Der Offensivspieler aus Ghana verlängert bis 2027 Der FC Red Bull Salzburg hat den Vertrag von Amankwah Forson vorzeitig bis zum 30. Juni 2027... RB Salzburg verlängert mit Amankwah Forson

Der Offensivspieler aus Ghana verlängert bis 2027

Der FC Red Bull Salzburg hat den Vertrag von Amankwah Forson vorzeitig bis zum 30. Juni 2027 verlängert.

Der 20-jährige Ghanaer kam in der Wintertransferperiode 2021 aus seiner Heimat nach Salzburg und war zunächst in der U18 der Red Bull Akademie (5 Spiele, 3 Tore) sowie beim Kooperationsklub FC Liefering (29 Matches, 6 Tore, 8 Assists) im Einsatz.
Zu Beginn der Saison 2021/22 ging es für Forson als Leihspieler zum SCR Altach (18 Spiele, 2 Tore, 5 Assists), ehe er sechs Monate später wieder zu den Roten Bullen zurückkehrte. Insgesamt stehen für den Offensivspieler beim Serienmeister 25 Spiele mit vier Toren und drei Assists zu Buche.

Statements

Sportdirektor Bernhard Seonbuchner: „Die Zusammenarbeit mit Amankwah Forson ist sehr positiv, das sieht man auch an seiner stark nach oben zeigenden Entwicklungskurve! Er ist ein sehr talentierter Fußballer. Und weil wir überzeugt sind, dass er noch über einiges an Potenzial verfügt, haben wir seinen Vertrag schon jetzt verlängert und freuen uns auf die weitere Zeit mit ihm.“

Amankwah Forson: „Ich freue mich über das Vertrauen des Klubs und die vorzeitige Vertragsverlängerung auch deshalb, weil ich mich hier sehr wohlfühle. Die Möglichkeiten, mich hier weiterzuentwickeln, sind großartig, die möchte ich auch in Zukunft nutzen und mit der Mannschaft erfolgreich sein.“

abseits.at Redaktion

cialis kaufen