Wir lieben Fußball und wir lieben gute Dokumentationen. Wir wollen euch deshalb von Zeit zu Zeit die unserer Meinung nach besten Fußball-Dokumentationen vorstellen. Im... Dokus für echte Fußballfans (21) – Der Fluch von Wembley – Doku über ein Tor, welches keines war

england_fansWir lieben Fußball und wir lieben gute Dokumentationen. Wir wollen euch deshalb von Zeit zu Zeit die unserer Meinung nach besten Fußball-Dokumentationen vorstellen.

Im bereits 21. Teil unserer Serie für Doku-Junkies präsentieren wir euch die Dokumentation „Der Fluch von Wembley – Doku über ein Tor, welches keines war“. Im Finale der Weltmeisterschaft 1966 schoss der englische Stürmer Geoff Hurst in der 11. Minute der Nachspielzeit beim Stand von 2:2 an die Unterseite der Latte, von wo aus der Ball Richtung Torlinie zurückprallte. Der Schweizer Referee Gottfried Dienst gab den Treffer, über den Fußballfans aus aller Welt bis zum heutigen Tag diskutieren sollten. Auch wenn eine Studie der Oxford University mittlerweile zum Schluss kam, dass der Ball nicht im vollen Umfang hinter der Linie war und dieses Rätsel mittlerweile also wahrscheinlich gelöst ist, ist diese Dokumentation hochinteressant, da nicht nur originale Spielszenen eingespielt werden, sondern auch damals Beteiligte in Interviews zu Wort kommen und dem Zuseher interessante Einblicke in die damalige Zeit gewähren.

Stefan Karger, abseits.at

 

Stefan Karger