In Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Nachdem wir einen Blick nach Deutschland und England werfen, widmen... Top-Spiele am Wochenende (KW 7): Fans freuen sich auf Wiener-Derby zum Bundesliga-Auftakt

StephansdomIn Kooperation mit Interwetten präsentieren wir euch regelmäßig die interessantesten Spiele der nächsten Tage. Nachdem wir einen Blick nach Deutschland und England werfen, widmen wir uns der heimischen Liga, denn es steht das Wiener Derby am Programm! Die Wiener Austria könnte mit einem Auswärtssieg in Hütteldorf ihre Meisterambitionen stark untermauern.

 Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt

Samstag, 18:30 Uhr | Signal Iduna Park, Dortmund

Das Spitzenspiel aus Deutschland bestreiten an diesem Wochenende Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Während die Schwarz-Gelben vergangene Woche eine herbe 1:4-Abfuhr gegen den Hamburger SV hinnehmen mussten, hatte auch das Team von Armin Veh einen Punkteverlust zu beklagen – im Heimspiel gegen Tabellennachzügler Nürnberg reichte es nur zu einem torlosen Remis.

Beide Teams kämpfen nach aktuellem Tabellenstand gemeinsam mit Bayer 04 Leverkusen um die beiden weiteren Fixplätze für die Champions League in der kommenden Saison (geht man davon aus, dass Bayern München vermutlich Meister werden wird) – sollten die Teams aus dem dichten Verfolgerpulk rund um Freiburg und Mainz nicht mehr aufrücken können, muss der Verlierer des Trios den Umweg über die Champions-League-Qualifikation antreten. Umso wichtiger ist es für die beiden Mannschaften nun, im direkten Duell drei Punkte zu holen. Und während die Eintracht in dieser Begegnung mit Sicherheit als Außenseiter gehandelt wird, muss man ihnen dennoch Chancen zurechnen – dass Dortmund zu Hause nicht unschlagbar ist, hat man vorige Woche eindrucksvoll gesehen. Auch die letzte direkte Begegnung der Schwarzgelben mit dem starken Aufsteiger bot ein packendes Spiel mit einem tollen Ergebnis – nach zweimaligem Rückstand konnten die Hessen dem aktuellen Meister noch ein 3:3 abringen.

1: 1,45 – X: 4,00 – 2: 7,00 – jetzt wetten!

 

1. FSV Mainz 05 – FC Schalke 04

Samstag, 15:30 Uhr | Coface Arena, Mainz

In Mainz kommt es heute zum Duell der beiden “Österreicher-Clubs“ – Christian Fuchs trifft dabei auf seine ehemaligen Teamkollegen aus der Karnevalsstadt. Mainz-Trainer Thomas Tuchel wird vermutlich mit Julian Baumgartlinger und Andreas Ivanschitz beide Österreicher in der Startelf aufstellen. Generell müssen beide Teams auf einige ihrer Stammkräfte verzichten – bei den Nullfünfern fehlen Bungert, Soto und Choupo-Moting aufgrund von Verletzungen, zudem ist Shawn Parker nach seiner roten Karte gegen Augsburg gesperrt. Die Königsblauen hingegen müssen gleich auf sechs Kaderspieler verzichten – Papadoupoulos, Uchida, Moritz, Afellay und Marica sind alle verletzt; Jefferson Farfán wird von der Grippe geplagt und ein Einsatz ist fraglich.

Die letzten beiden direkten Begegnungen brachten unterschiedliche Resultate – während sich Schalke 04 vergangenen September in der Liga problemlos mit 3:0 durchsetzen konnte, musste man im DFB-Pokal gegen Mainz eine 1:2-Schlappe hinnehmen. Auch diesmal ist der Ausgang der Partie völlig offen.

1: 2,30 – X: 3,30 – 2: 2,90 – jetzt wetten!

 

Liverpool FC – Swansea City AFC

Sonntag, 16:00 Uhr | Anfield, Liverpool

Die 27. Spielrunde der englischen Premier League findet eigentlich erst am kommenden Wochenende statt. Aufgrund des Einzugs in das Football League Cup Finale von Swansea City (gegen den Drittligisten Bratford City) wurde die Ligabegegnung gegen Liverpool aber um eine Woche vorverlegt, um eine Terminkollision zu vermeiden – das League-Cup-Finale findet nämlich ebenfalls am kommenden Wochenende statt. So kommt es bereits an diesem Sonntag zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. Während sich die Elf von Brendan Rodgers am letzten Wochenende West Bromwich Albion zuhause mit 0:2 geschlagen geben musste, und auch vorgestern auswärts mit demselben Resultat in der Europa League bei Zenit St. Petersburg verlor, konnte sich Swansea vergangenes Wochenende problemlos mit 4:1 gegen die Queens Park Rangers durchsetzen und hatte eine ganze Woche Zeit zum Regenerieren. Die Reds erwartet nach der Auswärtsreise nach St. Petersburg nun ein schweres Heimspiel gegen einen defensiv sehr solide stehenden Gegner – Swansea kassierte nur vier Treffer in den letzten acht Partien. Die erste direkte Begegnung in dieser Saison endete torlos, und auch in der vergangenen Spielzeit waren die beiden Ligapartien sehr torarm – 0:0 und 0:1 lauteten die damaligen Ergebnisse aus der Sicht Liverpools.

1: 1,55 – X: 3,90 – 2: 5,60 – jetzt wetten!

 

SK Rapid Wien – FK Austria Wien

Sonntag, 16:00 Uhr | Gerhard Hanappi Stadion, Wien

Auch hierzulande startet die Bundesliga nach zweimonatiger Pause in die Frühjahrssaison und wartet dabei gleich mit dem 304. Wiener Derby auf. Die Vorbereitung auf den Frühjahrsauftakt war bei beiden Teams durchaus erfolgreich, und nun gilt es, diesen Weg im ersten Bewerbsspiel des neuen Jahres auch fortzusetzen. Beide Mannschaften haben zwei ihrer ehemaligen Stars zurück nach Wien lotsen können; Branko Boskovic und Nacer Barazite werden diesen Sonntag wieder in der österreichischen Bundesliga zu sehen sein. Als Tabellenführer und aufgrund der Ergebnisse der letzten Derbys geht die Austria als Favorit in den Klassiker und kann mit einem Sieg die Ambitionen auf den Meistertitel gleich zu Beginn stark untermauern. Rapid benötigt dringend ein Erfolgserlebnis, um sich nicht gleich zu Beginn komplett aus dem Titelrennen verabschieden zu müssen, und auch um die Unserie an vier torlosen Derbys, bei denen man spielerisch zudem äußerst schwach agierte, abzulegen. Ob sich Rapid in der Vorbereitung spielerisch steigern konnte, wird man am Sonntag verfolgen können – für ein spannendes Derby zum Auftakt ist garantiert.

1: 2,55 – X: 3,20 – 2: 2,65 – jetzt wetten!

Matthias Buechler, abseits.at

Matthias Buechler

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.