Nach der Saison ist vor der Saison und so arbeiten die Verantwortlichen des SK Rapid Wien auch aktuell weiter an der Kaderzusammenstellung, bevor am... Transfer-News beim SK Rapid: Kostic bleibt, Mujakic geht

Nach der Saison ist vor der Saison und so arbeiten die Verantwortlichen des SK Rapid Wien auch aktuell weiter an der Kaderzusammenstellung, bevor am 20. Juni die Vorbereitung wieder losgeht. Nun wurden zwei weitere Personalien geklärt:

Armin Mujakic, der heuer sechs Mal bei den Profis eingesetzt wurde, verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim SK Rapid nicht. Der 23-jährige Stürmer, der seit 2008 bei unserem Verein war, kam hauptsächlich bei SK Rapid II in der Regionalliga Ost zum Einsatz (2017/18: 22 Spiele, 9 Tore) und entschied sich nun für eine neue Herausforderung.

Im Gegenzug bleibt Aleksandar Kostic Grün-Weiß erhalten: Der in Österreich geborene 22-jährige Serbe, dessen Einbürgerungsverfahren aktuell läuft, spielte im grün-weißen Nachwuchs und war dann einige Jahre für andere Mannschaften aktiv, ehe er im Sommer 2017 wieder zu Rapid zurückkehrte. In der abgelaufenen Saison absolvierte er bei SK Rapid II 26 Partien und erzielte dabei acht Tore. Im letzten Spiel beim WAC kam er zu seinem Bundesliga-Debüt, im Herbst konnte er bereits einen Cup-Einsatz verbuchen. Nun einigten sich Rapid und Kostic auf eine Verlängerung seines Vertrags um ein Jahr bis zunächst Sommer 2019, mit Option für eine weitere Saison.

„Wir sehen in Aleksandar Kostic einen Spieler mit viel Potenzial, der auch immer wieder schon bei unserer ersten Mannschaft angeklopft hat. Es spricht für ihn, dass er das Vertragsangebot für Rapid II angenommen hat. Er wird die gesamte Vorbereitung mit der Kampfmannschaft bestreiten und dabei die Chance erhalten, sich für einen fixen Kaderplatz zu empfehlen“,  so Geschäftsführer Sport Fredy Bickel.

Presseinformation für Medienvertreter

abseits.at Redaktion