Entscheidung im direkten Duell zwischen Uruguay und Italien: Wer folgt dem Sensationsteam aus Costa Rica ins Achtelfinale? Auch die Elfenbeinküste, Griechenland und Japan rittern... Vorschau | Italien gegen Uruguay um Platz 2 in Gruppe D

Luis Suarez - UruguayEntscheidung im direkten Duell zwischen Uruguay und Italien: Wer folgt dem Sensationsteam aus Costa Rica ins Achtelfinale? Auch die Elfenbeinküste, Griechenland und Japan rittern um einen Platz in der KO-Runde.

.

Italien – Uruguay | Gruppe D

Natal, Arena das Dunas (45.000)
18:00 Uhr CET (13:00 Uhr Ortszeit)
ORFeins und ZDF live

Statistik:
Letztes Aufeinandertreffen: 4:5 n. E. (Confed Cup 2013, Salvador)
Head-to-Head: 2-4-3

Mögliche Aufstellungen:
Italien: Buffon – Abate, Barzagli, Chiellini, Darmian – de Rossi – Verratti, Pirlo – Candreva, Marchisio – Balotelli
Uruguay: Muslera – M. Caceres, Gimenez, Godin, Alvaro Pereira – Alv. Gonzalez, Arevalo Rios, C. Rodriguez – Lodeiro – Suarez, Cavani

Nach dem guten Start ins Turnier mit dem Sieg gegen England ließ Italien die Zügel in der zweiten Partie gegen Costa Rica gehörig schleifen und verlor verdientermaßen mit 0:1. Uruguay, das Costa Rica ebenfalls unterlag, gewann hingegen dank zweier Tore von Luis Suarez gegen England, sodass es nun zum Endspiel um den Einzug ins Achtelfinale kommt. Uruguay muss dabei gewinnen, während den Italienern dank der besseren Tordifferenz bereits ein Remis genügt.

Costa Rica – England | Gruppe D

Belo Horizonte, Estádio Governador Magalhães Pinto (62.000)
18:00 Uhr CET (13:00 Uhr Ortszeit)
ORFeins und ZDF Info live

Statistik:
Bisher kein Aufeinandertreffen

Mögliche Aufstellungen:
Costa Rica: Navas – Duarte, Gonzalez, Umana – Gamboa, Junior Diaz – Borges, Tejeda – Ruiz, Bolanos – J. Campbell
England: Foster – G. Johnson, Cahill, Jagielka, Baines – Lampard, J. Henderson – Barkley, Rooney, Lallana – Sturridge

Ein Punkt fehlt Costa Rica noch, um den Gruppensieg perfekt zu machen. Und selbst bei einer Niederlage der Ticos wäre noch nicht alles verloren – dann kommt es darauf an, wie hoch Italien oder Uruguay gewinnen. Englands Coach Roy Hodgson kündigte indessen nach dem vorzeitigen Aus an, im abschließenden Gruppenspiel einige personelle Änderungen vorzunehmen. So wird etwa Frank Lampard die Three Lions als Kapitän aufs Feld führen und im Tor könnte Ben Foster statt Stammkeeper Joe Hart stehen.

Griechenland – Elfenbeinküste | Gruppe C

Fortaleza, Estádio Plácido Aderaldo Castelo (64.000)
22:00 Uhr CET (17:00 Uhr Ortszeit)
ORFeins und ZDF live

Statistik:
Bisher kein Aufeinandertreffen

Mögliche Aufstellungen:
Griechenland: Karnezis – Torosidis, Manolas, Sokratis, Holebas – Maniatis, Karagounis, P. Kone – Fetfatzidis, Samaras – Gekas
Elfenbeinküste: Barry – Aurier, Kolo Touré, Bamba, Boka – Serey Dié, Tioté – Gradel, Yaya Touré, Gervinho – Drogba

Während Kolumbien bereits für das Achtelfinale qualifiziert ist, kämpfen dahinter die Elfenbeinküste, Griechenland und Japan noch um den Einzug in die KO-Runde. Über die besten Chancen auf das Weiterkommen verfügen die Ivorer, halten sie doch bei drei Zählern, während die Konkurrenz nur je einen Punkt auf dem Konto hat, weshalb Didier Drogba & Co. unter Umständen ein Remis schon reichen könnte. Griechenland muss hingegen nicht nur gewinnen, sondern darüber hinaus hoffen, dass Japan im Parallelspiel gegen Kolumbien nicht ebenfalls siegt, denn dann sähe es für die Hellenen aufgrund ihrer schlechten Tordifferenz düster aus.

Japan – Kolumbien | Gruppe C

Cuiabá, Arena Pantanal (43.000)
22:00 Uhr CET (16:00 Uhr Ortszeit)
ORFeins und ZDF Info live

Statistik:
Letztes Aufeinandertreffen: 0:0 (Freundschaftsspiel 2007, Saitama)
Head-to-Head: 0-1-1

Mögliche Aufstellungen:
Japan: Kawashima – Uchida, Yoshida, Konno, Nagatomo – Yamaguchi, Hasebe – Okazaki, Honda, Okubo – Osako
Kolumbien: Ospina – Zuniga, C. Zapata, Yepes, Armero – Aguilar, C. Sanchez – Cuadrado, James, Ibarbo – Gutierrez

Kolumbien wird sich auch im abschließenden Gruppenspiel lautstarker Unterstützung von den Tribünen erfreuen dürfen. Bisher trat die Mannschaft rund im James Rodriguez eindrucksvoll auf und untermauerte ihren Status als Geheimfavorit. Von Japan kann dies hingegen keineswegs behauptet werden, der einzige Punktgewinn der Asiaten stammt aus einem torlosen Remis gegen Griechenland. Somit müssen die Japaner nicht nur den vermutlichen Gruppensieger schlagen, sondern auch hoffen, dass die Elfenbeinküste nicht siegt.

Tabelle Gruppe C

Kolumbien: 6 Punkte (5:1)
Elfenbeinküste: 3 Punkte (3:3)
Japan: 1 Punkt (1:2)
Griechenland: 1 Punkt (0:3)

Bei Punktegleichheit entscheidet die Tordifferenz, gefolgt von der Anzahl der erzielten Tore.

WM Tipps in Hülle und Fülle gibt es in der Tipps-Rubrik der Wettbasis. Spätestens 12 Stunden vor Anpfiff findet man hier Tipps zu allem WM Spielen.

OoK_PS, www.abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.