Sparta Prag brauchte in der CL-Saison 2003/04 am letzten Spieltag der Gruppenphase gegen Lazio unbedingt einen Sieg, um ins Achtelfinale aufzusteigen. Marek Kincl war...

Sparta Prag brauchte in der CL-Saison 2003/04 am letzten Spieltag der Gruppenphase gegen Lazio unbedingt einen Sieg, um ins Achtelfinale aufzusteigen. Marek Kincl war per Kopf in der 93. Minute zur Stelle und erzielte den einzigen Treffer der Partie, der ausschlaggebend für den Aufstieg sein sollte. Sparta schloss die Gruppe als Zweiter hinter Chelsea ab und ließ Besiktas und Lazio hinter sich.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.