Im ersten Halbfinalrückspiel der Champions League treffen Bayern München und Atlético Madrid aufeinander. abseits.at blickt auf die Partie. Bayern München – Atlético Madrid Hinspiel:... Vorschau zum Champions-League-Halbfinale – Teil 1 der Rückspiele
Pin It

Champions League Pokal_abseits.atIm ersten Halbfinalrückspiel der Champions League treffen Bayern München und Atlético Madrid aufeinander. abseits.at blickt auf die Partie.

Bayern München – Atlético Madrid

Hinspiel: 0:1

TV: Sky Sport, ORFeins, ZDF, SRF 2

Wenn der FC Bayern nicht ein drittes Mal in Folge im Halbfinale an einem Team aus Spanien scheitern will (2013/14 Real Madrid, 2014/15 Barcelona), müssen die Münchner gegen Atlético Madrid einen 0:1-Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen. Für das einzige Tor vor einer Woche zeichnete Saúl Ñíguez nach einem herrlichen Sololauf verantwortlich.

Bayern zeigte sich zuletzt in der Champions League vor allem zuhause von seiner Schokoladenseite: Alle fünf Spiele dieser Saison wurden gewonnen, auch wenn man im Achtelfinale gegen Juventus Turin nach 0:2-Rückstand eine Verlängerung benötigte.

Seit der Heimniederlage gegen Real vor zwei Jahren hat das Team von Pep Guardiola alle elf Spiele in der Königsklasse vor eigenen Fans gewonnen. Damit fehlt den Bayern nur noch ein Sieg, um den Rekord von Manchester United aus der Zeit vom 13. September 2006 bis zum 29. April 2008 einzustellen.

Die Münchner haben fünf von sieben Duellen für sich entschieden, in denen sie das Hinspiel auswärts 0:1 verloren hatten. Das letzte Mal gab es allerdings im Halbfinale 2013/14 ein 0:4 gegen Real Madrid – die höchste Heimniederlage der Bayern in Champions League. Das zweite Aus gab es 1989/90 im Halbfinale der Königsklasse, als der AC Milan zwar in München mit 1:2 verlor, aber dank der Auswärtstorregel eine Runde weiterkam.

Atlético steht zum insgesamt fünften Mal im Halbfinale des höchsten europäischen Vereinswettbewerbs. Die Rojiblancos setzten sich zwei Mal durch und schieden zwei Mal aus. Zuletzt gelang 2013/14 gegen Chelsea der Einzug ins Endspiel, das dann gegen den Lokalrivalen Real Madrid in Lissabon dramatisch nach Verlängerung verloren ging.

Atlético hat 27 der Europacup-Duelle für sich entschieden, in denen die Spanier das Hinspiel zuhause gewonnen hatten – darunter die letzten 15. Sieben gingen hingegen verloren. Bei einem 1:0-Hinspielsieg zuhause erreichte Atlético sechs Mal die nächste Runde und schied drei Mal aus – die letzten drei Duelle wurden allesamt gewonnen.

Nach einem 1:1-Remis am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach und einem gleichzeitigen 5:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg muss Bayern bis zum kommenden Wochenende warten, um den vierten Meistertitel in Folge einfahren zu können. Es war Pep Guardiolas 100. Spiel als Bundesliga-Trainer.

Atlético gewann indessen bei der Generalprobe mit 1:0 gegen Rayo Vallecano und liegt zwei Spieltage vor dem Ende der Meisterschaft weiterhin punktgleich mit Barcelona an der Spitze der Primera Division. Real Madrid lauert einen Zähler dahinter. Beeindruckend: Die Mannschaft von Diego Simeone kassierte in den letzten sechs Pflichtspielen kein Gegentor, in der Primera Division musste man bislang überhaupt nur deren 16 hinnehmen.

Wetttipps zum Spiel findet ihr hier und hier – ebenso wie eine ausführliche Vorschau auf die Partie von wettbasis.com.

OoK_PS, abseits.at

Pin It