Dass Dejan Ljubicic den SK Rapid im Sommer verlassen wird, ist bereits seit einigen Wochen beschlossene Sache. Der 23-jährige Rapid-Kapitän wird seinen auslaufenden Vertrag... Interesse aus Italien: Rapid-Kapitän Ljubicic auf dem Weg nach Rom

Dass Dejan Ljubicic den SK Rapid im Sommer verlassen wird, ist bereits seit einigen Wochen beschlossene Sache. Der 23-jährige Rapid-Kapitän wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Nun befindet er sich auf dem Weg nach Rom.

Wie Sky-Reporter Philipp Lautischer auf Twitter vermeldete, befindet sich Ljubicic derzeit gemeinsam mit seinem Manager Max Hagmayr im Flugzeug nach Rom. Zuletzt war das Interesse des deutschen Bundesligaklubs Eintracht Frankfurt, der allerdings im Sommer vor einem Trainerwechsel steht, bekanntgeworden. Nun dürfte auch ein italienischer Interessent ins Rennen um den Rapid-Kapitän einsteigen.

Dass Ljubicic diese Reise mitten in einer Englischen Woche antritt, stößt bei einigen Fans des SK Rapid auf Ablehnung. Speziell aufgrund seiner Funktion als Mannschaftskapitän, aber auch wegen seiner zuletzt eher durchwachsenen und „abwesenden“ Leistungen.

Nun wartet alles gespannt darauf, um welchen italienischen Verein es sich handelt. Rapid trifft am kommenden Sonntag bereits um 14:30 Uhr auf die WSG Tirol, die soeben eine Sensation gegen Red Bull Salzburg feiern durfte.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

cialis kaufen