In dieser Rubrik blicken wir aufs vergangene Wochenende zurück und schauen uns gemeinsam Szenen an, die kein Fußballfan verpassen sollte. Robin van Persie schießt... Rückblick aufs Fußball-Wochenende (KW 16) | Robin van Persie schießt United zum Titel, Suarez beißt Ivanovic und vieles mehr…

Manchester United FCIn dieser Rubrik blicken wir aufs vergangene Wochenende zurück und schauen uns gemeinsam Szenen an, die kein Fußballfan verpassen sollte.

Robin van Persie schießt Manchester United zur 20. Meisterschaft

Blicken wir zunächst auf die Premier League, wo Manchester United gestern einen 3:0-Erfolg über Aston Villa feierte, der den vorzeitigen Gewinn der englischen Meisterschaft bedeutet. Der überragende Mann des Abends hieß Robin van Persie! Dem Niederländer gelang in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick, womit er seine Saisontore 22, 23 und 24 erzielte. Der Goalgetter liegt nun mit einem Treffer Vorsprung auf Luis Suarez an der Spitze der Torschützenliste. Besonders sein zweites Tor hatte es in sich, denn der Ausnahmestürmer verarbeitete einen weiten Pass von Wayne Rooney volley zum 2:0. Ein Kandidat für das Premier-League-Tor des Jahres. Sehen wir uns den Treffer aus zwei Blickwinkeln an:

Robin van Persie volley Aston Villa goal

Noch einmal aus einer anderen Perspektive:

Robin van Persie volley goal

 

Luis Suarez beißt Branislav Ivanovic

Luis Suarez verlor dieses Wochenende nicht nur den Platz an der Spitze der Torjägerliste, sondern geriet erneut negativ in die Schlagzeilen, da er beim 2:2-Unentschieden gegen Chelsea den serbischen Innenverteidiger Branislav Ivanovic in den Arm biss. Der Liverpool-Stürmer entschuldigte sich nach der Partie per Telefon beim Abwehrspieler, der allerdings noch immer nicht gut auf den Uruguayer zu sprechen ist. Die Polizei bot Ivanovic an, dass er Anzeige erstatten kann, wovon der Serbe allerdings absah. Die Sache wird allerdings dennoch ein Nachspiel für den Angreifer haben, da der englische Verband offiziell Anklage gegen den 26-Jährigen erheben wird.

Bedenklich ist, dass Suarez in der Vergangenheit schon einmal einen Spieler biss. Als er noch bei Ajax unter Vertrag stand, kostete er, wie PSV-Mittelfeldspieler Otman Bakkal schmeckt:

 

Cleiton Xavier schießt Ausgleich nach Anstoß

Metalist-Kharkiv-Goalgetter Cleiton Xavier schoss beim 3:1-Heimsieg gegen Chernomorets Odessa zwei Treffer, wobei sich die Fans besonders an sein erstes Tor noch länger erinnern werden. In der 27. Minute gerieten die Hausherren zunächst in Rückstand, doch die Gäste feierten zu lange und Tormann Dmitry Bezotosny befand sich noch einige Meter zu weit vom eigenen Gehäuse entfernt, was das brasilianische Schlitzohr eiskalt ausnutzte:

 

Herrliches Teamplay der Benfica-Mannschaft

Benfica ist auf einem guten Weg zum 33. Mal die portugiesische Meisterschaft zu gewinnen, denn vier Runden vor Schluss liegt die Mannschaft mit vier Punkten Vorsprung vor dem FC Porto an der Tabellenspitze. Benfica schlug am Wochenende den Rivalen Sporting mit 2:0, wobei der zweite Treffer nach einer fantastischen Kombination fiel. Der brasilianische Stürmer Lima schoss nach einer genialen Aktion seinen 16. Saisontreffer:

 

Die modernste medizinische Abteilung Europas

Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf die fünfte rumänische Liga, wo es beim 9:0-Sieg vom FC Politehnica Timișoara gegen Timisul Urseni zu einer kuriosen Szene kam, als ein Spieler „verletzt“ abtransportiert werden musste. Wir hoffen, dass sich dieses großartige Gefährt in den Spitzenligen Europas etablieren wird:

 

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.