abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Next Generation (KW 43/2016) | 1. und 2. Ligen | Erster Bundesliga-Doppelpack von Sabitzer
Pin It

Marcel Sabitzer - Red Bull Salzburg_abseits.at

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 43 / 2016
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Tor erzielt

ST – 22 Jahre – 8 Spiele – 3 Tore – 3 Assists

Wunderheilung und Supermatch: Marcel Sabitzer verpasste aufgrund seines Außenbandrisses nur eine einzige Partie und war beim 2:0-Auswärtssieg in Darmstadt schon wieder mit von der Partie. Der Teamstürmer wurde nach 51 Minuten im 4-4-2 der Leipziger eingewechselt und erzielte beide Treffer für die Roten Bullen. Damit hält Sabitzer nach acht Einsätzen bereits bei je drei Toren und Assists.

Alessandro Schöpf (FC Schalke 04)

OM – 22 Jahre – 6 Spiele

Beim 0:0 im Revierderby gegen den BVB spielte Alessandro Schöpf im 3-5-2 der Schalker im rechten Mittelfeld durch und bekam durchschnittliche Bewertungen.

Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

ST – 22 Jahre – 7 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Die Horrorsaison des HSV geht weiter: Nachdem Michael Gregoritsch zuletzt zweimal nicht zum Einsatz kam, wurde er beim 0:3 beim 1.FC Köln nach 66 Minuten beim Stand von 0:1 eingewechselt.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

ZM/DM – 21 Jahre – 9 Spiele

Werder Bremen legte am vergangenen Wochenende eine enttäuschende Leistung hin und verlor zu Hause mit 1:3 gegen den SC Freiburg. Florian Grillitsch begann im Bremer 4-1-4-1 als Sechser, war jedoch einer der schwächsten Bremer und wurde zur Pause ausgewechselt.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 22 Jahre – 2 Spiele

Der defensive Mittelfeldspieler Christian Gartner ist leider schon wieder verletzt. Derzeit zwingt ihn eine Schienbeinverletzung zum Zusehen und er dürfte erst wieder im Laufe des Novembers fit werden.

Dominik Wydra (VfL Bochum)

ZM – 22 Jahre – 3 Spiele

Wie schon in der Vorwoche wurde Dominik Wydra beim VfL Bochum eingewechselt. Beim 2:1-Sieg über Heidenheim kam er nach 67 Minuten für den verletzten Felix Bastians und spielte fortan im defensiven Mittelfeld.

Philipp Mwene (1.FC Kaiserslautern)

RV – 22 Jahre – 11 Spiele

Auch beim 1:0-Auswärtssieg gegen Greuther Fürth spielte Philipp Mwene in der rechten Verteidigung des 1.FC Kaiserslautern durch. Dabei sah er seine dritte gelbe Karte. In der laufenden Saison verpasste Mwene noch keine Minute für die Roten Teufel.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC)

LV – 22 Jahre – 4 Spiele

Zum vierten Mal in Folge saß Ylli Sallahi nur auf der Bank des KSC.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 21 Jahre – 1 Spiel (3/0/0 für Greuther Fürth II)

In der Kampfmannschaft der Fürther hat Lukas Gugganig momentan kaum Chancen auf Einsätze. Deshalb spielte er letzte Woche zum dritten Mal für die Regionalligamannschaft der Spielvereinigung. Bei der 0:1-Niederlage gegen den 1.FC Nürnberg II spielte er in der Innenverteidigung durch.

Martin Rasner (1.FC Heidenheim)

DM – 21 Jahre – 5 Spiele

Martin Rasner fällt momentan verletzt aus und stand daher nicht im Matchkader des 1.FC Heidenheim.

Ivan Lucic (Bristol City)

TW – 21 Jahre

Weiterhin saß Ivan Lucic bei den Ligaspielen von Bristol City immer nur auf der Tribüne. Einzig im EFL Cup war der 21-jährige Keeper bereits zum Einsatz gekommen. Zuletzt schied Bristol mit einem 1:2 gegen Hull City aus ebendiesem EFL Cup aus – Lucic saß auf der Bank seines Teams.

Petar Zivkov (Vicenza Calcio)

ZM/LV – 21 Jahre – 2 Spiele

Zweiter Saisoneinsatz für Petar Zivkov beim italienischen Zweitligisten Vicenza. Der 21-Jährige spielte bei der glatten 1:4-Heimniederlage gegen Perugia als Linksverteidiger durch.

Renny Smith (Vicenza Calcio)

RV/DM – 20 Jahre

Bei ebendiesem 1:4 gegen Perugia saß Renny Smith erneut auf der Vicenza-Bank – der Engländer mit österreichischer Großmutter wartet noch auf sein Debüt in Italien.

Tomasz Zajac (Korona Kielce)

ST/RA – 21 Jahre – 5 Spiele

Beim glatten 2:4 gegen Legia Warschau – der sechsten Niederlage in Serie – saß Tomasz Zajac nur auf der Bank von Korona Kielce.

Johannes Kreidl (Kuopio PS)

TW – 20 Jahre – 24 Spiele

In Finnland ist die Saison bereits vorbei. Johannes Kreidl belegte mit seinem Leihverein Kuopio PS den siebten Endrang. Es ist geplant, dass Kreidl, der in Finnland Stammkeeper war, im Winter zum Hamburger SV zurückkehrt.

Viktor Stevanovic (NK Zavrc)

RV/RM – 19 Jahre

Seit seinem Wechsel zum slowenischen Verein NK Zavrc stand Viktor Stevanovic noch nicht im Kader seines Teams.

Kubilay Yilmaz (1.SC Znojmo)

ST – 20 Jahre – 2 Spiele

Beim 2:0-Heimsieg gegen Banik Sokolov wurde Kubilay Yilmaz nach 74 Minuten eingewechselt und bestritt damit sein zweites Saisonspiel für den 1.SC Znojmo.

Daniel Mandl, abseits.at

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen