Das österreichische Nationalteam verlor nach dem Auftaktspiel gegen Polen auch das Auswärtsspiel gegen Israel mit 2:4 und befindet sich damit nach nur zwei Spieltagen... Fanmeinungen nach Israel-Länderspiel: „Ein Rückfall in die 2000er-Steinzeit mit Ansage“

Das österreichische Nationalteam verlor nach dem Auftaktspiel gegen Polen auch das Auswärtsspiel gegen Israel mit 2:4 und befindet sich damit nach nur zwei Spieltagen schon in einer schlechten Ausgangssituation für die weitere EM-Qualifikation. Wir wollen uns ansehen was die Fans nach der Partie zu sagen hatten.

Kiwi_Bob: „Ich bin komplett baff. Wie konnte man den Team-Spirit in so kurzer Zeit so zunichtemachen? Individuell sollten wir auf jeder Position besser besetzt sein, aber Israel war mit Herz dabei und wir nicht.“

QPRangers: „Damit ist die 2016er-Generation sportlich beendet bzw. gestorben. Fuchs, Harnik, Junuzovic, Prödl und ein (fitter) Janko konnten nicht ersetzt werden. Ein präpotenter Auftritt einer Mannschaft von „Möchtegernstars“.

OoK_PS: „Ein Rückfall in die 2000er-Steinzeit mit Ansage, nur dass man diesmal um Welten bessere Spieler hat. Ganz nebenbei ist es ein enormer finanzieller Schaden für den ÖFB, denn die Mondpreiskarten gegen Lettland, Slowenien und Co. nimmt jetzt erst recht niemand. […] Und wer sagt, dass ein Trainer nicht in kürzester Zeit einen großen Unterschied ausmachen kann, der erinnere sich einfach an den Anfang der Ära Koller zurück. Schon im ersten Spiel gegen die Ukraine gab es trotz einer Niederlage eine gigantische Leistungssteigerung gegenüber den Jahren davor…“

jojoba: „Jetzt kommt wieder die Zeit wo man nicht weiß, ob man hoffen soll, dass man verliert damit sie den Trainer wechseln oder doch gewinnen.“

schooontn: „Ich habe keine Erklärung, für das, was da heute passiert ist. Man fängt gut an, schießt schnell ein Tor, präsentiert sich als besseres Team, schaltet dann einen Gang zurück, schafft es aber nicht dabei auch die Kontrolle über das Spiel aufrecht zu erhalten. Dann kriegst mit der ersten Aktion ein Tor, ok, kann passieren. Dann schaltest wieder einen Gang höher, kommst wieder zu sehr guten Chancen, machst diese aber nicht rein und fängst dir aus einer peinlichst verteidigten Standardsituation das 2-1. Ok, kann auch passieren, sollte aber nicht passieren und ist halt auch ärgerlich, aber noch kein Grund, in Panik zu verfallen. Aber wie man dann aus der Kabine gekommen ist eine absolute Gemeinheit. Da wurde ja ab der ersten Minute jegliches (vorhandene?) Konzept über Bord geworfen, es wurde hektisch gespielt, ohne jegliche Ruhe, ohne jegliche Absicherung, einfach nur wild drauf los, irgendwer wird das schon richten. Körpersprache, Defensivverhalten, Laufbereitschaft, nix mehr war davon zu sehen, jeder hat einfach IRGENDWAS gemacht. Keine Ahnung, wie man sich als Mannschaft so aufgeben kann.“

fuck forever: „Bitter aber hausgemacht! Wenn sich nicht sofort was ändert wird´s noch bitterer! Foda muss seines Amtes enthoben werden! Und Schöttel auch gleich mit! Der Typ hat doch noch nie wo Erfolg einfahren können!“

filippinho: „Leider kommt die Niederlage nicht überraschend. Schon in den Spielen gegen Bosnien, Nordirland und Polen haben sich Schwächen aufgetan, die man aus der Koller-Ära in dieser Form großteils nicht mehr kannte.“

LaDainian: „Niemals darfst du vier Tore gegen diese Mannschaft bekommen und wenn doch musst du deinen Hut nehmen. Diese österreichische Mannschaft Ist noch dazu keine Einheit und manche Spieler sind einfach eine Fehlbesetzung.“

Green_White Anfield Devil: „Wo Bürgermeister und Dorfkaiser mitbestimmen können, die Leute 32 Euro in da Kurve bzw. 60 Euro auf da Längsseite blechen sollen, die Kicker den selben Kick wie Rapid, Austria und Co. bieten… – dieser ÖFB hat nichts anderes verdient!“

OoK_PS: „“Die Ära Koller war ein schöner Ausflug in den Professionalismus, der gezeigt hat, was möglich ist. Dass es nach der Abkehr davon [..] eine gewaltige Bauchlandung geben würde, war abzusehen. Der ÖFB gehört dringend neu aufgestellt, denn dieser Start in die EM-Quali ist kein Zufall, sondern das logische Produkt der Vorgänge der letzten anderthalb Jahre.“

gidi: „Foda muss weg, auch wenn er heute meiner Meinung nach nicht der Hauptschuldige ist. Das war heute ein neuer Tiefpunkt in der an Tiefpunkten nicht armen ÖFB-Geschichte.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum Länderspiel gegen Israel

Stefan Karger