Die Wiener Austria setzte sich mit einem 1:0-Heimsieg gegen den SCR Altach durch und hat nun die Chance in den Duellen gegen Hartberg einen... Austria-Fans: „Die Chancenauswertung war eine Katastrophe“

Die Wiener Austria setzte sich mit einem 1:0-Heimsieg gegen den SCR Altach durch und hat nun die Chance in den Duellen gegen Hartberg einen Europacup-Platz zu erkämpfen. Wir sehen uns an was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.


Overlyzer – Live-Coverage aus über 800 Ligen und Bewerben!

violet heat: „Finale Nummer 1 gewonnen, Druck standgehalten, großartiges Tor gemacht. Klein, Madl, Palmer-Brown, Wimmer, Ebner stark. Sarkaria oft im Zweikampf mit Schwächen und ohne Übersicht, aber dennoch ein Aktivposten. Auch Pichler gut. Wir werden auch Hartberg biegen.“

HwG: „Puuuh.  So spannend hätten sie es echt nicht machen müssen. Gefallen haben mir Sarkaria, Madl und natürlich Wimmer dank des Tores. Abwehr war eigentlich sehr ok heute, haben nicht allzu viel zugelassen. Wird ganz, ganz hart gegen Hartberg zu bestehen!“

Dim: „Mit solchen Leistungen eine realistische Chance auf einen EL-Startplatz haben. Eigentlich unglaublich.“

Mathias13: „Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben. Alles andere ist jetzt eigentlich völlig egal. Dennoch muss ich sagen, dass mir das lange nicht gefallen hat. Dass wir Altach lange das Spiel überlassen und ihnen so viel Ballbesitz gelassen haben, hätte auch ordentlich ins Auge gehen können. Aber unsere Innenverteidigung hat das vor allem bei den hohen Bällen sehr gut gemacht. Am Ende wäre es dann nicht nötig gewesen, dass wir so viel zittern. Irgendwer muss da einfach das zweite Tor machen! Gegen Hartberg bin ich optimistisch. Da haben wir gute Erinnerungen ans Heimspiel. Aber die Woche Pause kann für Hartberg natürlich ein Vorteil sein. Bin schon gespannt.“

DaMarkWied: „Chancenauswertung eine Katastrophe. Da MUSS es am Ende mindestens 3:0 stehen. Aber egal. Weiter!“

culixo: „Naja, war heute nicht so prickelnd und hat etwas an das Spiel gegen die Admira zu Hause erinnert. Die ersten 20 Minuten sind wir überhaupt nicht ins Spiel gekommen, dann hat es etwas besser geklappt. Das Tor war wunderbar – endlich hat auch Wimmer getroffen, hat er sich nach den Leistungen zuletzt verdient – er erinnert irgendwie auch ein wenig an den jungen Ogris. Defensiv hat es in der ersten Halbzeit auch nicht gut ausgesehen, da hatten wir oft keinen Druck auf den Ball. In der 2. Halbzeit war es dann vor allem nach den Auswechslungen etwas besser, da haben wir sie wenigstens weitgehend vom Strafraum ferngehalten. Wenngleich – solche dämlichen Fouls wie das von Jeggo (wofür er zweifelsohne ein absoluter Experte ist) „liebe“ ich. Das Pressing, bei dem man auch heute sehen konnte, dass es den Altachern nicht so wirklich behagt, haben wir zu selten und oft nicht gut umgesetzt.“

Blackcactus: „Ich fands nicht so schlecht. Bitte wir haben in den letzten 30 Minuten nichts zugelassen und fünf bis sechs super Chancen herausgespielt. Wir haben nicht wie erwartet elf Leute im Strafraum versammelt und auf Zeit gespielt. Wir haben auf das 2:0 gespielt und das wäre auch absolut fällig gewesen. Auch wenn wir die Chancen versemmelt haben, hatte man nie das Gefühl, dass da noch was anbrennt, und das finde ich bemerkenswert.“

ignite: „Mit viel Bauchweh. Das hätten wir uns einfacher machen können. Monschein hat zwar das Tor vorbereitet aber ansonsten war das nicht gut.“

tifoso vero: „Ich habe offensichtlich ein anderes Spiel gesehen als viele ober mir. Altach mit viel Ballbesitz? Wo? Im Mittelfeld, wie wir früher oft genug. Nach vorne in die Box war bei denen fast nichts. Wir? Hinten sehr souverän, im Mittelfeld mit Ebner und Grüni (Demaku hat mir dann besser gefallen) o.k. und nach vorne, von den ersten 20 Minuten abgesehen, doch sehenswert. Einziges großes Manko: Die Chancenauswertung. Von den gefühlt sechs bis sieben großen Chancen (EPB mitgerechnet) muss man zumindest drei Tore machen. Altach hatte eventuell zwei bis drei gleichartige Chancen, mehr nicht. Wir waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Kampf, Einstellung, Stellungsspiel waren o.k. Dass wir dem Gegner das Spiel überlassen haben, war vielleicht nicht gewollt (oder doch?), aber sehr hilfreich im Umschaltspiel. Das Tor war wirklich toll und insgesamt will ich keinen Spieler herausheben, auch wenn mir Wimmer und Sarkaria mit ihrer Dynamik sehr gut gefallen haben. Hinten mit Madl und Palmer-Brown sind wir inzwischen auch eine Macht. Egal wie immer, solche Alles oder Nichts -Spiele sind nie einfach. Doch das wichtigste war, wir haben gewonnen! Danke Veilchen!“

Maxglan: „Die Innenverteidigung größtenteils gut, das zentrale Mittelfeld katastrophal, die Flügel mit Licht und Schatten, über unseren Stürmer schweig ich lieber, Pentz souverän.“

Mons Ivar: „Bin zwar kein Fan von Klein, aber in den letzten Partien immer sehr starke Leistung von ihm.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum 1:0-Sieg der Austria gegen Altach

Stefan Karger