Als wir nach 16 Runden den letzten Blick auf die besten Einfädler der Bundesliga warfen, lag Salzburgs Kevin Kampl mit sechs Assist-Assists allein in... Kampl, Soriano und Naumoski sind die besten Einfädler nach dem 20.Spieltag

Als wir nach 16 Runden den letzten Blick auf die besten Einfädler der Bundesliga warfen, lag Salzburgs Kevin Kampl mit sechs Assist-Assists allein in Front. Betrachtet man die Einsatzzeiten wäre Kampl auch nach 20 Runden noch der beste Einfädler der Liga, aber einige Spieler, mit denen man nicht immer rechnen konnte, machten Boden gut.

Hosiner und Soriano als spielende Spitzen

Die beiden Top-Torjäger der Liga sind zugleich starke Assist-Assist-Geber. Es kommt nicht von ungefähr, dass Jonathan Soriano und Philipp Hosiner zahlreiche Assists und Assist-Assists auf ihrem Konto haben, denn die beiden Angreifer sind spielende Stürmer, die es verstehen in der Etappe Bälle zu verarbeiten und somit nicht selten ihre eigenen Tore einzuleiten. Soriano führt die Liste nun ex aequo mit Kampl und Naumoski an, Hosiner ist gleichauf mit seinem Teamkollegen Simkovic auf dem Verfolgerplatz.

Alle 110 Minuten eine Naumoski-Torbeteiligung

Eine Überraschung stellt weiterhin Ilco Naumoski dar, denn wenn man etwas zu oberflächlichen Medien Glauben schenken darf, spielt Mattersburgs Mazedonier eine schwache Saison. Bisher erzielte er allerdings vier Saisontore, bereitete eines vor und leitete sechs ein. Münzt man dies auf seine Einsatzzeit um, erkennt man, dass Naumoski in etwa alle 110 Minuten an einem Treffer beteiligt ist. Man muss kein Prophet sein, um festzustellen, dass der SV Mattersburg ohne seinen Kapitän noch tiefer unten drinsitzen würde als es aktuell der Fall ist.

Bergmann mit Sonnleitner bester Abwehrspieler

Neu im Spitzenfeld der Assist-Assist-Geber ist nun auch der 23-jährige Thomas Bergmann. Schon in jungen Jahren beim FC Stadlau galt der flexible Mittelfeldspieler, der beim FC Wacker Innsbruck als rechter Verteidiger eingesetzt wird, als großes Talent. Beim SK Rapid konnte sich der einstige Kapitän des Amateurteams nicht durchsetzen, aber speziell in den letzten Wochen lieferte er starke Leistungen für seinen neuen (fixen) Tiroler Arbeitgeber ab. Mit vier Assist-Assists ist er der klare Führende der vereinsinternen Wertung und ligaweit gemeinsam mit Rapids Mario Sonnleitner der beste Einfädler, der als Abwehrspieler zum Einsatz kommt.

Assist-Assist-Könige nach dem 20.Spieltag der tipp3 Bundesliga

6 – Jonathan Soriano (Red Bull Salzburg)
6 – Kevin Kampl (Red Bull Salzburg)
6 – Ilco Naumoski (SV Mattersburg)

5 – Philipp Hosiner (FK Austria Wien)
5 – Tomas Simkovic (FK Austria Wien)

4 – Deni Alar (SK Rapid Wien)
4 – Mario Sonnleitner (SK Rapid Wien)
4 – René Gartler (SV Ried)
4 – Robert Zulj (SV Ried)
4 – Michael Liendl (Wolfsberger AC)
4 – Thomas Bergmann (FC Wacker Innsbruck)
4 – Thorsten Schick (Admira Wacker Mödling)

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.