Die Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten... Kerschbaumer von der Admira zu Brentford, neue Stürmer für Ried und RB Salzburg

SV Ried - Wappen mit FarbenDie Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen. Heute ausschließlich mit Österreich-Bezug!

Daniel Sikorski

ST, 27, AUT | FC St.Gallen – > SV Ried

Die SV Ried wurde auf der Suche nach einem Thomalla-Nachfolger in der Schweiz fündig. Der polnisch-stämmige Österreicher Daniel Sikorski wechselt vorerst für zwei Jahre ins Innviertel. Der einstige U21-Teamspieler spielte zuletzt für den FC St.Gallen, spielte aber in der ersten Mannschaft nur eine untergeordnete Rolle. Davor spielte Sikorski für die polnischen Vereine Wisla Krakau, Polonia Warschau und Gornik Zabrze. In den vorangegangenen fünf Jahren erzielte er 33 Ligatore für die Bayern München Amateure.

Konstantin Kerschbaumer

ZM, 23, AUT | Admira Wacker Mödling – > Brentford FC

Der 23-jährige Tullner Konstantin Kerschbaumer wechselt überraschend nach England. Der Brentford FC möchte in der kommenden Saison in die Premier League aufsteigen und verpflichtete den ehemaligen Rapid-Nachwuchsspieler bis Sommer 2019. Bei Brentford zeigte man sich über den Wechsel sehr erfreut und lobte Kerschbaumer als technisch versierten Box-to-Box-Midfielder, der über Brentford durchaus den Sprung ins Nationalteam schaffen könne. In der abgelaufenen Saison erzielte der Mittelfeldspieler ein Tor für die Admira und bereitete fünf vor.

Tomasz Zajac

ST, 19, AUT | Wisla Krakau / Chrobry Glogow – > Korona Kielce

Der junge Austro-Pole Tomasz Zajac hat einen neuen Verein: Bei Wisla Krakau wurde der 19-Jährige nicht mehr benötigt, weshalb er zuletzt ein halbes Jahr auf Leihbasis in der zweiten Liga bei Chrobry Glogow spielte, dort aber nur bedingt überzeugen konnte und auch immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde. Ab der kommenden Saison trägt Zajac Gelb-Rot: Er wechselt ablösefrei für zwei Jahre zu Korona Kielce.

Florian Moritz

DM, 17, AUT | Voitsberg – > Viktoria Köln

Der junge Steirer Florian Moritz wechselt nach Köln. Allerdings nicht zum großen „Effzeh“, sondern zur Viktoria Köln in die deutsche Regionalliga West. Florian Moritz spielte im Nachwuchs unter anderem beim GAK und war zuletzt eine verlässliche Kraft für den ASK Voitsberg in der steirischen Landesliga. Für den DSV Leoben debütierte Moritz bereits im Alter von 15 Jahren in der Regionalliga Mitte. Übermorgen feiert er seinen 18.Geburtstag. Wir werden in der kommenden Saison im Rahmen unseres Next Generation Checks berichten, wie es dem jungen Mittelfeldspieler in Deutschlands vierter Spielklasse geht.

Sandro Gotal

LA, 23, AUT/CRO | Hajduk Split – > FC St.Gallen

Während Daniel Sikorski den FC St.Gallen verlässt, schließt sich der Austrokroate Sandro Gotal den Schweizern an. Der Linksaußen kommt um kolportierte 300.000 Euro von Hajduk Split, wo er in der Saison 2014/15 zwölf Pflichtspieltreffer und vier Assists beisteuern konnte. Gotal unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Dimitri Oberlin

ST, 17, SUI/CMR | FC Zürich – > Red Bull Salzburg

Der hochtalentierte Dimitri Oberlin verlässt den FC Zürich und heuert bei Red Bull Salzburg an. Der Schweizer U19-Teamspieler mit kamerunischen Wurzeln kam bisher erst zu zwei Pflichtspieleinsätzen für die Kampfmannschaft der Züricher, war in der Saison 2014/15 jedoch eine Stütze der zweiten Mannschaft. Wie viele andere Spieler soll auch Oberlin bei Salzburg aufgebaut werden, um in absehbarer Zeit eine Alternative für RB Leipzig zu werden. Der erst 17-jährige Angreifer unterzeichnete einen Dreijahresvertrag und war dem Red-Bull-Konzern zwei Millionen Euro Ablöse wert.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.