In Kooperation mit bet-at-home.com präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.   Hertha BSC – 1. FSV Mainz 05 Samstag, 15:30... Vorschau: Schlüsselspiele in Deutschland, Top-Partien in England

Andreas Weimann (Aston Villa)In Kooperation mit bet-at-home.com präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage.

 

Hertha BSC – 1. FSV Mainz 05

Samstag, 15:30 Uhr | Olympiastadion, Berlin

Nach einem beeindruckenden Auftakt mit sieben Zählern aus den ersten drei Partien konnte die Hertha zuletzt nicht mehr an den furiosen Saisonstart anschließen. In den vergangenen drei Runden konnte der Aufsteiger nur einen mageren Zähler holen, zudem flog man im DFB-Pokal gegen Zweitligist Kaiserslautern raus. Von diesem Saisonverlauf können die Mainzer ebenfalls ein Lied singen – hatten die Rheinhessen nach dem dritten Spieltag noch mit neun Punkten die Maximalausbeute, folgen drei Niederlagen in der Liga sowie ebenfalls das Ausscheiden im deutschen Pokalbewerb gegen Zweitligaclub Köln. Beide Teams stecken also derzeit in einer kleinen Krise. Im direkten Aufeinandertreffen kann jedoch nur eine Mannschaft den Kopf aus der Schlinge ziehen – wer das sein wird, wird man am Nachmittag erfahren!

Verletzt: Brooks, Ndjeng, Baumjohann bzw. Bungert, Koch, Ede, Parker

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 2,05 – X: 3,45 – 2: 3,40 | jetzt wetten!

 

Eintracht Frankfurt – Hamburger SV

Samstag, 18:30 Uhr | Commerzbank-Arena, Frankfurt

Im Abendspiel zwischen Frankfurt und Hamburg gibt Neo-Coach Bert van Marwijk sein Debüt für die Hanseaten. Die Rothosen liegen mit vier Zählern derzeit nur auf dem 16. Tabellenrang und hoffen auf den viel zitierten Trainereffekt, der vor allem Stabilität in der Defensive bringen soll. Mit Ausnahme des Sieges gegen Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig konnte Hamburg in der Liga noch kein Ausrufezeichen setzen; mit 17 Gegentoren aus sechs Spielen kassierte man zudem die meisten Treffer aller Vereine. Eintracht Frankfurt legte zwar ebenfalls einen Fehlstart in die Bundesliga hin, konnte sich aber zuletzt wieder ins Rampenlicht spielen. Die Veh-Elf tanzt heuer auf drei Hochzeiten, neben der Liga ist man sowohl in der Europa League als auch im DFB-Pokal vertreten, konnte zuletzt auch in allen drei Bewerben solide Ergebnisse bringen. Die Frankfurter Jungs haben also bereits einige englische Wochen mehr in den Knochen – ob der Hamburger SV das heute womöglich ausnützen kann und Bert van Marwijk zum Einstand einen Sieg schenkt?

Verletzt: Schwegler bzw. Rajkovic, Diekmeier, Rincón, Ilicevic

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 1,80 – X: 3,65 – 2: 4,10 | jetzt wetten!

 

Weitere Vorschauen für die Deutschen Bundesliga sind auch im Fußballblog von bet-at-home.com zu finden – inklusive Tipps der Experten zum Nachspielen!

 

 

Aston Villa – Manchester City

Samstag, 16:00 Uhr | Villa Park, Birmingham

Arsenal, Chelsea, Liverpool und nun Manchester City – Aston Villa hat zu Saisonauftakt die Crème de la Créme des englischen Fußballs gezogen und durfte innerhalb von nur 43 Tagen gegen alle genannten Clubs antreten. Da wundert es nicht, wenn ein Blick auf die Tabelle die Villans nur in der unteren Hälfte zeigt. Dennoch war die Elf von Paul Lambert in allen bisherigen Ligabegegnungen ein tougher Konkurrent – Arsenal konnte man zum Auftakt sogar besiegen und gegen Chelsea sowie Liverpool verlor man nur äußerst knapp (1:2 bzw. 0:1). Manchester City konnte vergangene Woche im Derby gegen United beeindruckend aufzeigen (4:1), hat nach einem wenig ambitionierten Saisonauftakt zuletzt wieder zu alter Stärke gefunden und möchte in Birmingham den nächsten Sieg einfahren. In Abwesenheit von Starspieler Christian Benteke, der sich eine Leistenverletzung zugezogen hat, werden Andi Weimann & Co. alles geben, den Citizens zumindest einen Punkt abknöpfen zu können…

Verletzt: Gardner, Westwood, Benteke, Okore, N’Zogbia bzw. Agüero, Silva, Demichelis

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 6,50 – X: 3,95 – 2: 1,50 | jetzt wetten!

 

Swansea City – Arsenal

Samstag, 18:30 Uhr | Liberty Stadium, Swansea

Im Abendspiel kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den Swans und den Gunners. Während die Waliser in der Europa League bisher fulminant auftreten und zeitweise über ihren Verhältnissen spielten, zuletzt sogar den FC Valencia auswärts mit 3:0 an die Wand nagelten, entsprechen Swanseas Leistungen in der Premier League schon eher den Ansprüchen des Mittelständlers – vor der Begegnung mit der Mannschaft von Arsene Wenger liegt das Team auf Rang neun. Die Nordlondoner auf der anderen Seite weisen mittlerweile eine beeindruckende Bilanz auf – seit der Niederlage gegen Aston Villa in der ersten Runde der Premier League konnte die Wenger-Elf bewerbsübergreifend acht Siege in Folge verbuchen, dazu wurde mit Mesut Özil einer der besten Spieler der Welt verpflichtet – die Impulse, die er in der letzten Ligapartie gegen Stoke setzte, sprechen für sich. Wenn Wenger, Özil und Co. die Kanonen der Gunners heute Abend wieder richtig kalibrieren, werden die Schwäne wohl chancenlos sein. Feuer frei!

Verletzt: Hernández bzw. Rosicky, Sanogo, Cazorla, Oxlade-Chamberlain, Podolski, Walcott, Diaby

Fraglich: Williams bzw. Flamini, Ramsey

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 3,00 – X: 3,30 – 2: 2,30 | jetzt wetten!

 

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.