Das Überraschungsteam aus Altach hat ihm Kampf um die Europa-League-Plätze mit dem Heimspiel gegen Austria Wien eine schwere Aufgabe vor der Brust. Kann Konkurrent... BL-Vorschau, 32. Runde: Hält Altach den Europa League Platz?

_Martin Scherb - SC Rheindorf Altach

Das Überraschungsteam aus Altach hat ihm Kampf um die Europa-League-Plätze mit dem Heimspiel gegen Austria Wien eine schwere Aufgabe vor der Brust. Kann Konkurrent Sturm Graz nach dem Duell gegen St. Pölten vorbei ziehen oder steckt dem Team die deutliche Niederlage gegen den FAK vom letzten Wochenende in den Knochen? Rapid Wien hingegen muss zu Hause gegen Wolfsberg unbedingt punkten.

 

SV Mattersburg – Red Bull Salzburg

Samstag, 16:00 Uhr / Pappelstadion / Schiedsrichter: Harald Lechner

Während Salzburg als neuerlicher Meister so gut wie fest steht, kämpft Mattersburg noch gegen den Abstieg. Das Problem bei den Burgenländern in dieser Saison: die Mannschaft schießt zu wenig Tore. Mit bislang 32 Saisontreffern stellt man den drittschwächsten Angriff der Liga. Und nun treffen sie auch noch auf die beste Abwehr der Liga… Zu sicher sollten sich die Salzburger ihrer Sache aber nicht sein: ihre letzte Auswärtsniederlage kassierten sie in Mattersburg. Red Bull ist in diesem Kalenderjahr jedoch noch ungeschlagen – und alles andere als ein Sieg wäre eine große Überraschung. Gegen den Tabellenletzten aus Ried ließ man beim 1:1 aber zuletzt Punkte liegen. Auch Mattersburg spielte gegen den Wolfsberger AC nur 2:2.

Letzte direkte Duelle:

Red Bull Salzburg 1:0 SV Mattersburg

SV Mattersburg 2:1 Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg 3:1 SV Mattersburg

Verletzt:

Markus Pink – Dimitri Oberlin, Asger Sörensen, Xaver Schlager, Samuel Tetteh

Gesperrt: niemand

Sperre droht: Thorsten Röcher, Stefan Maierhofer – Diadie Samassekou, Valon Berisha

 

SK Rapid Wien vs. RZ Pellets WAC

Samstag, 06.05.2016, Allianz Stadion, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

Die Saison von Rapid als trostlos zu bezeichnen, wäre wohl noch untertrieben. Im Heimspiel gegen den Wolfsberger AC braucht es nach der letzten 2:3-Niederlage bei der Admira unbedingt einen Sieg, um nicht noch ganz tief in den Schlamassel zu rutschen, der auch Abstiegskampf genannt wird. Ganz grundlos stehen die Hütteldorfer natürlich nicht da unten: aus den letzten zwölf Spielen holte man nur einen Sieg. Gegen den kommenden Kontrahenten gelang in den letzten vier Begegnungen kein einziger Sieg. Die Kärntner holten aus den letzten sechs Auswärtsspielen nur einen Punkt und blieben in den letzten fünf Spielen sieglos. Mit dem Abstieg sollten die Wolfsberger bei sieben Punkten Vorsprung aber nichts mehr zu tun haben.

Letzte direkte Duelle:

RZ Pellets WAC 1:1 SK Rapid Wien

SK Rapid Wien 0:1 RZ Pellets WAC

RZ Pellets WAC 2:1 SK Rapid Wien

Verletzt: Thomas Schrammel, Ivan Mocinic, Maximilian Hofmann, Osarenren Okungbowa – Christian Dobnik

Gesperrt: niemand

Sperre droht: Stefan Schwab, Giorgi Kvilitaia – Nemanja Rnic, Michael Sollbauer, Boris Hüttenbrenner

 

SK Sturm Graz – SKN St. Pölten

Samstag 18:30, Merkur Arena, Schiedsrichter Gerhard Grobelnik

Die Grazer mussten am letzten Spieltag im Kampf um Europa einen gehörigen Dämpfer einstecken. Mit 1:4 verlor Sturm bei der Austria, und liegt nun einen Punkt hinter Altach. Gegner St.Pölten steckt tief im Abstiegskampf, hat aber noch ein Vier-Punkte-Polster auf den Letzten aus Ried. Die letzten beiden Spiele gingen für Graz gegen St. Pölten verloren, sodass man den Gegner trotz der Tabellenkonstellation nicht unterschätzen wird. Die Niederösterreicher sind dabei so etwas wie die Minimalisten der Liga: alle acht Siege kamen mit jeweils nur einem Treffer Differenz zu Stande. Am letzten Wochenende gab es ein 3:3-Remis zu Hause gegen Altach.

Letzte direkte Duelle:

SKN St. Pölten 2:1 SK Sturm Graz

SK Sturm Graz 1:2 SKN St. Pölten

SKN St. Pölten 1:3 SK Sturm Graz

Verletzt: Christian Schoissengeyr, Sandi Lovric – Maximilian Entrup, Christopher Drazan

Gesperrt: David Stec

Sperre droht: Kevin Luckassen, Manuel Martic, Lukas Thürauer, Adi Mehremic – Charalampos Lykogiannis, Deni Alar

 

SV Guntamatic Ried – FC Flyeralarm Admira

Samstag 18:30 Uhr, Keine Sorgen Arena, Schiedsrichter Alexander Harkam

Obwohl im letzten Spiel gegen Salzburg mit dem 1:1 ein echter Achtungserfolg gelang, sieht es mit dem Ligaverbleib schlecht aus für den SV Ried. Vier Punkte trennen das Team derzeit von einem Nicht-Abstiegsplatz – ein sehr schwieriges Unterfangen. Gegner Admira liegt jenseits von Gut und Böse im Tabellenmittelfeld der Bundesliga. Ihnen gelang zuletzt ein 3:2-Heimsieg über Rapid. Die Rieder sind aber seit nun mehr 13 Heimspielen gegen die Admira ungeschlagen. In den letzten vier Duellen setzte sich jeweils immer die Heimmannschaft durch.

Letzte direkte Duelle:

FC Flyeralarm Admira 1:0 SV Guntamatic Ried

SV Guntamatic Ried 2:1 FC Flyeralarm Admira

FC Flyeralarm Admira 1:0 SV Guntamatic Ried

Verletzt: Fabian Schubert – Florian Fischerauer, Dominik Starkl, Ione Cabrera, Fabio Strauss, Srdjan Spiridonovic

Gesperrt: Marcel Ziegl, Özgür Özdemir – Maximilian Sax

Sperre droht: Dieter Elsneg, Patrick Möschl, Peter Zulj – Toni Vastic, Markus Wostry,

 

CASHPOINT SCR Altach – FK Austria Wien

Sonntag 16:30 Uhr, CASHPOINT Arena, Schiedsrichter Andreas Heiß

Im Topspiel dieses Spieltags treffen die beiden aktuell heißesten Anwärter auf die Europa League Plätze aufeinander. Die Austria landete mit dem 4:1-Erfolg gegen Graz am letzten Spieltag einen echten Big Win. Generell ist das Team von Thorsten Fink wohl hinter Salzburg die spielerisch stabilste Mannschaft in dieser Saison. Die Mannschaft aus Altach ist zwar die positive Überraschung, konnte aber keines der letzten sechs Spiele gewinnen und liefert sich so mit Sturm ein Schneckenrennen um Europa. Am letzten Wochenende gab es ein 3:3 gegen die Admira. Das Team aus Mödling hat gegen die Austria vier der letzten fünf Partien gewonnen und traf in den letzten zehn Duellen immer gegen die Veilchen.

Letzte direkte Duelle:

FK Austria Wien 1:3 Cashpoint SCR Altach

Cashpoint SCR Altach 5:1 FK Austria Wien

FK Austria Wien 3:1 Cashpoint SCR Altach

Verletzt: Benedikt Zech, Boris Prokopic – Alexander Borkovic, Robert Almer

Gesperrt: Patrick Salomon – Lukas Rotpuller

Sperre droht: Louis Ngwat-Mahop – Jens Stryger Larsen