Heute stehen die ersten Viertelfinalspiele auf dem Programm! Besonders das Abendspiel zwischen Brasilien und Belgien ist ein absoluter Kracher, den wir schon mit viel... WM 2018: Der große Kracher im Viertelfinale

Heute stehen die ersten Viertelfinalspiele auf dem Programm! Besonders das Abendspiel zwischen Brasilien und Belgien ist ein absoluter Kracher, den wir schon mit viel Spannung erwarten!

Uruguay – Frankreich | Viertelfinale

Fr., 06. 07. 16:00

Im ersten Viertelfinalspiel treffen mit Uruguay und Frankreich zwei Teams aufeinander, die bei dieser Weltmeisterschaft noch keine Niederlage hinnehmen mussten. Die Stärken der Südamerikaner liegen ganz klar in der defensiven Organisation, denn insbesondere die Altetico-Innenverteidigung bestehend aus Godín und Giménez war für die Gegner nur ganz schwer zu überwinden. Neben der starken Abwehr darf Uruguay natürlich auch auf den Weltklasse-Sturm setzen. Suarez und Cavani befanden sich ebenfalls in einer blendenden Verfassung und zeigten dies auch beim Achtelfinalsieg gegen Portugal. Gegen Frankreich droht jedoch Cavani wegen einer Wadenverletzung auszufallen, was ein schwerer Schlag für Uruguay wäre.

Auf der Gegenseite will Didier Deschamps vorrangig unbedingt verhindern, dass sein Team einen Treffer kassiert. Der französische Trainer weiß wie schwer es ist einen Rückstand gegen diesen Gegner aufzuholen und schwört seine Mannschaft ein in körperlicher Hinsicht den Kampf gegen die zweikampfstarken Südamerikaner anzunehmen. Hoffnung macht, dass Frankreich seit neun Spielen keine Partie gegen ein CONMEBOL-Team verloren geben musste. Während Uruguay Cavani ersetzen wird müssen, muss Deschamps den gesperrten Matuidi vorgeben.

Die möglichen Aufstellungen:

Uruguay: Fernando Muslera; Martín Cáceres, José María Giménez, Diego Godín, Diego Laxalt; Nahitan Nández, Lucas Torreira, Matías Vecino, Rodrigo Bentancur, Luis Suárez und Edinson Cavani oder Cristhian Stuani

Frankreich: Hugo Lloris; Benjamin Pavard, Raphaël Varane, Samuel Umtiti, Lucas Hernández; N’Golo Kanté, Paul Pogba; Kylian Mbappé, Antoine Griezmann, Corentin Tolisso; Olivier Giroud

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Uruguay und Frankreich findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Brasilien – Belgien | Viertelfinale

Fr., 06. 07. 20:00

Das zweite Viertelfinalspiel könnte auch das WM-Finale sein, denn für viele Medien und Fans treffen hier die beiden besten Teams des Turniers aufeinander. Brasilien überzeugt bei diesem Turnier aber weniger durch Spielwitz und südamerikanischen Flair, sondern mehr durch mannschaftliche Geschlossenheit, guter Organisation und starker Arbeit gegen den Ball. Natürlich gibt es in der Offensive aber auch genug individuelle Klasse, die Partien im Alleingang entscheiden kann. Bitter für Brasilien ist jedoch, dass mit Cesemiro der wichtigste Mittelfeldspieler ausfällt. Fernandinho wird den Real-Legionär ersetzen müssen.

Belgien steht da schon mehr für Ballzauber, was auch die Statistik belegt. Während Brasilien im bisherigen Turnier nur sieben Treffer erzielte, durften Lukaku und Co schon zwölfmal jubeln. Gegen überraschend starke Japaner stand das Team aber schon am Rande des Abgrunds und Trainer Roberto Martinez bewies mit seinen Umstellungen, dass auch sein Ingame-Coaching sehr stark ist.

Die möglichen Aufstellungen:

Brasilien: Alisson; Fagner, Thiago Silva, Miranda, Filipe Luís (Marcelo); Fernandinho, Paulinho; Willian, Philippe Coutinho, Neymar; Gabriel Jesus

Belgien: Thibaut Courtois; Jan Vertonghen, Vincent Kompany, Toby Alderweireld; Axel Witsel, Kevin De Bruyne, Nacer Chadli, Thomas Meunier; Marouane Fellaini, Eden Hazard; Romelu Lukaku

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Brasilien und Belgien findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Stefan Karger