Nach dem Hinspiel im Playoff um einen Qualifikationsplatz für die Europa Conference League ist noch nichts entschieden. Die Wiener Austria eroberte nach einem 0:1-Rückstand... Austria-Fans: „Fitz fehlte an allen Ecken und Enden“

Nach dem Hinspiel im Playoff um einen Qualifikationsplatz für die Europa Conference League ist noch nichts entschieden. Die Wiener Austria eroberte nach einem 0:1-Rückstand im Ländle einen Punkt und dürfte damit im Rückspiel zuhause in der Favoritenrolle sein. Wir wollen uns ansehen was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Viola-Sandbox: „Nichts passiert. Aber leider auch nichts Positives herausgeholt, bzw. gesehen.“

veilchen27: „Gut begonnen, total schlecht verteidigtes Tor bekommen, ab dann verunsichert, schnörkelig, fehlerhaft, einfach irgendwas, wenn auch dominant. Zweite Halbzeit dann stark verbessert und fast schon Handball-Stil, Lustenau kaum mehr aus ihrer Hälfte gelassen, sie waren auch sichtbar k.o. ABER: kaum eine zwingende Torchance gehabt und insofern kein Wunder, dass es beim X blieb. 2. Halbzeit 68% Ballbesitz, 13 Schüsse, aber eben nur 3 aufs Tor. Holland hat heute gezeigt, was für eine Schaltzentrale er in unserem Zentrum sein kann, zweitmeisten Ballkontakte. Jukic und Dovedan haben das als Joker ganz gut gemacht. Ranftl zweite Halbzeit stark. Früchtl stark. Martins überwiegend stark – meisten Ballkontakte, beste Passquote. Auch Polster war okay, weil fast nur offensiv in Szene. Mühl hat bewiesen, warum er immer seltener beginnt. Tabakovic leider nicht mehr in seiner Hochform, wo ihm jeder Ball zu einem Mitspieler (oder ins Tor) wegspringt. Alles in allem muss man damit so leben heute. Hab ein gutes Gefühl zuhause, hoffentlich wieder mit Fitz und Galvao. P.S.: Lustenau ist eine Bereicherung für die Liga, gute Stimmung, nette eigene Kultur, sympathischer Trainer.“

Hurricane: „Alles drin am Sonntag und die zweite Hälfte war schon okay. Positiv bleiben. Freue mich auf Sonntag und das Vatertagsgeschenk der Austria.“

AWLinz84: „Es muss sich die gesamte Mannschaft am kommenden Sonntag steigern sonst sind wir wohl verdient nächste Saison nicht europäisch vertreten. Hoffentlich ist Fitz mit dabei, mit ihm sind wir vorne eine Klasse stärker.“

Austrianer1969: „Fitz als Spielgestalter fehlt an allen Ecken und Enden, daher auch Tabakovic wirkungslos. Fischer und Jukic in einer Unform, Polster kann sich keinen Ball annehmen und ist defensiv nicht zum Aushalten. Martins mit seinen Ausflügen für uns gefährlich. Mühl anscheinend geistig schon beim neuen Verein. Es ist einfach unverständlich, dass wir fast immer eine Halbzeit verschenken. Wimmer hat immer tolle, ehrliche und richtige Analysen, aber warum schafft er es dann nicht die Spieler auf den Punkt zu bringen. Das Experiment Martins on der Mitte schwächt uns unnötig, vielleicht sollte man ihn zu einem 6er umfunktionieren? Abschließend muss man aber auch sagen, dass mit dieser Spielstärke keine der beiden Mannschaften international etwas verloren hat. Sonntag ins Stadion, Hütte voll, tolle Stimmung und anfeuern bis zum Ende.“

Owls: „Mir fast schon egal was am Sonntag passiert. Diese Mannschaft ist am Limit und muss massivst umgebaut werden nächste Saison.“

Decay26: „Tut mir leid, wenn ich das sage, aber Wimmer ist mittlerweile auch zu hinterfragen. Manche taktischen Einstellungen hat er komplett verhaut. Dann zur Halbzeit umgestellt und dann hat es wieder besser geklappt. Das darf nicht sein. Genauso wie die seit Wochen diskutiere Innenverteidigung. Dass Martins in der Zentrale nicht die beste Besetzung ist, fällt jedem auf nur nicht Wimmer. Ich fordere keinen Rauswurf aber gewisse Dinge muss er korrigieren und nicht Woche für Woche wieder dieselben Fehler machen!“

since1312: „Lustenau war in der zweiten Halbzeit stehend k.o., da muss man einfach schon mehr rausholen.“

Braveheart-FAK: „Gegen Lustenau tun wir uns schon das ganze Jahr schwer – war heut auch wieder gut zu sehen, da haben wir uns gegen Red Bull, Rapid oder zum Teil sogar den LASK, zumindest nach vorne oft leichter getan.  Die halbe Mannschaft austauschen wird es nicht spielen – und wird meiner Meinung nach auch nicht nötig sein. In der Innenverteidigung werden wir wohl jemanden brauchen (oder zumindest Martins UND Galvao fit) – im zentralen Mittelfeld brauchen wir ganz, ganz dringend jemanden und hoffentlich kommt Guenouche, weil Polster kann auf der Position nicht die Lösung sein. Und dann wird man sehen müssen wer uns verlässt vorne und im Mittelfeld. Motz in der Form im Frühjahr wird leistungstechnisch wohl ersatzbar sein, Fitz wird schon schwerer – vor allem weil wir diese Spieler aktuell mMn eher nicht im Kader haben, Jukic und Dovedan (hat eh keinen Vertrag mehr afaik) müssten sich schon gewaltig steigern.  Aber ich nehme an die Wahrheit liegt irgendwo zwischen den Derbyleistungen und Spielen wie heut – heißt: aus aktueller Sicht wohl Kampf um Platz 4, außer man findet eine sehr gute Mischung mit der man Abgänge kompensieren kann und offensichtliche Schwächen ausmerzen.“

123456789: „2. Halbzeit klar besser, aber wieder so kompliziert alles. Mir kommt vor, dass manche ihre Laufwege gar nicht kennen bzw. mitdenken.“

tifoso vero: „Dass gegen Lustenau immer schwer zu spielen ist, weiß man. Sie haben schnelle und gute Spieler vorne die weh tun können. Das sah man in der 1. HZ auch deutlich, wo unsere Mannschaft nicht zurechtkam und sehr schlecht spielte. Die zweite Halbzeit war dann von Anfang an ganz anders, wir bekamen das Mittelfeld (auch dank Holland!) besser in Griff, doch vorne fehlte die Coolness. Maak (aus unserer Akademie) hielt die Abwehr zusammen und wir waren im Abschluss zu harmlos. Zweifellos sah man in den letzten Minuten, dass Lustenau ein forderndes Spiel am Montag hatten, doch wir waren einfach mutiger, standen höher und machten Druck. Das 1:1 geht in Ordnung, am Sonntag muss eine Steigerung her, denn der Kuchen ist noch nicht gegessen.“

Gizmo: „Lustenau lebt nur weil wir in Hälfte 1 nicht da waren. Wenn wir das normal spielen ist da nicht einmal eine Diskussion wie das ausgeht.“

ViolaFreak84: „Für Europa wären solche Leistungen eh schon Wissen. Da muss einiges noch besser werden und Qualität dazugeholt werden. Egal wie – sonst wird es für die Austria auch in nächster Zeit nur die Plätze in der Mitte geben. Klar braucht es noch Zeit und das Thema Geld ist sowieso ein anderes Kapitel. Aber warum eine Austria immer wieder eine aufs Maul braucht um dann plötzlich halbwegs wieder normal zu spielen ist schon eigenartig.“

Finlay Mickel: „Das packen wir. Zur Not mit purem Willen.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen der Austria-Anhänger zum 1:1-Unentschieden gegen Austria Lustenau.

Stefan Karger

cialis kaufen