Wie in jeder Woche liefern wir euch auch heute eine Vorschau auf einige der interessantesten Spiele aus internationalen Ligen. Heute blicken wir nach England...

FC Everton Wappen LogoWie in jeder Woche liefern wir euch auch heute eine Vorschau auf einige der interessantesten Spiele aus internationalen Ligen. Heute blicken wir nach England und Italien. In Kooperation mit bet-at-home.com informieren wir euch über Details zu den Spielen, die am heutigen Sonntag für Aufsehen sorgen können und liefern euch zudem die aktuellen Wettquoten, Ausfälle und mögliche Aufstellungen!

FC Fulham – Aston Villa
Sonntag, 8.12.2013 | 14:30 Uhr | Craven Cottage | Schiedsrichter Dean

Quo vadis, Fulham? Die letzten sechs Premier-League-Spiele konnte die Mannschaft von Trainer René Meulensteen mittlerweile nicht mehr siegen. Die Auslosung war dabei sicher nicht die einfachste, aber auch im League Cup setzte es ein unnötiges Aus gegen Leicester City. In 14 Spielen konnten die Schwarz-Weißen nur magere zwölf Tore erzielen.

Man möchte meinen, dass Aston Villa als Gegner gerade recht kommt. Schließlich strotzen die Villans auch nicht gerade vor Beständigkeit. Doch die Truppe des schottischen Trainer Paul Lambert ist seit mittlerweile fünf Spielen ungeschlagen, gewann zuletzt bei den enorm starken Saints in Southampton. Aber auch Villa hat Probleme in der Offensive, erzielte in den letzten acht Spielen nur sieben Treffer. Das letzte Tor des Österreichers Andi Weimann liegt bereits fast elf Wochen zurück.

Wenn Fulham heute Aston Villa im kultigen Craven Cottage empfängt, muss auf Rodallega, Briggs und Hangeland verzichtet werden. Alle drei fallen verletzt aus. Aston Villa lässt die verletzten Bennett und Okore zu Hause, muss noch um die Einsätze von Vlaar und Luna bangen.

Mögliche Aufstellungen
Fulham: Stekelenburg – Riether, Hughes, Senderos, Riise – Parker, Sidwell – Dejagah, Kasami, Kacaniklic – Berbatov
Aston Villa: Guzan – Bacuna, Vlaar, Baker, Clark – El Ahmadi, Westwood, Delph – Agbonlahor, Kozak, Weimann.

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 2,55 – X: 3,30 – 2: 2,65 | Jetzt wetten!

Weitere Vorschauen sind auch im Fußballblog von bet-at-home.com zu finden – inklusive Tipps der Experten zum Nachspielen!

FC Arsenal – FC Everton
Sonntag, 8.12.2013 | 17:00 Uhr | Emirates Stadium | Schiedsrichter Webb

Es ist das Aufeinandertreffen zweier „Mannschaften der Stunde“. Vor der Saison traute Arsenal niemand die große Stärke zu, die man momentan Woche für Woche in der Premier League beweist. Deshalb sind die Wenger-Jungs auch Tabellenführer und fingen sich nach der 0:1-Niederlage in Old Trafford vor vier Wochen auf beeindruckende Art und Weise. Es folgten Siege über Southampton, Cardiff und Hull, dazu noch ein voller Erfolg über Olympique Marseille in der Champions League. Tordifferenz aus den letzten vier Pflichtspielen: 9:0.

Everton musste anders als Arsenal keine Niederlage in Old Trafford hinnehmen und besiegte Manchester United sensationell mit 1:0. Die Elf von Roberto Martinez ist damit schon seit sieben Spielen unbesiegt und gelten momentan wohl als einer der unangenehmsten Gegner in der englischen Liga. Beeindruckende Statistik: Everton verlor in der laufenden Premier-League-Saison nur eines ihrer 14 Spiele und hält damit bei den wenigsten Niederlagen aller Klubs. Die Niederlage setzte es übrigens am 5.Oktober bei Manchester City (1:3).

Das Spiel zwischen Arsenal und Everton ist somit als absolutes Topspiel zu werten. Bei Arsenal fehlen Sagna, Podolski, Oxlade-Chamberlain, Sanogo und Diaby. Der Einsatz von Miyaichi ist fraglich. Everton muss verletzungsbedingt auf Baines, Koné und Gibson verzichten. Ob Alcaraz mitmachen kann, entscheidet sich spontan. Gesperrt ist bei beiden Teams niemand.

Mögliche Aufstellungen
Arsenal: Szczesny – Jenkinson, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Ramsey, Arteta – Wilshere, Özil, Cazorla – Giroud
Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Oviedo – McCarthy, Barry – Mirallas, Barkley, Pienaar – Lukaku

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 1,65 – X: 3,60 – 2: 5,25 | Jetzt wetten!

AS Roma – AC Fiorentina
Sonntag, 8.12.2013 | 12:30 Uhr | Stadio Olimpico

Unglaublich eigentlich: Die AS Roma begann die Saison mehr als nur fulminant, ist auch derzeit noch ungeschlagen – und trotzdem nicht mehr Erster. Die Roma gewann zehn Spiele, remisierte viermal und wurde als einziges Team der aktuellen Serie-A-Saison noch von keinem Gegner geknackt. Doch Juventus ist noch souveräner und hing die Roma nun bereits um sechs Punkte ab. Das Heimspiel gegen die ebenfalls nicht zu unterschätzende Fiorentina soll nun den Rückstand verkürzen.

Die Viola ist derzeit Fünfter und der neue Starstürmer des Teams von Trainer Vincenzo Montella ist in aller Munde: Kurz vor dem Ende der Vorsaison kam der 26-jährige, in den USA geborene Italiener Giuseppe Rossi aus Villarreal und erzielte heuer in 15 Pflichtspielen 13 Tore. Damit führt der 29-fache Teamspieler die Torschützenliste in Italiens höchster Spielklasse an.

Mögliche Aufstellungen:
Roma: De Sanctis – Dodo, Leandro Castan, Benatia, Maicon – Strootman, De Rossi, Pjanic – Gervinho, Ljajic, Florenzi
Fiorentina: Neto – Vargas, Savic, Rodriguez, Tomovic – Borja Valero, Ambrosini, Pizarro – Cuadrado, Joaquin – Rossi

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 1,85 – X: 3,45 – 2: 4,10 | Jetzt wetten!

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.