Das Derby zwischen Panathinaikos und Olympiakos ist das größte und wichtigste Spiel der griechischen Liga. Die Rivalität zwischen diesen beiden Vereinen ist extrem groß, was auch im historischen Kontext betrachtet werden muss.

Arbeiterschaft gegen Oberschicht

Panathinaikos wurde 1908 gegründet und repräsentierte damals eher die athenische Oberschicht. Die Gründung von Olympiakos erfolgte 17 Jahre später und zog insbesondere Fans der Arbeiterschicht an, die mit den frühen Erfolgen ihres Vereins ein Symbol im Kampf gegen die Oberschicht sahen.

Rivalität auch auf andere Sportarten ausgeweitet

Olympiakos gewann damals in ganz Griechenland Sympathien von Menschen, die sich vom herrschenden System benachteiligt fühlten. Mittlerweile kann man diese Differenzierungen zwischen den beiden Vereinen kaum noch treffen, denn die Grenzen haben sich zunehmend verwaschen und beide Vereine haben Fans aus allen Gesellschaftsschichten in ihren Reihen. Die Rivalität zwischen diesen Klubs beschränkt sich nicht nur auf den Fußball, sondern auch auf die anderen Vereinsabteilungen wie Basketball und Volleyball.