Die Wiener Austria holt mit Caner Cavlan einen interessanten Mann für die Position des Linksverteidigers. Wir haben uns die Meinungen und Erwartungen der Austria-Fans... Austria-Fans: Gemischte Gefühle zur Cavlan-Verpflichtung

Die Wiener Austria holt mit Caner Cavlan einen interessanten Mann für die Position des Linksverteidigers. Wir haben uns die Meinungen und Erwartungen der Austria-Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum angesehen und zusammengefasst.

DeusAustria: „Offenbar ist das Ziel der nächsten Saison der Klassenerhalt. Anders sind solche Transfers nicht zu erklären.“

Decay26: „Als LV 4 Tore und 8 Vorlagen in 36 Spielen in der 1. Liga in Holland ist sehr gut. FC Emmen ist auch kein Topklub der immer oben mitspielt sondern eher im Mittelfeld mitspielt. Dafür hat er sehr gute Scorerwerte! Bin gespannt wer sich im Kampf um die Linksverteidigerposition durchsetzen wird. Ein guter Transfer auf dem man gespannt sein kann!“

Braveheart-FAK: „Transfers wie der von Pichler und auch von Cavlan sind genau die, die wir realistisch betrachtet machen können und auch sollten. Zweiterer ist günstig und hatte eine gute Saison in einer zumindestens vergleichbar starken Liga, ersterer hat Entwicklungspotential und war einer der interessanteren Spieler aus unsrer zweiten Liga. Die wirklich spannenden Spieler aus der Bundesliga bekommt man nicht, oder nur sehr teuer, da fischt Red Bull sehr intensiv und ein Wettbieten mit Rapid ist auch nicht immer sinnvoll.“

and111: „Hoffentlich ein guter Transfer. Seine Vita ist jetzt nicht wirklich überzeugend, aber wenn er erfolgreicher gewesen wäre, dann würde er nicht zu uns kommen…bittere Realität.“

Groovee: „Soweit man das lesen kann, hatte er eine sehr gute Saison und alle dort finden es schade, dass er geht…seine Statistik aus dem letzten Jahr ist jedenfalls besser als die der Spieler die wir hier derzeit haben. Er kam ablösefrei…ich frag mich halt eher in welcher Welt manche User hier leben. Natürlich muss man auch mal bei jemandem zuschlagen der „erst“ eine Saison aufgezeigt hat…jeder der mehr als eine Saison egal wo überzeugt hat ist für uns derzeit eher unleistbar… ohne EL-Kohle sowieso. Wenn Salzburg schon für Kinderkicker Millionen ausgibt, was glaubt ihr was eure Wunschspieler dann kosten? Solange wir nicht im Geld schwimmen, sind mir Spieler die aufgezeigt haben und ablösefrei kommen lieber als 3 Mille für Pseudostars auszugeben…die haben bei uns eh in den seltensten Fällen funktioniert… von mir bekommt er zumindest eine Chance.“

XM1911: „Seine Vita liest sich unterdurchschnittlich, sein letztes Jahr überdurchschnittlich, ist also durchaus eine akzeptable Option für uns, man braucht daher also keinen Shitstorm starten. Wie es laufen wird steht sowieso auf einem anderen Blatt. Klar kann man sagen, dass man da auch Cuevas behalten hätte können, aber der kostet Ablöse während Cavlan ablösefrei kommt und am heimischen Markt gibt‘s eh keine Alternative.“

AlfredoD.: „Also dann the same procedure as every season. Wir kaufen Meterware und hoffen dass der Wühlkistenkader irgendwann mal einen Star ausspuckt. Mein Vorschlag wäre ja sich auf einen Spieler festzulegen, der aus der zweiten Reihe in diese Rolle wachsen kann und dann einen zu kaufen, der dort eine echte Qualitätsverbesserung darstellt und den Rest muss man – so grob das klingt – loswerden. Da muss man nicht philosophieren ob aus der Orgel nun Cuevas, Martschinko, Salomon oder der neue die größere Pfeife ist. Ist nicht nett das zu sagen, aber nett hat uns da hin gebracht wo wir sind. Nirgends. Und nur weil die schwindlichen noch schlechter sind, macht es das nicht besser.“

behave yourself: „Ich verstehe nicht, für Heerenveen hat es offenbar nicht gereicht und bei den unbedeutenden Klubs an die er verliehen wurde war er zu gut? Sind die Spieler die es nicht in den Kader von Heerenveen schaffen jetzt unsere Kragenweite? Ich kann natürlich nur bewerten was ich am Papier sehe, vielleicht ist eh alles super und schaut nur eigenartig aus.“

Mehr Fanmeinungen zum FK Austria Wien findet ihr im Austria-Forum des Austrian Soccer Board.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen