Seit mittlerweile fünf Jahren errechnen wir nach jeder Runde der tipico Bundesliga und der sky go Erste Liga die „Scorerwertung der Effizienz“. Die Saison... Ex-Aequo-Sieg: Rapidler und Austrianer holen Assist-Assist-Wertung

Seit mittlerweile fünf Jahren errechnen wir nach jeder Runde der tipico Bundesliga und der sky go Erste Liga die „Scorerwertung der Effizienz“. Die Saison ist nun zu Ende und wir schauen uns die Endstände der vier Einzelwertungen in vier Artikeln im Detail an. Zusätzlich kommentieren wir die Besonderheiten und interpretieren die Daten.

Wir widmen uns heute in absoluten Zahlen den besten Assist-Assist-Gebern in der tipico Bundesliga. Im Folgenden die Erklärung, wie sich unsere Wertung zusammensetzt.

Torschützen-, Assist- und Scorerlisten sind nicht immer der Indikator über den tatsächlichen Wert eines Spielers. Gerade in der heutigen Zeit wird etwa ein Stürmer nicht mehr nur an seinen Toren gemessen – andererseits werden Außenverteidiger oder defensive Mittelfeldspieler nicht immer entsprechend gewürdigt, obwohl sie in der Entstehungsgeschichte eines Tores ihre Füße im Spiel hatten.

abseits.at präsentiert zur Saison 2017/18 eine interessante Statistik- und Analyse-Rubrik. Wir beliefern euch nach jeder Runde der sky go Erste Liga mit den „effektiven“ Torschützen-, Assist- und Scorerlisten. Dabei beleuchten wir einige Aspekte, wie ein Treffer erzielt wurde und errechnen daraus mit einem eigens kreierten Schlüssel die Wichtigkeit von Tor, Assist und Assist-Assist.

Folgende Aspekte fließen in die folgenden Listen ein:

·         Zu welchem Spielstand führte ein Treffer/Assist?

·         Wann wurde ein Tor erzielt?

·         War das Tor entscheidend?

·         War das Tor ein Jokertor?

·         Wurde das Tor ohne Assist erzielt bzw. selbst erarbeitet/erkämpft?

·         Hatte ein kontrollierter „Assist-Assist“ eine markante Auswirkung auf das Tor?

·         Wie schwer war ein Tor/Assist zu bewerkstelligen?

·         Wurde das Tor durch einen Elfmeter erzielt / durch ein erlittenes Foul vorbereitet?

·         War der Gegner oder das eigene Team in Unter-/Überzahl?

·         Wurde das Tor daheim oder auswärts erzielt?

·         Wie viele Gegentore erhielt der Gegner in den letzten neun Spielen?

Diese Aspekte werden schließlich anhand diverser Multiplikatoren in Punkte umgemünzt und die Spieler in unsere Listen eingetragen.

Hier alle Spieler, die in der Saison 2017/18 mindestens vier Tore eingeleitet, diese aber nicht direkt vorbereitet haben.

Der oder die jeweils Mannschaftsbeste sind fett markiert.

Assist-Assist-Wertung nach der 36.Runde der tipico Bundesliga

10 – Thomas Murg (SK Rapid)
10 – Raphael Holzhauser (FK Austria Wien)

8 – Reinhold Yabo (Red Bull Salzburg)
8 – Thomas Goiginger (LASK)
8 – Lukas Grozurek (Admira Wacker Mödling)

7 – Amadou Haidara (Red Bull Salzburg)
7 – Stefan Hierländer (SK Sturm Graz)
7 – Peter Zulj (SK Sturm Graz)
7 – Stefan Schwab (SK Rapid)
7 – Peter Michorl (LASK)
7 – Dominik Prokop (FK Austria Wien)
7 – Christian Gebauer (SC Rheindorf Altach)

6 – Xaver Schlager (Red Bull Salzburg)
6 – Valon Berisha (Red Bull Salzburg)
6 – Fredrik Gulbrandsen (Red Bull Salzburg)
6 – Thorsten Röcher (SK Sturm Graz)

5 – Hee-chan Hwang (Red Bull Salzburg)
5 – Munas Dabbur (Red Bull Salzburg)
5 – Stefan Lainer (Red Bull Salzburg)
5 – Fabian Koch (SK Sturm Graz)
5 – Boli Bolingoli (SK Rapid)
5 – Philipp Schobesberger (SK Rapid)
5 – Stephan Auer (SK Rapid)
5 – Louis Schaub (SK Rapid)
5 – Marin Jakolis (Admira Wacker Mödling)
5 – Rene Renner (SV Mattersburg)
5 – Michael Perlak (SV Mattersburg)

5 – Felipe Pires (FK Austria Wien)

4 – Hannes Wolf (Red Bull Salzburg)
4 – Christoph Leitgeb (Red Bull Salzburg)
4 – Dejan Ljubicic (SK Rapid)
4 – Christoph Knasmüllner (Admira Wacker Mödling/FC Barnsley)
4 – Markus Lackner (Admira Wacker Mödling)
4 – Thomas Ebner (Admira Wacker Mödling)

Raphael Holzhauser verteidigte in der Assist-Assist-Wertung zur Saison 2017/18 seinen Sieg aus der Vorsaison, muss ihn sich allerdings mit einem Rapidler teilen. Auch Thomas Murg kam auf zehn Einfädelungen. Mit Valon Berisha landete der Sieger aus der Saison 2015/16 zwar im Spitzenfeld, kam aber nur auf sechs Assist-Assists. Durchaus überraschend sind auch die Spitzenplatzierungen von Yabo, Goiginger und Grozurek, die jeweils auf acht Assist-Assists kamen.

In dieser Wertung ist vor allem die Leistungsdichte bei Rapid und Salzburg bemerkenswert. Dies zeugt davon, dass die Mannschaften an einem geordneten, strukturierten Aufbau des Offensivspiels interessiert sind. Rapid kann in dieser Wertung klar und deutlich mit Salzburg mithalten, liegt am Ende der Saison dennoch klar hinter den Bullen, weil diese das deutlich bessere Gegenpressing praktizierten.

Die stärksten klassischen Defensivspieler finden sich hier bei der Fünfermarke wieder: Mit Lainer, Koch, Bolingoli und Auer schafften gleich vier Außenverteidiger die Marke von fünf Assist-Assists. Im darüber liegenden Spitzenfeld sind wohl Xaver Schlager und Peter Michorl die am tiefsten spielenden Akteure – zumindest wenn man hier Holzhausers sehr frei interpretierte Rolle ein wenig ausnimmt.

Interessant ist hier außerdem, dass es gleich zwei Mannschaften – Wolfsberg und St.Pölten – gibt, wo kein Spieler auf vier Toreinleitungen kam. Bei Wolfsberg schafften Offenbacher und Leitgeb drei, bei St.Pölten keiner. Mit Ambichl, Rasner und Hofbauer – allesamt halten bei zwei Assist-Assists – gibt es hier drei Mannschaftsbeste.

Die Sieger seit Beginn der Aufzeichnungen

SaisonAs.-AssistsSieger
2017/1810Thomas Murg (SK Rapid)
Raphael Holzhauser (FK Austria Wien)
2016/179Raphael Holzhauser (FK Austria Wien)
2015/1616Valon Berisha (Red Bull Salzburg)
2014/1515Kevin Kampl (Red Bull Salzburg)
2013/1417Kevin Kampl (Red Bull Salzburg)

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.