Mannschaft sein und damit auch für eine noch bessere Durchgängigkeit sorgen.

abseits.at Redaktion