abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Marko Kvasina debütiert gegen den Meister für Twente

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 32 / 2017
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Konrad Laimer (RB Leipzig)

ZM – 20 Jahre

Konrad Laimer kam beim DFB-Pokal-Auftakt gegen Dorfmerkingen von Beginn an zum Einsatz, sah nach 19 Minuten die gelbe Karte und wurde noch vor der Pause – in der 41.Minute – gelb-rot-gefährdet ausgewechselt. Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:0 für Leipzig, das schließlich locker mit 5:0 gewann. Marcel Sabitzer erzielte dabei die ersten beiden Tore.

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

IV – 21 Jahre

Der Innenverteidiger Philipp Lienhart dürfte weiterhin in der Defensive des SC Freiburg gesetzt sein. Auch beim 2:1-Auswärtssieg im DFB-Pokal in Halberstadt spielte der 21-Jährige durch.

Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)

ZM/DM – 22 Jahre

Schwere Zeiten stehen vor Florian Grillitsch. Beim 1:0-Sieg im DFB-Pokal bei Rot-Weiß Erfurt stand er nicht im Matchkader der TSG 1899 Hoffenheim.

Kevin Danso (FC Augsburg)

IV/ZM – 18 Jahre – 0 Spiele (2/0/0 für FC Augsburg II)

Bei der 0:2-Pokalniederlage in Magdeburg saß Kevin Danso nur auf der Bank der Augsburger. Zuvor hatte er bereits zweimal in der Regionalligamannschaft des FCA ausgeholfen.

Sascha Horvath (Dynamo Dresden)

OM – 20 Jahre – 1 Spiel

Beim 3:2-Pokalerfolg in Koblenz spielte Sascha Horvath von Beginn an als Achter und bereitete mit einer Flanke das zwischenzeitliche 1:1 für Dynamo vor. In der Schlussphase wurde er zwecks Zeitspiels ausgewechselt.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 22 Jahre – 2 Spiele

Die SpVgg Greuther Fürth gewann in der ersten Runde des DFB-Pokals locker mit 5:0 in Morlautern. Lukas Gugganig saß dabei auf der Bank der Fürther.

Ivan Lucic (Bristol City)

TW – 22 Jahre

Auch bei der 1:2-Niederlage bei Birmingham City saß Ivan Lucic nur auf der Bank von Bristol City.

Marko Kvasina (FC Twente Enschede)

ST – 20 Jahre – 1 Spiel

Auswärts beim niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam feierte Marko Kvasina sein Eredivisie-Debüt für den FC Twente. Kvasina startete in einem 4-3-3 als Mittelstürmer und wurde erst nach 86 Minuten ausgewechselt.

Tomasz Zajac (Stomil Olsztyn)

ST/RA – 22 Jahre – 2 Spiele

Beim 3:1-Heimsieg gegen Podbeskidzie saß Tomasz Zajac nur auf der Bank seines Teams Stomil Olsztyn.

Markus Pavic (NK Rudes)

LV – 22 Jahre – 3 Spiele

Bei der glatten 0:3-Niederlage des NK Rudes bei Cibalia Vinkovci spielte Markus Pavic als offensiver Rechtsverteidiger in einem 3-4-2-1-System durch.

Mario Goic (NK Sesvete)

LV – 19 Jahre

Der 19-jährige Mario Goic wurde heuer in die Kampfmannschaft des NK Sesvete, nachdem er im Frühjahr bereits viermal in die „Erste“ reinschnuppern durfte. Die Saison in der diesjährigen zweiten Leistungsklasse Kroatiens beginnt aber erst am kommenden Wochenende.

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 21 Jahre

Auch beim 2:0-Auswärtssieg von Spartak Trnava gegen Ruzomberok – dem vierten Sieg im vierten Spiel – saß Kubilay Yilmaz auf der Bank seines Teams.

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 20 Jahre

Zum Auftakt der neuen Saison in der Süper Lig gewann Kasimpasa auswärts gegen Alanyaspor mit 3:1. Ahmed Ildiz saß dabei auf der Bank seines Teams.

Luka Sliskovic (FC Winterthur)

LA – 22 Jahre – 3 Spiele (1/1/0 für FC Winterthur U21)

Neu in unserer Liste ist Luka Sliskovic, gebürtiger Schweizer mit österreichischem Pass. Er kam beim 2:2 in Vaduz bereits zum dritten Saisoneinsatz für den FC Winterthur, wirkte dabei aber nur vier Minuten mit. Zuvor kam er zu zwei weiteren Kurzeinsätzen, sowie einem Spiel über die volle Länge in der U21-Mannschaft seines Vereins. Dabei erzielte er einen Treffer.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.