Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs. Julian Krenn... Zwei Abgänge bei Rapid, Sturm holt Bayern-Youngster

Das nationale und internationale Transferkarussell dreht sich. Wir liefern euch regelmäßig kompakte Infos über die letzten Übertritte in der Welt des Fußballs.

Julian Krenn

LV, 18, AUT | SK Rapid II – > Floridsdorfer AC

Vergangenen Februar verlängerte der 18-jährige Julian Krenn seinen Vertrag beim SK Rapid bis 2020. In der abgelaufenen Regionalligasaison lieferte er einige Talentproben ab und steuerte drei Assists in elf Partien bei. Nun soll der Linksverteidiger, der auch schon auf der rechten Seite eingesetzt wurde, für ein Jahr an den Floridsdorfer AC und damit in die zweite Liga verliehen. Wenn auch in Floridsdorf die Entwicklung stimmt, hat Krenn sicher Chancen bald in den erweiterten Kader der Hütteldorfer aufzusteigen.

Armin Mujakic

ST, 23, AUT | SK Rapid – > Atromitos Athen

Nach sechs Pflichtspieleinsätzen in der vergangenen Spielzeit verlässt auch der 23-jährige Armin Mujakic den SK Rapid. Der Angreifer wechselt nach Griechenland zu Atromitos Athen, das bekanntlich vom Ex-Trainer der Hütteldorfer, Damir Canadi trainiert wird. Canadi wollte Mujakic einst schon nach Altach holen, aber der Stürmer ließ sich von Zoran Barisic überreden, dass er die Amateure im Kampf um den Klassenerhalt unterstützen und eine wichtige Rolle einnehmen solle. Danach riss sich Mujakic das Kreuzband und fiel dauerhaft aus. Bei Atromitos unterschrieb Mujakic, der ablösefrei wechselte, einen Vertrag bis 2020.

Marin Leovac

LV, 29, CRO/AUT | NK Rijeka – > Dinamo Zagreb

Der Ex-Austrianer Marin Leovac wechselt von PAOK Saloniki zu Dinamo Zagreb. Erst im Februar war Leovac leihweise von PAOK nach Rijeka gewechselt, wo er bis zum Saisonende spielte. Der vierfache kroatische Teamspieler, der 71 Spiele für die Veilchen absolvierte, kostete Dinamo 300.000 Euro Ablöse. Auf zwei Ex-Kollegen wird Leovac in Zagreb auch treffen: Trainer der Hauptstädter ist Nenad Bjelica und ebenfalls neu im Team ist sein alter Austria-Mitspieler Emir Dilaver.

Raphael Obermair

RM, 22, GER | FC Bayern München II – > SK Sturm Graz

Der SK Sturm Graz sichert sich ablösefrei die Dienste des 22-jährigen Raphael Obermair. Der rechte Mittelfeldspieler stand in den letzten beiden Saisonen beim FC Bayern unter Vertrag, wo er ausschließlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam. In 61 Spielen gelangen ihm 9 Tore und 16 Assists in der bayrischen Regionalliga. Dabei kam er auf vielen unterschiedlichen Positionen zum Einsatz, spielte sowohl als Rechtsaußen, als auch im linken und offensiven Mittelfeld, phasenweise sogar als Linksverteidiger oder Achter. In der Saison 2016/17 saß Obermair in einem Spiel auf der Bank der Bayern-Kampfmannschaft, wurde aber nicht eingewechselt. Bei Sturm erhielt der Deutsche einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

Christoph Rabitsch

ZM, 22, AUT | Wolfsberger AC – > Dundee United

Österreich hat einen neuen Schottland-Legionär – und zwar einen, der auch richtig gut auf die Insel passt. Der rustikale 22-jährige Sechser Christoph Rabitsch verlässt Wolfsberg und heuert für zwei Jahre in Dundee an. Der Kärntner spielte zuletzt drei Jahre in der Kampfmannschaft des WAC, galt als großes Talent und kam auch zu zwei Einsätzen im U21-Nationalteam. Zuletzt verpasste er jedoch den Sprung, der nötig gewesen wäre, um einen echten Karrierekick zu bekommen. Über den Umweg Schottland soll dieser aber doch noch gelingen. Dundee verpasste in der vergangenen Saison den Aufstieg in die schottische Premier League erst in den Playoffs. Der bekannteste Name im Team ist der des 34-jährigen Australiers Scott McDonald, der unter anderem für Celtic, Middlesbrough und Millwall stürmte.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.