Es war zu erwarten, dass Ex-Salzburg-Coach Marco Rose einen seiner ehemaligen Schützlinge nach Mönchengladbach mitnehmen würde. Viele tippten in erster Linie auf Mittelfeldmotor Xaver... Gladbach-Fans: „Lainer ist zwar ein Guter, aber…“

Es war zu erwarten, dass Ex-Salzburg-Coach Marco Rose einen seiner ehemaligen Schützlinge nach Mönchengladbach mitnehmen würde. Viele tippten in erster Linie auf Mittelfeldmotor Xaver Schlager und so ist es ein wenig überraschend, dass Rechtsverteidiger Stefan Lainer zu den Fohlen wechselt, insbesondere weil Gladbach auf dieser Position prinzipiell gut besetzt war. Sehen das auch die Borussia-Fans so? Wir haben uns bei einem großen Gladbach-Forum umgehört und fassen die Stimmung für euch zusamenn.

Captain Mightypants: „Wir haben jetzt mit Lainer vier bis fünf Rechtsverteidiger. Mein Problem ist, dass ich weit größere Baustellen im Kader sehe, aber mit jedem Transfer weniger Geld zur Verfügung steht.“

BorussiaMG4ever: „Herzlich willkommen beim geilsten Club der Welt! Selbst wenn wir Johnson abgeben, haben wir immer noch einen Beyer und Lang und für den Notfall Jantschke. Hätte mir deutlich lieber einen Linksverteidiger gewünscht.“

derNickler: „Willkommen! Aber auch ein Transfer den ich bisher nicht verstehe.“

Quincy 2.0: „Herzlich willkommen, einer meiner Wunschtransfers, letztes Jahr fast in Neapel gelandet und jetzt bei uns. Für mich ein Toptransfer! Ich denke die Verantwortlichen werden schon wissen was sie tun, Lainer ist definitiv top auf seiner Position und vielleicht plant man mit Beyer ja auch anders. Lang hat mich letztes Jahr überhaupt nicht überzeugt! Lainer ist für Rose sicherlich ein ganz wichtiger Faktor.“

uli1234 : „Lang, Johnson, Jantschke, Beyer und Lainer. Wieso setzt man Beyer noch einen vor die Füße?“

McMax: „Herzlich willkommen, bin mal gespannt wie teuer er war. Und warum wir jemanden für seine Position holen weiß ich auch nicht.“

Quanah Parker: „Damit könnte die erste Baustelle im Rose-System geschlossen sein. Klasse. Für alle Ungläubigen die unserer Führungsriege unterstellen diese Verpflichtung sei unnötig gewesen, sei gesagt, es besteht die Möglichkeit, dass uns der eine oder andere auf dieser Position verlassen könnte. Wenn Rose und Eberl der Meinung sind, dass der Typ die größere Granate ist als das was wir schon im Kader haben, dann ist das so. Wer von Stefan schon einige Spiele gesehen hat, wird den Unterschied klar sehen, was den anderen in unserem Kader fehlt. Da kommt ein imposanter handlungsschneller Fighter auf uns zu, der auch eine exzellente Passsicherheit hat. Deshalb ist die Verpflichtung gut und sinnvoll.“

Fohlenecho5269: „Aktuell kann ich den Transfer noch nicht wirklich nachvollziehen. Aber da vertraue ich ganz auf Eberl und Rose. Vielleicht gibt es ja noch einen Abgang“.

Titus Tuborg: „Halte ihn für einen Guten, aber über einen Linksverteidiger-Transfer hätte ich mich mehr gefreut. Schade für Beyer. Ich denke Johnson und Lang werden uns noch verlassen, ansonsten bliebe ich ratlos zurück.“

3Dcad: „Der erste Pressingspieler mit Mentalität? Er bringt auf alle Fälle jede Menge Erfahrung schon mit. Viel Erfolg und herzlich willkommen!“

Badrique: „Ich bin auch totaler Beyer-Fan aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir zur neuen Saison Doppelbelastung haben. Mit Lainer und Beyer sehe ich uns auf rechts sehr gut aufgestellt. Beyer wird seine Spiele machen, da bin ich mir sicher. Mal schauen was mit Johnson und Lang passiert.“

DaMarcus: „Es macht grundsätzlich eher weniger Sinn, mit Lang, Lainer, Beyer sowie den Alternativen Jantschke und Johnson in die Saison zu gehen. Trotz Dreifachbelastung. Wir wissen doch aber alle, dass Max Eberl immer sehr weitsichtig plant… Ich gehe fest davon aus, dass sich dort auf der Abgangsseite noch etwas tut, bzw. auch bereits so gut wie feststeht.“

Stefan Karger