Die Fans der Wiener Austria waren nach dem ernüchternden 1:4 im Wiener Derby gegen Rapid naturgemäß schlecht gelaunt. Wir haben uns im Austrian Soccer... „Nullpunkt“ – das sagen die Austria-Fans zur Derbyniederlage

Austria FansDie Fans der Wiener Austria waren nach dem ernüchternden 1:4 im Wiener Derby gegen Rapid naturgemäß schlecht gelaunt. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört und die Fanmeinungen der Veilchen eingeholt.

hope and glory: „Ich bin echt massiv enttäuscht! So eier-, lust- und kampflos in ein Derby zu gehen ist eine unverzeihliche Frechheit! Gott sei Dank wir bald aufgeräumt im Kader!“

My-name-is-Earl: „Ich weiß nicht, was peinlicher ist, von Rapid an die Wand gespielt zu werden, oder von Sonnleitner ein Fußtor zu bekommen?“

Jeffrey Lebowski: „Freundschaftskick per excellence unsererseits. Wir gehen sowas von lauwarm in ein Derby. Kein Spieler wirkte motiviert. Kein Führungsspieler weit und breit. Was ist los mit einem Holzhauser? Der bewegt sich wie ein Opa.“

fuxxx: „Richtig peinlich, sich von einer nun wirklich nicht starken grünen Truppe eine mitgeben zu lassen. Es geht für die Mannschaft um überhaupt nix mehr, das hat man heute auch jede Sekunde erkennen müssen. Hoffentlich verletzt sich Almer die nächsten Saisonen kein einziges Mal. Wenn man heute die österreichische Tormannzukunft auf dem Feld gesehen hat, dann gute Nacht…“

ozzy: „Danke an unser Team für die körperliche Anwesenheit und die Bereitschaft zumindest einige Bälle quer durchs Oval zu jagen – der Gedanke mit Magath wird mir immer genehmer.“

culixo: „Skandalöse Vorstellung heute – mehr gibt es nicht zu sagen. Wenn da die Amateure antreten, schauen sie auch nicht schlechter aus. Bei einigen Szenen war richtig zu erkennen, dass manche einfach keinen Bock haben bzw. gepflegt drauf sch…..n. Vor dem Match war mir das Derby wurscht – aber wenn man SO verliert, dann vergesse ich mich.“

chris_ajh: „Abhaken – in Wahrheit eh scheiß egal aktuell. 4:1 ist mit Bauchweh so gerade noch ein Ergebnis, wo man nicht von einem klaren Debakel reden kann (genau das hätten wir uns nämlich heute verdient!). Fokus ab sofort auf den neuen Trainer.“

Johnny Cut: „Dieser Auftritt war eine bodenlose Frechheit. Interessant ist, dass es bei Stöger angefangen mit Bjelica, Gager, Baumgartner und jetzt Ogris eigentlich immer schlimmer wurde was uns Fans da angetan wird. Da hab ich mich echt getäuscht. Das hätte ich echt nicht gedacht.“

loibl: „Im Sommer muss ein Umbruch geschehen wie es ihn seit den Stronach-Zeiten nicht mehr gegeben hat.“

grisu27: „Einen so beschämenden Auftritt in einem Derby auch schon länger nicht mehr gesehen. Da sind heute Fehlpässe produziert worden die nicht einmal in einer Gebietsliga passieren. Zum Glück ist die Saison in 2 Wochen vorbei. Sieg im Cupfinale ausgeschlossen.“

Purple Eagle: „Schlimm, dass es in einem Derby an Spannung fehlt. Gut bedient sehe ich uns mit dem Ergebnis allerdings nicht. War nach dem Ausgleich nicht unbedingt so zu erwarten. Dass es eine Tabula rasa geben muss, ist aber schon seit der siebten Runde klar. Hab zwar auf den Cupsieg spekuliert, aber so knieweich können die Dosen wohl gar nicht sein.“

Pirius: „So ein Scheiss-Derby hab ich schon lange nicht gesehen. Das fing schon mal mit der Aufstellung an. Was der Unterschied zwischen einem Leitgeb und einem Holland ist, wurde nach Hollands Einwechslung deutlich. Ballsicherheit, Durchsetzungsvermögen unter Druck, Passsicherheit – ja, auch so einen Spieler haben wir fürs defensive Mittelfeld. Zum Spiel könnte man sich im Telefonbuchformat auslassen. Aber wir kennen das ja schon zur Genüge: Ballsicherheit, Laufwege, Tempo – alles Fehlanzeige. Wobei ich das heute auch aufs Coaching zurückführen würde. Wenn wir schon tief stehen und auf Konter spielen sollten wir wenigstens auf diese Konter vorbereitet sein. Das schien sich mir weder in der Verteilung unsere Spieler auf dem Platz, noch in der Aufstellung, noch in den Spielzügen widerzuspiegeln.“

outside7: „Nachdem’s ums nix mehr ging, tut einigen hier das Ergebnis glaub ich gar nicht so schlecht. Rapid hat sich den zweiten Rang verdient! Sollte man anerkennen können, anstatt ständig rumzuheulen. Schließlich hat Rapid in etwa dieselben Möglichkeiten wie wir.“

tifoso vero: „So wurden wir vom Stadtrivalen schon lange nicht mehr vorgeführt! Physisch, psychisch, spielerisch und taktisch – also in allen Belangen – waren sie uns überlegen. Das tut weh, sehr weh. Nach nicht einmal zwei Jahren nach der gewonnenen Meisterschaft und nach 1 1/2 Jahren nach einem (für österreichische Verhältnisse) tollen CL-Auftritt sind wir am Boden. Verfehlte Mannschaftszusammenstellung, unglückliche Trainerauswahl, dazu noch mit Null Unterstützung, und Überheblichkeit haben uns dort hin geführt, wo wir jetzt sind. Nur noch klare, radikale Lösungen bezüglich Trainer und Spieler können uns wieder heraus ziehen – und das geht nicht von heute auf morgen. Rapid hat die letzten zwei Jahre besser gearbeitet und verdient es, so klar vor uns zu stehen. Es tut mir weh, das zu schreiben, aber man soll sich der Wahrheit nicht verschließen. Ein Um- und Neuaufbau ist unumgänglich.“

vamp_ire: „Nicht nur die Mannschaft ist am Boden, ich auch. Selten war meinerseits die Gleichgültigkeit schon mal größer. Das ist das schlimmste… Und nochmals, wer glaubt mit 2, 3 Neuen und einem Trainer ist es getan, der ist verdammt am Holzweg. Dann werden wir wieder genauso weiterwurstln wie bisher…“

Alle Fanmeinungen der Austria-Anhänger findet ihr hier.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.