Das 311. Wiener Derby war nicht nur aufgrund der Geschehnisse auf dem Rasen, sondern auch wegen der Unruhen auf der Tribüne ein hitziges. Wir... Meinungen der Austria-Fans zum Derbysieg: „Freuen, aber nicht euphorisch werden“

Austria FansDas 311. Wiener Derby war nicht nur aufgrund der Geschehnisse auf dem Rasen, sondern auch wegen der Unruhen auf der Tribüne ein hitziges. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgesehen und die Meinungen der Fans zusammengetragen. Hier sind die Meinungen der Austria-Fans zum Derbysieg im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Aegis: In erster Linie freu ich mich über die drei Punkte. Kämpferisch war es in Ordnung. Einsatz und Wille war eines Derbys würdig. […] Außerdem hoffe ich, dass die „Sektion Stadionverbot“ in naher Zukunft einige Mitglieder mehr haben wird.

ForzaViola1911: Trotz Lindner gewonnen. Sikov ist auch ein Wahnsinn. Hauptsache bei den rotverdächtigen Fouls und beim Aufregen immer ganz vorn dabei stehen. Unterirdisch, fast so schlecht wie Lindner. Ansonsten wie die letzten Derbies sehr ausgeglichen, mit dem besseren Ende für uns. Das ist natürlich auch Glück, da braucht man sich nichts vormachen. Was soll’s. Das letzte Mal war das Glück auf Seiten von Rapid und hat auch niemanden interessiert. Sieg ist Sieg.

mescudo: Unfassbar, 3:0 nach 80 Minuten und dann muss man noch zittern. Rapid hätte heute unter normalen Umständen bis Montagmittag kein Tor gemacht, mit einer normalen Chancenauswertung hätte das hässlich werden können heute – so war es ein Derbysieg mit einer Leistung, die ansonsten nicht mal für ein X reicht.

Lucky Luke: Man führt 3:0 und dann kriegt man aus einem hohen Ball nach vorne das Tor, obwohl man eigentlich nur mehr konzentriert hinten stehen müsste gegen einen toten Gegner. Das ist unglaublich und beim ersten Tor gebe ich Sikov die Hauptschuld, als Tormann mit so einem Innenverteidiger bist du auch arm dran, wenn du immer spekulieren musst, dass der das Laufduell verlieren wird. Das zweite gehört natürlich dem Lindner, wobei da ja wieder der Sikov blöd herumgerannt ist vor ihm, da hat das 1:3 sicher auch noch mitgespielt. Wenn Rapid nicht die erste Hälfte so verschläft, schauen wir lieb aus mit diesem Sauhaufen da hinten. Zumindest haben wir in der ersten Hälfte dank Damari die Fehler der Rapidler genutzt, in der zweiten wäre da auch noch viel mehr möglich gewesen, wenn wir spielerisch halbwegs beieinander wären. Super Tor von Royer, da wurde auch mal eine Aktion schön zu Ende gespielt.

culixo: Es muss im Winter am Spielersektor einiges passieren – auch wenn wir heute gewonnen haben – die fehlenden Säulen sind offensichtlich, selbst wenn wir dann mal 3:0 führen. Das ist keiner drin, der Ruhe reinbringt oder ausstrahlt. Ganz im Gegenteil – da sind Spieler, die schon Saisonen auf dem Buckel haben und total flippen. Beim Heinzi reicht es jetzt auch – das ist kein Tormann, der Ruhe ausstrahlt, das ist ein Witz. Nach dem 2:3 habe ich den Fernseher abgedreht – konnte das einfach nicht mehr ertragen.

Rickson: Bedenkt man die letzten Wochen, war das Spiel gar nicht so übel. Dank Lindner wurde es nochmal unnötig spannend. Wird Zeit, dass man sich nach einem neuen Torwart umsieht, ich persönlich habe seine ständigen Patzer total satt. Muss ja nicht unbedingt ein Koncilia, Wohlfahrt oder Didulica sein, aber eine Steigerung zum Pannenheinzi sollte nicht so schwer aufzutreiben sein. Auch beim heutigen Spiel war offensichtlich, dass die anderen Problemzonen gleich geblieben sind. Damari war ein Topeinkauf, aber er alleine kann auch nicht in jeder Partie auftrumpfen. In Wahrheit brauchen wir noch zwei Spieler seiner Klasse in Mittelfeld und Abwehr sonst wird’s nix mit dem internationalen Geschäft.

fuxxx: Mehr als verdienter Sieg, gegen einen richtig schwachen Gegner, mit richtig schönen Toren von uns. Wie ungefestigt und mental am Boden wir sind, hat man zum Schluss gut gesehen, als man gegen eine ungefährliche Mannschaft kurz vor Schluss mit einem 3:0 im Rücken noch von selbst unbedingt ins Spiel kommen lassen wollte. Unter Normalform hätte das eine richtige Watschen für die Grünen gegeben. Egal wie wir uns präsentieren, technisch waren wir heute wieder die klar bessere Mannschaft. Beric, Alar und Hofmann sollten nach den peinlichen Flugeinlagen eigentlich nachträglich gesperrt werden.

Godal: Spielerisch war‘s wieder nicht viel. Zweite Halbzeit war eine Katastrophe. Meilinger würde mit dem Ball am liebsten über den ganzen Platz laufen ohne abspielen zu müssen. Gorgon war ein Lichtblick für mich genauso wie Rotpuller. Rotl ist wenigstens ein Typ der auch mal verbal wen zusammenstaucht – Kollegen und Gegner!

IceChris: Ein Derbysieg der mehr Fragen als Antworten hinterlässt. Lindner mit ein paar katastrophalen Fehlern, ein Defensivverhalten wie in der Schülerliga und spielerisch überhaupt Mangelware. Dagegen stehen ein Derbysieg (da ist das wie doch letztendlich egal) und zwei absolute Traumtore. Man sollte sich aber gut überlegen ob man Shikov lange behalten will, ebenso ob man nicht doch mal Hadzikic eine Chance geben will. Warum man Leitgeb spielen lässt, erschließt sich mir weiterhin nicht, er ist einfach eine Katastrophe, auch wenn er das 1:0 eingeleitet hat. Larsen war auch immer irgendwo, die Auswechslung folgerichtig. Es hakt bei uns einfach an allen Ecken und Enden.

Pirius: Die ersten beiden Tore waren doch eher glücklich, aber was soll’s. Danke Royer für das entscheidende Dritte. Der Einsatz war heute O.K., spielerisch haben wir dieselben Mängel gesehen wie zuletzt. Hervorzuheben waren wieder mal die rechte Seite mit Larsen und Meilinger (Zweiterem ist heute leider auch einiges misslungen), Rotpuller und natürlich Damari. Auch Salamon konnte heute positiv überraschen (ich war schon immer der Meinung dass er auf der Verteidigerposition besser als im MF aufgehoben ist). Völlig jenseitig die Leistung von Grünwald. Wieso er nicht nach 50-60 Minuten ausgetauscht wurde verstehe ich nicht. Er war ja auch konditionell ziemlich bald am Ende. Fantechnisch war es, wie jeder sehen konnte, eine Katastrophe. Ich war mit einem Neffen dort, es war sein erstes großes Spiel. Und dann wird er im neutralen Sektor von den eigenen Fans mit Leuchtraketen beschossen – Danke an die besten Fans der Welt. Ich hoffe es hagelt Stadionverbote – viele, lange Stadionverbote.

violet heat: Ein schöner und wichtiger Derbysieg, der stark an den Auswärtssieg gegenSalzburg erinnert – nur mit umgekehrter Dramaturgie. Dank Traumtoren von Damari und dem Weltklasseaußenrist von Royer fielen einmal die Verteidigungsfehler nicht ins Gewicht. Mehr als die Lindner/Shikov – Patzer haben mich aber die Böller geärgert, zum Schämen, da haben sich wieder ein paar Idioten für Stadionverbote empfohlen. Und bitte, dann nicht jammern!

Alle Meinungen der Austria-Fans und die Diskussion zum Derby findet ihr hier!

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.