Option bei Charalampos Lykogiannis gezogen „Auf seiner Position einer der stärksten der Liga“ Charalampos Lykogiannis wird auch in... Bis 2018 ein „Blackie“: Sturm zieht Option auf Lykogiannis
Pin It

_Sturm Graz Choreografie

[ Pressemeldung SK Sturm Graz ]

Option bei Charalampos Lykogiannis gezogen

„Auf seiner Position einer der stärksten der Liga“

Charalampos Lykogiannis wird auch in der kommenden Saison die linke Außenbahn des SK Puntigamer Sturm Graz bearbeiten. Beim 23-Jährigen wurde die Option auf die Vertragsverlängerung für ein Jahr gezogen. Er wechselte am 16. Juli 2015 vom griechischen Top-Klub Olympiakos Piräus an die Mur.

Defensivmann mit Offensivdrang

„Lyko“, wie der torgefährliche Defensivmann genannt wird, hat seit seiner Verpflichtung 54 Spiele (51 tipico Bundesliga, 4 ÖFB Cup, 1 UEFA Europa League-Qualifikation) in Schwarz-Weiß absolviert und dabei vier Tore und vier Assists auf seinem Konto verbucht. In besonderer Erinnerung blieben Lykogiannis’ beiden Tore in den Spielen gegen den SK Rapid Wien, wo er mit einem Freistoß und einem 107-km/h-Kracher wichtige Treffer beisteuerte. „Es ist gut nun Klarheit über meine Zukunft zu haben. Wichtiger ist für mich aber das Team und die volle Konzentration auf die letzten Spiele. Wir haben noch viel vor und wollen etwas erreichen“, so der gebürtige Athener über die Optionsziehung. Geschäftsführer Sport Günter Kreissl über den 1,86-Meter-Verteidiger: „Charalampos ist für seine 23 Jahre schon sehr erfahren und zählt auf seiner Position zu einem der stärksten Spieler in unserer Liga. Seine Qualitäten in der Defensive, aber auch seine Unbekümmertheit in der Offensive zeichnen ihn aus.“

Pin It

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen