Der SK Rapid verlor das Bundesliga-Auftaktspiel im oberen Playoff gegen RB Salzburg mit 0:2. Die Hütteldorfer fuhren aber nicht nur ohne drei Punkte nach... Rapid-Fans: „Die Verletzungen tun sehr weh“

Der SK Rapid verlor das Bundesliga-Auftaktspiel im oberen Playoff gegen RB Salzburg mit 0:2. Die Hütteldorfer fuhren aber nicht nur ohne drei Punkte nach Hause, sondern hatten auch viel Verletzungspech das Christopher Dibon, Mario Sonnleitner und Thomas Murg verletzungsbedingt ausfielen und zumindest zum Teil lange fehlen werden. Wir wollen uns ansehen was die Rapid-Fans zur gestrigen Partie sagen. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Ipoua #24: „Gebrauchter Tag bereits nach nicht einmal drei Spielminuten war klar, dass es ab da nicht mehr leiwander wird – dass aber zwei Einwechselspieler innerhalb weniger Minuten wieder runter müssen, kann sich selbst der größte Schwarzmaler nicht ausdenken. Das wird noch ganz lustig für uns die nächsten Runden.“

LaDainian: „Die Niederlage ist mir egal. Die drei Verletzten nicht.“

Woody: „Bereits im ersten Spiel haben wir wieder klar aufgezeigt wo unsere Defizite liegen. Wir waren körperlich zwei Klassen schwächer als die Bullen! Und da rede ich nicht nur von den drei Verletzungen, sondern auch davon, dass man in der zweiten Halbzeit auf jeder Position körperlich klar unterlegen war. Das hat ab der 60. Minute zum Teil wehgetan beim Zuschauen.“

Da Oide Bimbo: „Fehlstart in allen Belangen, offensiv gar nicht vorhanden, defensiv trotz der Wechsel ganz ordentlich. Die Verletzungen natürlich ein Horror, bis zu Murgs Ausfall hätte man nach vorne mehr Kreativität gebraucht. Danach war Salzburg deutlich besser.“

Silva: „Die Niederlage tut zwar weh, auch weil Salzburg heute wohl nicht unschlagbar war, aber die war erwartbar. Mehr weh tut da schon, dass man innerhalb von einem Spiel drei nicht unwichtige Spieler verloren hat und quasi schon nach dem ersten Spiel des Meisterschaftsfinale am Zahnfleisch kriecht.“

Doena: „War sehr, sehr viel Pech dabei, vor allem natürlich am Schluss mit der Murg-Verletzung, wo man nicht mehr reagieren konnte – trotzdem sehr frustrierende Leistung, da hat so ziemlich alles gefehlt und Lust auf mehr hat das auch nicht gemacht.“

DerOnkel: „Allein die körperlichen Unterschiede sind gewaltig. Für Platz drei bis vier wirds hoffentlich doch reichen.“

vegetableman: „Leider verdient verloren. So gut wie keine Torchancen und hinten regelmäßig grobe Schnitzer beim Rausspielen. Auch wenn´s Salzburg war aber das war schlecht und muss viel besser werden.“

servasoida: „Gleich zu Beginn so schnell zwei Innenverteidiger verlieren und ein unnötiges Tor gefangen, es ist in Salzburg echt immer dasselbe, wär schön gewesen, wenn wir uns noch einmal ins Titelrennen einmischen hätten können, aber wird der eh erwartete Kampf um Platz drei oder eventuell sogar zwei gegen WAC/LASK.“

damich: „Alles war jetzt auch nicht schlecht! Zwölf Spieler von uns haben sich NICHT verletzt!“

sulza: „Was soll man dazu noch sagen? Defensiv war das – bis auf die Gegentore – sehr lange wirklich brauchbar. Zur Pause darf man eigentlich nicht zurückliegen. Als es dann aber darum ging, spielerische Akzente zu setzen, waren wir weder clever noch gut genug. Die Bälle aus der Innenverteidigung auf einen Sechser haben uns eher unter Bedrängnis als nach vorne gebracht. Dass sich dann auch noch drei wichtige Spieler verletzten, rundet diesen Spieltag zusätzlich ab.“

Indurus: „Das wichtigste jetzt: Abhaken. Punkt kann man eh keinen geplant haben und gegen Sturm beginnen wir wieder zu elft. Die Verletzungen sind bitter, aber die wird unser Kader auffangen. Die Umstände heute haben uns gekillt, aber da war durchaus etwas zu erkennen heute. Das kurze ganz-nach-oben Schielen ist jetzt wenigstens erledigt. Platz 2 muss weiterhin das (realistische) Ziel bleiben. Auch der LASK hat nicht gerade Momentum getankt und der WAC ist nicht davon. Die müssen alle noch zweimal gegen die Bullen ran.“

Hütteldorfer94: „Eigentlich war das ein überraschend harmloser Auftritt der Salzburger. Und es war erstaunlich, wie lange unsere Mannschaft zumindest die Chance aufs 1:1 wahren konnte. Das 1:0 geht ganz klar auf die Kappe von Strebinger, der einfach immer alt aussieht, wenn er aus dem Tor rauskommt. Ansonsten war von unserer Mannschaft das Übliche zu sehen, insbesondere auch letzte Pässe, die nicht ankamen. Trotzdem sorgt die Leistung unserer Burschen jetzt nicht für schlaflose Nächte bei mir im Hinblick auf die weiteren Spiele. Viel mehr Sorgen bereiten mir die vielen Verletzungen schon im ersten Match.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen der Rapid-Fans

Wir empfehlen euch unser neues Projekt overlyzer.com! Wir liefern Live-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Sämtliche Spiele der österreichischen Bundesliga sind bei uns natürlich auch im Programm!

Stefan Karger