In der ersten Saison unter Karl Daxbacher gewinnt die Austria das erste Aufeinandertreffen mit dem Liga-Krösus. Aber wie! Nach 56 Sekunden gehen die Mozartstädter...

In der ersten Saison unter Karl Daxbacher gewinnt die Austria das erste Aufeinandertreffen mit dem Liga-Krösus. Aber wie! Nach 56 Sekunden gehen die Mozartstädter durch einen Weitschuss von Boussaidi in Führung. Als Marc Janko zu Beginn der zweiten Hälfte das 2:0 für die Gäste erzielt, scheint die Partie gelaufen. Allerdings können Mario Bazina und Rubin Okotie das Match bis zur 70. Minute ausgleichen. In der Schlussphase sieht Ibrahim Sekagya von RBS die gelb-rote Karte. Die Austria kann die Überzahl tatsächlich ausnutzen: Acimovic mit einer eigentlich missglückten Hereingabe auf Bazina, der wiederum findet mit einem Lupfer in den „5er“ Momo Diabang, der in der 94. Minute den Siegtreffer per Kopf erzielt.

Aufstellung: Almer- Standfest- Bak- Schiemer- Majstorovic- Krammer (Okotie ’55)- Hattenberger- Sun (Sulimani ’55)- Bazina- Acimovic- Diabang
Tore: 0:1 Boussaidi, 0:2 Janko, 1:2 Bazina, 2:2 Okotie, 2:3 Diabang

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.