Am gestrigen Sonntag dominierte endlich wieder einmal die Offensive. Während die Ergebnisse eher weniger in die Kategorie „Überraschung“ zuzuordnen sind, durften wir 11... Überraschung des Spieltages (11) – Polen kann die Heimreise buchen

 

Am gestrigen Sonntag dominierte endlich wieder einmal die Offensive. Während die Ergebnisse eher weniger in die Kategorie „Überraschung“ zuzuordnen sind, durften wir 11 Tore bejubeln. Nach einer zwischendurch eher zähen Angelegenheit mit vorsichtig agierenden Mannschaften wo Sicherheit Trumpf war, tat dieser torreiche Tag gut und war eine positive Überraschung. Die negative: Nachdem sich Europa bislang erfolgreich durch die ersten beiden Gruppenspieltage kickte präsentierten sich die Polen gegen Kolumbien extrem schwach und sind fix aus dem Turnier ausgeschieden.

Bislang war die Weltmeisterschaft öfters eine zähe Angelegenheit. Das 1:0 mauserte sich zwischendurch zum Standardergebnis in dieser Gruppenphase, häufiger als bei den Turnieren zuvor. Eine stabile Defensive galt als Trumpf, zu viel Risiko als No-Go. Dieser Sonntag geht dagegen als torreichster Spieltag in das bisherige Turnier ein. Elf mal drehten Torschützen jubelnd ab. Dabei brillierten erst spielfreudige Engländer gegen überforderte WM-Neulinge aus Panama. Auch im zweiten Match begegneten sich Japan und Senegal mit offenem Visier und die beiden Erstrundensieger trennten sich mit einem 2:2-Remis. Beim Abendspiel trafen die Überraschungsverlierer des Auftaktspiels der Gruppe H aufeinander.

Eine negative Überraschung bot dieser Tag für die polnische Nationalmannschaft. In einer ausgeglichenen Gruppe schien das Achtelfinale rund um den wechselwilligen Superstar Robert Lewandowski Pflicht. Stattdessen kann das Team von Coach Adam Nawalka jetzt schon die Rückreise planen.

Die beiden Gruppen G und H beenden am kommenden Donnerstag ihre Vorrunde. Vor allem die Partie Kolumbien gegen den Senegal bietet höchste Brisanz, da wohl nur der Sieger vom Weiterkommen träumen darf. Bei tipp3 gibt es für einen Sieg der Afrikaner den vierfachen Einsatz, wer auf die Südamerikaner wetten möchte, dem winkt eine Quote von 1,80.

Auch heute wollen wir einem Tipp3-Spieler gratulieren, der mit nur 4€ Einsatz einen Betrag von 2730€ gewann!

Werner Sonnleitner, abseits.at

Werner Sonnleitner