Im Rahmen eines Kurzüberblicks widmen wir uns den aktuellsten Transfers von der nationalen und internationalen Fußballbühne. Die folgenden Transfers gehen diesen Sommer fix über... Transferupdate: Vieles neu in Österreich und Deutschland

Dieter Elsneg - SV GrödigIm Rahmen eines Kurzüberblicks widmen wir uns den aktuellsten Transfers von der nationalen und internationalen Fußballbühne. Die folgenden Transfers gehen diesen Sommer fix über die Bühne.

Aaron Hunt – > VfL Wolfsburg

Nach 13 Jahren verlässt Aaron Hunt Werder Bremen und schließt sich dem VfL Wolfsburg an. Der einstige Werder-Kapitän bestritt 215 Bundesligaspiele für die Bremer und erzielte dabei 46 Tore.

Dieter Elsneg – > SV Ried

Nach dem GAK, Kapfenberg und Grödig hat Dieter Elsneg nun seinen vierten Bundesligaverein. Der 24-Jährige wechselt zur SV Ried. In der Vorsaison machte Elsneg 35 Spiele für den SV Grödig, erzielte dabei acht Tore, bereitete acht vor und war in der Entstehung von fünf weiteren beteiligt.

Kevin Vogt – > 1.FC Köln

Nach zwei Jahren in Augsburg wechselt der 22-jährige Kevin Vogt zu Peter Stögers 1.FC Köln. Der 194cm große Defensivspieler kann vor allem im defensiven Mittelfeld, aber auch in der rechten Verteidigung und als Achter eingesetzt werden. Die Ablösesumme beträgt etwa 1,5 Millionen Euro.

Andreas Lukse – > SCR Altach

Der Ex-Rapidler Andreas Lukse ist zurück in der Bundesliga. Beim Aufsteiger aus Altach wird der bisherige Kapfenberg-Torhüter aber nur zweite Wahl sein, zumal Martin Kobras 2013/14 eine starke Saison spielte und zum besten Keeper der Liga gewählt wurde.

Stanislav Sestak – > VfL Bochum

Nach vier Jahren in der Türkei kehrt der mittlerweile 31-jährige Slowake Stanislav Sestak nach Bochum zurück, wo er davor schon drei Jahre auf Torjagd ging und 28 Tore erzielte. Der 54-fache Nationalspieler ist somit ein Konkurrent für Michael Gregoritsch, der an den VfL verliehen wurde.

Markus Feulner – > FC Augsburg

Der 32-jährige Achter Markus Feulner verlässt nach drei Jahren den 1.FC Nürnberg und wechselt nach Augsburg. Der ehemalige U21-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2016 und wird wohl den zu Köln abgewanderten Kevin Vogt ersetzen.

Zoltan Stieber – > Hamburger SV

Der ungarische Offensivspieler Zoltan Stieber wechselt in die Bundesliga. Der 25-jährige Linksaußen, der auch rechts und zentral eingesetzt werden kann, verlässt die SpVgg Greuther Fürth und kickt bis 2017 für den Hamburger SV, der etwa 1,2 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch legte. In der letzten Saison erzielte Stieber neun Tore für Fürth.

René Gartler – > SV Sandhausen

Nach 30 Bundesligatoren in den letzten zwei Jahren für die SV Ried, versucht der mittlerweile 28-jährige René Gartler sein Glück im Ausland. Gartler unterschrieb für drei Jahre beim SV Sandhausen, wo er auf die beiden Österreicher Marco Knaller und Stefan Kulovits trifft. Es ist anzunehmen, dass der Vollblutstürmer in Sandhausen ein „Leiberl“ haben wird.

Roman Bürki – > SC Freiburg

Der SC Freiburg setzt erneut auf einen Schweizer: Der 23-jährige Torhüter Roman Bürki kommt um zwei Millionen Euro von den Grasshoppers Zürich. Bürki ist nach Gelson Fernandes und Admir Mehmedi der dritte Schweizer im Team von Christian Streich.

Christian Falk – > Rot-Weiß Erfurt

Wie René Gartler versucht auch der großgewachsene Kärntner Christian Falk sein Glück in Deutschland – allerdings eine Liga weiter unten. Der 27-Jährige, 2013/14 mit nur vier Saisontoren eher enttäuschend, wechselt vom Wolfsberger AC zu Rot-Weiß Erfurt, wo Walter Kogler Trainer ist.

Per Nilsson – > FC Kopenhagen

Seit 2007 spielte der 31-jährige schwedische Defensivspieler Per Nilsson in Deutschland: Über zwei Jahre in Hoffenheim und vier Jahre in Nürnberg. Nach dem Abstieg des „Club“ kehrt Nilsson Deutschland wieder den Rücken und schließt sich dem FC Kopenhagen an, wo er wohl direkt dem Österreicher Georg Margreitter nachfolgt.

Juan Arango – > Tijuana

Fünf Jahre lang spielte Juan Arango für Borussia Mönchengladbach und entzückte die Fans mit unmöglich scheinenden Weitschusstreffern. Nun wechselt der 119-fache Nationalspieler aus Venezuela nach Mexiko, wo der 34-Jährige den Club Tijuana verstärkt.

Marvin Plattenhardt – > Hertha BSC

In der vergangenen Saison war der 22-jährige Plattenhardt Stammspieler beim 1.FC Nürnberg. Um nur eine halbe Million Euro wechselt er nun bis 2017 in die deutsche Hauptstadt, wo er für die linke Verteidigung eingeplant ist.

Valentin Stocker – > Hertha BSC

Noch interessanter ist aber der Schweizer Neuzugang der Berliner: Valentin Stocker, ein 25-jähriger Linksaußen, kommt vom FC Basel und kostete die Hertha etwa 3,5 Millionen Euro. Stocker kam in der vergangenen Saison auf 49 Pflichtspiele für die Basler, in denen er 16 Tore erzielte und 14 vorbereitete.

Daniel Schütz – > SV Grödig

2013/14 war für Daniel Schütz eine durchwachsene Saison, die mit dem Abstieg von Wacker Innsbruck endete. Drei Jahre lang war der 22-Jährige Stammspieler bei den Tirolern. Nun zieht es den rechten Mittelfeldspieler weiter in den Osten: Schütz unterschrieb für zwei Jahre beim SV Grödig.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.