Im Zuge einer monatlichen Serie berichten wir über die Form und die Ergebnisse ausgewählter, großer Traditionsvereine, die allesamt in der dritten Leistungsklasse oder darunter... Traditions-Update (April 2017): Vienna und GAK weiterhin obenauf

_First Vienna FC Wappen Stripes

Im Zuge einer monatlichen Serie berichten wir über die Form und die Ergebnisse ausgewählter, großer Traditionsvereine, die allesamt in der dritten Leistungsklasse oder darunter spielen.

3.Leistungsklasse

First Vienna FC

Regionalliga Ost | 1.Platz

Die Vienna befindet sich in der Ostliga auf Titelkurs, allerdings wird das wohl nicht viel bringen, weil der Verein zahlungsunfähig ist und nach der Saison voraussichtlich in die Wienerliga hinuntergereiht wird. Der Mannschaft scheint das herzlich egal zu sein, denn im April wurden alle vier Spiele gewonnen.

SK Rapid II (a) 3:0
Amstetten (h) 3:2
Admira Juniors (a) 1:0
Ebreichsdorf (h) 2:1

Torschützen: Schibany (4 Tore im April / 15 Saisontore), Kostic (2/4), Krisch (1/1), Kurtisi (1/15)

Wiener Sportklub

Regionalliga Ost | 11.Platz

Der Wiener Sportklub hatte im April Away Days, spielte viermal auswärts, nur einmal zu Hause. Auswärts stockt der Motor weiterhin, aber auf dem ältesten noch bespielbaren Fußballplatz Österreichs zeigte der WSK eine starke Leistung und deklassierte Ritzing. Auch positiv: In den fünf April-Partien kassierte der Sportklub nur drei Tore. Mit dem Abstieg haben die Dornbacher nichts mehr zu tun.

Amstetten (a) 1:1
Austria Amateure (a) 0:1
Traiskirchen (a) 1:1
Ritzing (h) 5:0
Parndorf (a) 0:0

Torschützen: Schützenhöfer (2 Tore im April / 3 Saisontore), Mansbart (2/6), Peinsipp (1/2), Pollack (1/2), Randak (1/1)

Vorwärts Steyr

Regionalliga Mitte | 5.Platz

Die Steyrer liebäugeln angesichts der Ligareform bereits mit einer baldigen Rückkehr in den Profibereich. Heuer wird’s damit aber nichts mehr. Auf den minimal für den Aufstieg nötigen zweiten Platz fehlen zehn Punkte. Im April hatte das Team eine ausgeglichene Bilanz mit zwei Siegen und zwei Niederlagen.

ATSV Wolfsberg (a) 4:1
Pasching/LASK Juniors (h) 1:0
St.Florian (a) 0:3
Austria Klagenfurt (h) 0:3

Torschützen: Efendioglu (3 Tore im April / 17 Saisontore), Martinovic (1/10), Halbartschlager (1/2)

Austria Klagenfurt

Regionalliga Mitte | 14.Platz

Nach einigen schwachen Phasen im Laufe der Saison, spielten die Violetten aus Klagenfurt einen richtig guten April. Die Klagenfurter sind weiterhin Vierzehnter, dürfen aber angesichts ihrer Form nach oben schielen.

Kalsdorf (h) 1:0
Deutschlandsberg (a) 2:1
Sturm Amateure (h) 1:1
Vorwärts Steyr (a) 3:0

Torschützen: Zakany (2 Tore im April / 6 Saisontore), Bobak (1/3), Amponsah (1/1), Jaritz (1/4), Fucik (1/5), Filipovic (1/1).

Austria Salzburg

Regionalliga West | 15.Platz

Schlecht sieht es aktuell für Austria Salzburg aus. Im April konnten die Violetten keine Partie gewinnen, womit man Vorletzter in der Regionalliga Mitte ist. Den letzten Sieg feierten die krisengeschüttelten und finanzschwachen Salzburger am 1.Oktober – seitdem ging man 13-mal in Folge nicht als Sieger vom Platz.

SAK 1914 (h) 1:2
Schwaz (a) 1:1
Wacker Innsbruck Amateure (a) 1:3
Hohenems (h) 0:3

Torschützen: Öbster (1 Tor im April / 7 Saisontore), Tóth (1/3), Ndure (1/10)

4.Leistungsklasse

1.Simmeringer SC

Wienerliga | 15.Platz

Die Simmeringer sind aktuell Vorletzter in der Wienerliga und kämpfen gegen den Abstieg. Nur der Fixabsteiger aus Mauer liegt hinter den Simmeringern, die Gegner im Abstiegskampf sind derzeit Admira Landhaus, Gersthof und möglicherweise auch noch Wienerberg. Die Simmeringer, die immerhin 36 Jahre lang in der höchsten Spielklasse dabei waren, stellen heuer eine No-Name-Truppe.

Post SV (a) 1:5
Ostbahn XI (h) 3:1
Team Wiener Linien (a) 0:3
Karabakh Wien (h) 0:5

Torschützen: Pozgain (1 Tor im April / 3 Saisontore), Würzl (1/1), Marinovic (1/4), Özdemir (1/1)

Schwarz-Weiß Bregenz

Vorarlbergliga | 10.Platz

Die Bregenzer begaben sich durch einen schwachen April in die Niederungen der Tabelle, sind mittlerweile nur noch Zehnter. Nach unten wird nichts mehr passieren, mit einem möglichen Aufstieg in die Regionalliga haben die Vorarlberger aber schon länger nichts mehr zu tun.

Lauterach (h) 2:2
Höchst (a) 1:6
Egg (h) 2:5
Alberschwende (a) 1:3
Rankweil (h) 4:0

Torschützen: Rupp (4 Tore im April / 8 Saisontore), Maciel Gomes (2/10), Ibrisimovic (2/7), Sidinei de Oliveira (1/9), Trailovic (1/4).

5.Leistungsklasse

GAK

Oberliga Mitte West | 1. Platz

Der GAK ist aktuell Tabellenführer in der Oberliga Mitte West, deren Meister in die steirische Landesliga aufsteigt. Der Titelkampf wird allerdings noch hart: Der GAK hält nach 19 Spielen bei 37 Punkten. Dahinter tummeln sich allerdings mit Gleinstätten, Thal (beide 36) und Großklein (33), die jedoch bereits 20 Spiele absolvierten, drei Titelkonkurrenten.

Der April verlief allerdings durchwachsen: Ein Sieg, zwei Remis und eine Niederlage warfen den GAK im Titelrennen ein wenig zurück.

Feldkirchen (a) 4:1
Köflach (h) 2:2
TuS Rein (a) 1:1
Gratkorn (h) 1:2

Torschützen: Hackinger (4 im April / 15 Saisontore), Graf (1/1), Heil (1/6), Messner (1/1), Kremer (1/5)

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.