Gute Nachrichten für die Fans von Red Bull Salzburg: Der beste Innenverteidiger der heimischen Liga, Martin Hinteregger, wird den Roten Bullen nach der Länderspielpause... Salzburgs Martin Hinteregger wieder einsatzbereit

Martin Hinteregger (2)_abseits.atGute Nachrichten für die Fans von Red Bull Salzburg: Der beste Innenverteidiger der heimischen Liga, Martin Hinteregger, wird den Roten Bullen nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen.

Hinteregger verpasste in der laufenden Saison acht Spiele des Meisters, weil er zuerst mit einer Bauchmuskelzerrung und danach mit Knieproblemen ausfiel. Beim Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) feierte Hinteregger in der ersten Halbzeit sein Comeback. Zu Saisonbeginn war beim 23-Jährigen sogar von einer hartnäckigen Schambeinentzündung die Rede, die sich später aber als Bauchmuskelzerrung herausstellte. Eine richtig lange Pause blieb dem Nationalspieler daher erspart.

Der im Aufwind befindliche Meister kann Hinteregger somit ab nächster Woche, wenn es mit dem Heimspiel gegen die Admira weitergeht wieder aufbieten. Dies sollte den Bullen noch einmal einen zusätzlichen Kick geben, zumal die Abwehr bis dato als Achillesferse der Elf von Peter Zeidler galt. Das Innenverteidigerduo Caleta-Car und Paulo Miranda leistete sich heuer bereits zahlreiche Schnitzer und Hinteregger dürfte die Verteidigung des Tabellenzweiten massiv stabilisieren. In der laufenden Saison brachte es Hinteregger auf neun Einsätze, einen Treffer und zwei Assists.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen