Im Spiel der 1. Runde in der österreichischen Bundesliga setzte sich der SCR Altach mit einem 3:0-Heimerfolg gegen die Wiener Austria durch. Im... Altach – Austria: Dobras zeigt überragende Leistung

_SC Rheindorf Altach Wappen 

Im Spiel der 1. Runde in der österreichischen Bundesliga setzte sich der SCR Altach mit einem 3:0-Heimerfolg gegen die Wiener Austria durch. Im Folgenden sollen die Spieler beider Mannschaften genau bewertet werden.

Notenschlüssel:
1 = sehr schwach
10 = sehr stark

SCR Altach

Martin Kobras 6

Der Torhüter der Altacher war meist zur Stelle wenn gefordert und konnte sich einige Male auszeichnen. Einzig seine Abschläge waren verbesserungswürdig.

Andreas Lienhart 7

Der Außenverteidiger war zum wiederholten Male einer der Aktivposten seiner Mannschaft. Übte viel Druck über seine Seite aus und hatte seinen starken Gegenspieler die meiste Zeit relativ gut im Griff.

Jan Zwischenbrugger 5

Rückte für den angeschlagenen Kapitän Netzer in die Mannschaft und absolvierte eine solide Partie. In der Defensive zwar nicht immer sattelfest, dafür aber mit der stärksten Passquote bei den Gastgebern (93%).

Benedikt Zech 7

Machte es seinen Gegenspielern aufgrund seiner Geschwindigkeit äußerst schwer und war defensiv meist zur Stelle wenn gefordert. Auch im Passspiel fast fehlerlos und solide.

Emmanuel Schreiner 5

Defensiv hier und da mit Problemen und insgesamt zu viele begangene Fouls. Offensiv dafür immer wieder mit guten Vorstößen und einer schönen Flanke zum 3:0-Endstand.

Simon Piesinger 5

Ein relativ unauffälliges Spiel des Sechsers. War vordergründig mit Defensivaufgaben beschäftigt und hielt dadurch seiner Offensive den Rücken frei.

Nicolas Ngamaleu 8

Erwischte einen tollen Tag und bereitete dem Gegner dank seiner hohen Geschwindigkeit immer wieder große Probleme. Hatte darüber hinaus die meisten erfolgreichen Dribblings (3) auf dem Feld und war auch sonst an vielen Aktionen beteiligt.

Stefan Nutz 7

Der offensive Mittelfeldspieler setze seine Mitspieler immer wieder klug ein und bestach vor allem durch seine Passqualität. Bereitete die meisten Torschüsse seiner Mannschaft vor (3).

Kristijan Dobras 10

Der Neuzugang aus Graz zeigte sich von seiner besten Seite und lieferte ein tolles Spiel ab. Verbuchte die meisten Ballaktionen (77) bei den Gastgebern, gab die meisten Torschüsse ab (4) und wurde am öftesten gefoult (5). Darüber hinaus lieferte er den Ballgewinn/Assist zum 1:0 und traf per schönem Distanzschuss zum 2:0.

Christian Gebauer 5

Licht und Schatten hatte der Flügelspieler an diesem Tag zu verbuchen. Bestach durch viel Laufarbeit und Einsatz, hier und da jedoch noch zu hektisch und fehlerhaft in seinen Aktionen.

Hannes Aigner 6

Rieb sich für seine Mannschaft wie gewohnt auf und konnte eine starke Zweikampfquote verbuchen. Traf bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 und ebnete damit den Weg zum Erfolg.

Adrian Grbic 6

Kam für den Routinier Aigner in der Mannschaft und strahlte sofort Torgefahr aus. Traf auch relativ rasch nach seiner Einwechslung per Kopf zum 3:0-Endstand.

Patrick Salomon 0

Zu kurz eingesetzt.

Valentino Müller

Zu kurz eingesetzt.

 

FK Austria Wien

Osman Hadzikic 5

Der U21-Teamtorhüter konnte sich immerhin einige Male auszeichnen. Beim Gegentreffer zum 0:2 wirkte er jedoch nicht gänzlich chancenlos.

Jens Stryger Larsen 7

Der dänische Nationalspieler war einer der wenigen Lichtblicke seiner Mannschaft und machte ein gutes Spiel. Gewann alle seine Zweikämpfe und rettete oftmals in höchster Not. Auch in der Offensive mit einigen guten Momenten.

Heiko Westermann 4

Ein eher durchwachsenes Bundesliga-Debüt für den Routinier. Hatte sichtlich mit einigen Problemen zu kämpfen und wird womöglich noch etwas Zeit brauchen. Immerhin in der Spieleröffnung mit einigen guten Ansätzen.

Petar Filipovic 2

Der Innenverteidiger machte ein ganz schwaches Spiel und war ein großer Unsicherheitsfaktor in der Defensive. Ungewohnte Ballverluste wechselten sich mit einem schlechten Abwehrverhalten ab.

Christoph Martschinko 5

Der Linksverteidiger verbuchte die meisten Ballaktionen seiner Mannschaft (85) und hatte in der Offensive gute Szenen. In der Defensive nicht immer sattelfest, wobei er da von seinem Vordermann oft alleine gelassen wurde.

Tarkan Serbest 4

Der defensive Mittelfeldspieler machte insgesamt ein durchwachsenes Spiel, war jedoch zumeist auf sich alleine gestellt. Wurde beim Gegentreffer zum 0:1 unnötig in Bedrängnis gebracht, wirkte aber auch sonst etwas nachlässig und langsam im Kopf. Verbuchte immerhin eine hervorragende Passquote (97%) und war kein schlechter Ballverteiler.

Ismael Tajouri 5

Der trickreiche Flügelspieler war zwar sichtlich bemüht, das Spiel seiner Mannschaft anzutreiben, jedoch kam bei seinen Aktionen insgesamt nicht viel heraus.

Alexander Grünwald 3

Der Kapitän der Violetten machte kein gutes Spiel und agierte ungewohnt fehlerhaft und fahrig. Konnte den abwesenden Holzhauser überhaupt nicht ersetzen und war mit den vielen Aufgaben überfordert.

Dominik Prokop 5

Der hochtalentierte Mittelfeldspieler war bemüht, dem Spiel seiner Mannschaft Akzente zu geben und  auch viel unterwegs. Körperlich schien er jedoch Probleme mit der robusten Spielweise des Gegners gehabt zu haben und muss dahingehend noch an sich arbeiten.

Felipe Pires 4

Der pfeilschnelle Brasilianer machte zu wenig aus seinen Möglichkeiten und schien relativ früh frustriert zu sein. Rieb sich dennoch auf und führte immerhin die meisten Zweikämpfe auf dem Platz.

Christoph Monschein 3

Ein undankbares Spiel für einen Stürmer. Bekam insgesamt zu wenig Bälle von seinen Mitspielern und hatte wenig Möglichkeiten sich in Szene zu setzen.

Kevin Friesenbichler 5

Brachte nach seiner Einwechslung etwas frischen Wind hinein und kam immerhin zu einigen Torchancen, auch wenn er diese nicht verwerten konnte.

David De Paula 0

Zu kurz eingesetzt.

Dalibor Babic

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.