Der SK Rapid verlor gestern das Meisterschaftsspiel gegen den TSV Hartberg mit 0:2 und verpatzte damit den Auftakt in die neue Liga-Saison. Wir wollen... Rapid-Fans: „Einige Spieler sind nicht zu hundert Prozent bei der Sache“

Der SK Rapid verlor gestern das Meisterschaftsspiel gegen den TSV Hartberg mit 0:2 und verpatzte damit den Auftakt in die neue Liga-Saison. Wir wollen uns ansehen was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Homegrower: „Wenn man glaubt man kann gegen eine Mannschaft, die zu 110% motiviert ist mit 70% Einsatz was holen, muss man wegen dem Schiedsrichter nicht diskutieren. Dass es dann nicht leichter wird, wenn man dann mal hinten ist und ein Schüttengruber das Spiel leitet ist natürlich klar, hat man sich aber selber eingebrockt. Einige zeigen halt wieder ordentlich den nicht vorhandenen Charakter und wollen sich generell nicht weh tun, speziell gegen Hartberg nicht, haben ja offensichtlich andere Pläne.“

Schwemmlandla3: „Das war nichts. Da hat heute sämtliche Kompaktheit gefehlt. Hälfte zwei besser, aber weit weg von gut. Möchte da weder jemand positiv noch negativ hervorheben. Einzig Auer und Schuster die beide Talentproben abgelegt haben. Da ich generell positiv denkend bin, vielleicht war es gleich die richtige Warnung in Runde 1 und man weiß nun was es braucht um gegen Teams in der Liga zu bestehen.“

RapidDevelopment: „Insgesamt keine bundesligataugliche erste Halbzeit. Zweite Halbzeit auch erst mit der Hereinnahme von Fountas besser. Klassischer Rapid-Umfaller.“

Jonny Weissmüller: „Selten so sehr auf ein Rapid-Spiel gefreut und dann sowas, ich bin sprachlos.“

damich: „Verdient verloren! Sollte man gegen Prag weiterkommen ist dieses Spiel vergessen!“

LaDainian: „Eierlos, lustlos, ideenlos und punktelos. Auf der anderen Seite Sonnleitner. Ich habe zur 70. Minute abgedreht, dieses Auftreten war eine Frechheit. Und da reden manche davon man will Salzburg fordern. Einen Scheiß werden wir. Da müssten einige Spieler aussortiert werden. Danke für nichts.“

ContractChiller: „Enttäuschend, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Kann die Frustration schon verstehen, aber hilft ja nix, abputzen und das nächste Mal besser machen.“

Ipoua #24: „Die Taktik ist voll aufgegangen: gegen Hartberg eine Grottenleistung zeigen, damit Sparta sich am Mittwoch Chancen ausrechnet. Aber ernsthaft: sehr schwache Partie, eigentlich ausnahmslos von allen. Allerdings kommt diese Watschen vielleicht auch zum richtigen Zeitpunkt damit keiner glauben braucht es geht mit 80% auch – aber das wird ihnen der Didi dann eh in der Nachbesprechung erklären. Niederlage verdient aber (noch) kein Drama zu Saisonbeginn. Am Mittwoch dann bitte wieder das Potential ausschöpfen und auch in der Bundesliga mental aus dem Sommerurlaub zurückkommen.“

Overlyzer – Live-Coverage aus über 800 Ligen und Bewerben!

x_ndl: „Bei einigen Spielern sieht man wie bereits, dass sie nicht zu 100% bei der Sache sind. Da wird’s wahrscheinlich schneller als geplant wichtig sein, die Spieler loszuwerden, auslaufende Verträge zu erneuern und falls was über bleibt gerade im zentralen Mittelfeld einen Spieler zu holen der Qualität mitbringt. Gerade in der jetzigen Situation mit den auslaufenden Verträgen kann sich die Stimmung schnell ins Negative entwickeln, aber in Zoki I trust. Das einzig Positive am heutigen Tag aus Rapid-Sicht, am Mittwoch geht´s weiter und alle von mir kritisierten Spieler können mich eines Besseren belehren.

Starostyak: „Auer (top Flanken, scharf, hinter die Abwehr, dazu gute Ecken bis auf eine), Schuster und Grüll nehme ich von der Kritik aus; Schuster war ganz gut mit ein paar kleineren Fehlern, Grüll sehr bemüht, aber von Ullmann komplett alleine gelassen; womit wir schon bei den primären Übeltätern wären, Ullmann, Kara und Petrovic. Ersterer ein Schatten seiner selbst, kein Hinterlaufen, kein Anbieten, geht die letzten Meter nicht mehr… nehme an, der möchte unbedingt nach Deutschland und schmollt jetzt. Kara glaubt wohl, dass er es schon geschafft hat und ein Star ist; beide kann man im Prinzip nach den Qualispielen verkaufen, viel wirst bei diesen Leistungen aber nicht lukrieren können. Und Petrovic… hoffen wir, dass es nur eine Aussetzer-Partie war.

bronaldo: „Petrovic versucht die Abwehr mit laschen Hebern zu überraschen, Kara duckt sich bei Kopfbällen, Ullmann will eigentlich gar nicht mehr, Wimmer dreht sein Kopf nur in eine Seite und schupft zum Gegner anstatt in heiklen Situationen zu klären. Außer zwei Weitschuss-Freistoßen und einem Grüll-Solo war heut gar nichts Attraktives oder Gefährliches dabei.“

KUSH: „Ein Wahnsinn mit welchen zentralen Mittelfeldspielern wir Jahr für Jahr in die Saison gehen. Kann doch nicht wahr sein, dass im Verein niemand erkennt, dass wir da dringend handeln müssen.“

Jackson: „Wir brauchen einen sehr guten zentralen Mittelfeldspieler. Ansonsten ist mir das Match nicht so wichtig gewesen, dass ich mich wie sonst jetzt eine Woche darüber aufrege, und so hat es die Mannschaft wohl auch gesehen. Es ging nur um 1,5 Punkte, gegen Sparta gehts um Millionen. Wenn sie aber jetzt nicht liefern sind sie „geliefert“.“

harry1312: „Rapid wie immer. Kaum keimt ein bisschen Euphorie auf gibts einen Tritt in die Eier. Das Spielsystem „Ball irgendwie auf Kara fetzen und schauen was passiert“ ist definitiv abgenutzt. Einzige Lichtblicke waren Einzelaktionen von Grüll, aber da war auch noch genug Schatten bei wenig Licht. Dejan Ljubicic fehlt im zentralen Mittelfeld wie erwartet an allen Ecken und Enden.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zur 0:2-Niederlage gegen Hartberg.

Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern Live-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Sämtliche Spiele der österreichischen Bundesliga sind bei uns natürlich auch im Programm!

Stefan Karger

cialis kaufen