Im Ruhrgebiet gibt es zahlreiche bekannte Fußballklubs und somit auch jede Menge Derbys. Im engeren Sinn wird mit dem Revierderby aber das Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 gemeint.

30 Kilometer trennen die Lager

Die beiden Klubs haben die meisten Fans in der Region und da die beiden Städte nur rund 30 Kilometer voneinander entfernt sind, besteht alleine schon aufgrund der geographischen Nähe eine große Rivalität.

Das Derby der Arbeiter

Die Partien zwischen dem BVB und Schalke sind ein wahrer Publikumsmagnet und seit Jahren ausverkauft. Während bei anderen Derbys die Fans der beiden Vereine oftmals zumindest traditionell durch verschiedene Religionen bzw. Gesellschaftsschichten getrennt waren, verkörpern beim Revierderby beide Klubs die typischen Markenzeichen von Arbeitervereinen. Kampfgeist und Leidenschaft wird im Ruhrpott besonders geschätzt und beide Klubs verkörpern auch diese Tugenden.