Bei der Austria hängt der Haussegen schief und die Lage spitzt sich Woche für Woche zu. Nach dem 0:2 in Altach wirkte Austria-Coach Andreas... Das sagen die Fans zur Austria-Niederlage in Altach
Pin It

FK Austria Wien - Wappen mit FarbenBei der Austria hängt der Haussegen schief und die Lage spitzt sich Woche für Woche zu. Nach dem 0:2 in Altach wirkte Austria-Coach Andreas Ogris ob der blutleeren Darbietung seiner Mannschaft ratlos. Die Schonzeit sei nun endgültig vorbei. Was die Fans von Austria Wien über die Negativserie ihrer Mannschaft denken, haben wir im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, entdeckt.

Hurricane: „Es tut so weh sich ein Spiel über 90 Minuten anzusehen. Als Austrianer durch und durch ein paar Mal weggezappt – sagt eh schon alles…“

QPRangers: „Eine tote Mannschaft, leblos und ohne Herz und Leidenschaft. Ich wiederhole mich, mit bestimmten Spielern, die IMMER wieder in der Startelf auftauchen, werden wir so weiterspielen, wie wir das ganze erbärmliche Frühjahr schon herumstümpern. Wir waren 90 Minuten harmlos, schlecht und völlig ungefährlich. Erschreckend, erschütternd und blamabel… Ein schlechter Kader, eine Zusammenstellung von meist durchschnittlichen, austauschbaren Spielern. Die aber glauben was Besonderes zu sein. Das ist ja noch das Schlimmere.“

Veilchen1: „Als ich die Aufstellung gesehen hab, schnappte ich mein Rad und fuhr eine Runde ihn der Lobau. Wie ich sehe die absolut richtige Entscheidung!“

vozabal: „Hoffentlich sucht Ogris auch bei sich selbst die Fehler und kommt zur Einsicht, dass seine Aufstellungen durchwegs mit falschen Entscheidungen durchzogen waren. Er wirkt beim Interview aber eher vollkommen ratlos.“

culixo: „Trostlosigkeit pur, mehr gibt es heute nicht zu sagen. Das kommt heraus, wenn 7, 8 Spieler auf dem Platz stehen, die nicht die Klasse haben, um bei uns in der Kampfmannschaft zu spielen. Sie können ja jetzt wieder die Keule auspacken – das hatten wir diese Saison auch schon. Wie ich schon gesagt habe, aus einem Esel wird deshalb noch kein Rennpferd. Und teilweise habe ich ohnehin schon das Gefühl, dass bei einigen schon die Keule ausgepackt wurde, wenn man sich die Ersatzbank ansieht.“

grisu27: „Erschreckend, um nicht zu sagen beschämend, wie diese violetten Figuren planlos über den Platz traben. Über die Aufstellung möchte ich kein Wort verlieren, weil einfach nicht mehr nachvollziehbar. In diesem Verein müsste sich so vieles ändern, um wieder konkurrenzfähig zu werden.“

ozzy: „Viel erschreckender als der abermalig gezeigte Unwille einiger sich zumindest voll hinein zu hauen, sind für mich Leute die diese Spieler immer noch in Schutz nehmen und jetzt immer noch Ausreden wie Trainer, Aufstellung usw. als Alibi heranziehen.“

Wien Favoriten: „Das schlimme ist ja, dass ich keinerlei Emotionen empfinde wenn die Austria spielt. Ich habe schon nach Runde 6 mit der Saison abgeschlossen.“

Aveiro Santos: „Es ist echt einfach nur mehr trostlos und eine Qual. Man resigniert eigentlich nur noch und hofft dass diese Scheiß-Saison endlich, endlich vorübergeht! Man kann getrost sagen, es wird die schlechteste Platzierung der Geschichte werden. Bravo! Wenn ich Leute wie Salamon, Leitgeb oder Frank in unserer Startelf sehe, die auch noch ohne Not spielen dürfen, dann kommt der Galgenhumor auch noch zum Vorschein. Sehen wir’s positiv, in 4 Wochen werden wir alle erlöst werden und dürfen für die kommende Saison zumindest auf Besserung hoffen. Schlechter kann‘s ja eigentlich kaum mehr werden.“

Johnny Cut: „Es ist einfach nur traurig was aus unserer Mannschaft, unserem Verein geworden ist. Es haben alle auf ganzer Ebene versagt. Und ich glaube die letzte und nächste Grundsatzentscheidung, sprich Sportdirektor und Trainer, machen die Zukunft nicht besser. Ich bin fertig.“

tifoso vero: „Schlechteste 1. Hz der Austria seit ewig. Und vercoacht! Lieber Andy Ogris, warum stellst du die Mannschaft so tief nach hinten? Das war mutlos und kam den Altachern auch noch entgegen. Dass wir nur einen Koch auf der rechten Seite haben, ist nicht deine Schuld. Er war an beiden Toren beteiligt und Lindner irrte, wie so oft herum, so dass das 1.Tor den Altachern auch noch perfekt aufgelegt wurde. Aber sonst? Keine Reaktion, kein Spielaufbau, kein Aufbäumen, kein Spielplan, nichts und wieder nichts. Einfach zum Schämen!“

viola74: „Eigentlich können wir froh sein, dass wir im Herbst Damari hatten, sonst würden wir schon längst gegen den Abstieg spielen. Obwohl, spielerisch ist es eh schon wie von einem Absteiger.“

_pe_: „Jede Woche der gleiche Spaß. Ogris kann einem irgendwo leidtun, andererseits sind die Aufstellungen und Wechsel und auch die scheinbaren taktischen Vorgaben, ein ziemlicher Witz und wirken bestimmt nicht dazu bei, die derzeitige Situation zu verbessern. Sonst ist zum heutigen Spiel eigentlich so gar nichts zu sagen, verdienter Altacher Sieg.“

Balle der Gerät: „Bitte hört auf die Spieler zu verteidigen, bis auf Gorgon zeigte heute keiner wirklich nur ansatzweise BL-Tauglichkeit. Altach war besser, da spürte man den Willen, die Spieler kämpften und agierten als Team.“

and111: „Natürlich ist der Kader Scheiße und das Verletzungspech ist bitter, aber das rechtfertigt so eine Leistung in keinster Weise. Wir spielen jetzt noch schlechter als unter Baumgartner, Ogris zeigt leider, dass er kein guter Trainer ist. Die taktischen Fehler sind einfach grauenhaft.“

Mehr Fanmeinungen über die Wiener Austria findet ihr im Austria-Forum des Austrian Soccer Board.

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

  • Teiwaz

    Ich geb zu, ich habe ein wenig Freude und Genugtuung verspürt die Austria am Sand zu sehen angesichts mancher Fans und ihren abstrusen Vorstellungen nach der Meistersaison – aber SO am Sand? Da vergeht sogar mir als Grüner jeglicher Spaß. Und das wirklich schlimme is, auch wenn man’s nicht glauben will weiß man eigentlich, dass das nächste Saison so weitergehen wird solange Sponsoren & Politik mehr zu sagen haben als „Fachpersonal“ wie Kraetschmer oder ein Watzke in der „Taskforce“, und der Sportdirektor Wohlfahrt heißt, dessen Konzept sein Telefonbuch am Handy ist. Bei dem ganzen Kopfschütteln müsst ich eigentlich eine Nackenmuskulatur wie ein Stier haben…