Das 326. Wiener Derby endete mit einem 4:0-Kantersieg für den SK Rapid. Stefan Schwab und Thomas Murg sorgten mit ihren Treffern in den ersten... Rapid-Fans: „Der reinste Seelenbalsam“

Das 326. Wiener Derby endete mit einem 4:0-Kantersieg für den SK Rapid. Stefan Schwab und Thomas Murg sorgten mit ihren Treffern in den ersten 45 Minuten für eine 2:0-Pausenführung, Philipp Schobesberger und der eingewechselte Giorgi Kvilitaia trugen sich dann in der zweiten Halbzeit ebenfalls in die Torschützenliste ein. Nachdem wir uns zunächst die Kommentare der Austria-Fans ansahen, wollen wir uns nun den Stimmen der Rapid-Fans widmen.

Hags:Holy Shit! Besonders gut haben mir heute die schnellen Pässe und das im Vergleich zu anderen Spielen doch sehr geradlinige Spiel gefallen. Top!“

Barnstormer: „So ein geiler Sonntag. Die Austria nach all den Vorkommnissen der jüngsten Vergangenheit so herzupanieren ist der reinste Seelenbalsam. Das ist genau die Antwort die man geben muss. Kein Stunk, kein Gezanke, einfach eiskalt vier Mal eingeschoben und eigentlich noch Gnade mit all den noch vorhanden Chancen walten lassen. Ohne Holzhauser sind die Austrianer biederer Durchschnitt. Heute ist das erste Mal, dass mir Gogos Taktik gefallen hat. Super Aufstellung und der Kvilitaia-Wechsel toll.“

flo_gw: „Ein großartiger Tag mit einem großartigen und verdienten Gewinner!  Heute hat sich die Taktik unseres Trainers, auf gut gespielte Konter zu setzen, als goldrichtig herausgestellt; und was hab ich noch geflucht, als ich Schobesberger in der Startformation gesehen hab. Aber er hat das heute, so wie die gesamte Mannschaft sehr gut gemacht, vor allem blieb man endlich einmal über die gesamte Spielzeit giftig und versuchte auch beim Spielstand von 4:0 weitere Tore zu erzielen; mit etwas mehr Glück wäre das auch noch beinahe gelungen…“

Gunner: „Muss noch viel lernen, der Letsch, da braucht man über Gogo nicht mehr von Trainerlehrling sprechen. Wir mögen nicht die große Übermacht im österreichischen Fußball sein, aber man kann seine Mannschaft nicht mit so einer Taktik in ein Spiel gegen Rapid schicken, vor allem nicht mit diesen Ausfällen und wenn man ohnehin selbst irgendwo im Nirgendwo der Tabelle herumgrundelt. Das ist respektlos und wurde ihm von Rapid (und hier vor allem Djuricin) zurecht schmerzvoll gezeigt.“

sdfsdf: „Ein richtig geiler Tag! Damit den höchsten Derbysieg seit Bestehen der Bundesliga egalisiert (5:1, 1981).“

Moatl: „Einfach ein großartiger Derbysieg. Dass es möglicherweise der letzte von Steffen Hofmann als Aktiver gewesen ist, macht das ganze nochmals historischer. Wille und Effizienz (über weite Strecken) einfach hervorragend. Ganz großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, unpackbar eigentlich.“

valery: „Alles aufgegangen heute, Austria ohne Holzhausers chancenlos, der Sieg hätte noch höher ausfallen können. Djuricin wirkt heute erstmal richtig gelöst, jetzt noch Sturm besiegen dann schaut es wirklich gut aus für uns“

Rapid-Gustl: „Gratulation an Goran Djuricin und die Mannschaft, die seinen Matchplan exakt umsetzte.“

Boidi: „Sehr geil! Steff bekommt seinen würdigen Abschied! Murg momentan extrem gut drauf, Strebinger einmal mehr mit einem Bewerbungsschreiben an Foda! Schwab, Schaub und Schobi auch gut.“

LaDainian: „Sie wurden gewogen sie wurden gemessen und sie wurden für nicht gut genug befunden. Danke Rapid, aber auch danke an die Austria die sich heute bereitwillig durchbürsten hat lassen.“

Ipoua #24: „Ansehnliche Partie, ab und an sicher kleinere Stellungsfehler/Ballverluste aber sonst kann man nicht meckern. Galvao heute wieder in Normalform – ein Meister im Herausspielen. Generell eigentlich alle sehr bemüht und konzentriert – mit ein bissl mehr Hirn einschalten geht der Sieg sogar noch höher aus. SHFG mit Einsatz ab der Rapidviertelstunde, Herz was willst du mehr. Den Schwung mitnehmen und am Mittwoch Vollgas geben.“

Hier findet ihr weitere Fanmeinungen zum 4:0-Sieg des SK Rapid gegen die Wiener Austria

Stefan Karger