Arsene Wenger gab heute Vormittag bekannt, dass Mittefeldspieler Santi Cazorla länger ausfallen könnte. Der 30-jährige Spanier zog sich beim 1:1-Unentschieden gegen Norwich am vergangenen... Santi Cazorla droht lange Pause

FC Arsenal - Logo, Wappen_abseits.atArsene Wenger gab heute Vormittag bekannt, dass Mittefeldspieler Santi Cazorla länger ausfallen könnte. Der 30-jährige Spanier zog sich beim 1:1-Unentschieden gegen Norwich am vergangenen Samstag eine Knieverletzung zu.

Santi Cazorla stand bisher in allen 14 Premier-League-Partien der laufenden Saison am Platz und steuerte dabei drei Assists bei. Einen Treffer konnte er in der aktuellen Meisterschaft noch nicht erzielen und es sieht danach aus, dass er noch einige Zeit auf einen Torerfolg in der Premier League warten wird müssen. Wie lang genau der Spanier fehlen wird ist noch nicht bekannt, doch sein Trainer fürchtet, dass er in den nächsten Monaten der Mannschaft nicht zur Verfügung stehen wird und möglicher Weise erst im März wieder voll einsatzfähig ist. Weitere Untersuchungen werden in nächster Zeit mehr Aufschlüsse geben.

Neben Cazorla müssen die Gunners seit einiger Zeit auch weitere Mittelfeldspieler vorgeben. Francis Coquelin ist seit dem 21. November ebenfalls mit einer Knieverletzung außer Gefecht und wird erst Ende Februar wieder zur Verfügung stehen. Neben dem 35-jährigen Tomás Rosicky fehlt zudem auch Jack Wilshere seit dem 1. August, wobei mit einer baldigen Rückkehr des 28-fachen englischen Nationalspielers gerechnet werden kann. Gegen Sunderland wird zudem Alexis Sanchez fehlen, der sich ebenfalls beim Unentschieden gegen Norwich erneut verletzte.

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.